• The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Screenshot Juni 16
  • The Elder Scrolls Online: Screenshot Juni 16
  • The Elder Scrolls Online: Screenshots Januar 16
  • The Elder Scrolls Online: Screenshots Januar 16
  • The Elder Scrolls Online: Tamriel Map
  • The Elder Scrolls Online: KhajiitSawyer's haunting illustration
  • The Elder Scrolls Online: Neue Screens aus Tamril.
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Feiertages Event
  • The Elder Scrolls Online: Screenshot Juni 16
  • The Elder Scrolls Online: Screenshot Juni 16
  • The Elder Scrolls Online: Screenshots Januar 16
  • The Elder Scrolls Online: Screenshots Januar 16
  • The Elder Scrolls Online: Tamriel Map
  • The Elder Scrolls Online: KhajiitSawyer's haunting illustration
  • The Elder Scrolls Online: Neue Screens aus Tamril.

Spielesammlung

kostenlos spielbar

Addons zum Spiel

Addon The Elder Scrolls Online: Greymoor 18.05.2020 39,99€
Addon The Elder Scrolls Online: Elsweyr 04.06.2019 29,99€
Addon The Elder Scrolls Online: Summerset 21.05.2018 19,99€
Addon The Elder Scrolls Online: Morrowind 06.06.2017 ka
F2P
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 04.04.2014
Zum Shop
Preise Update 13.05.21
18.95€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC / Mac
Zum Shop
Preise Update 16.01.18
51.99€
Marktplatz
The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - Imperial Edition
  • Auslieferung: external
  • Plattform: PC Mac
Zum Shop
Preise Update 08.09.16
40.99€
Marktplatz
The Elder Scrolls Online: Gold Edition
  • Auslieferung: external
  • Plattform: PC Mac
Zum Shop
Preise Update 14.07.17

Über das Spiel

The Elder Scrolls Online wird das erste Spiel sein, in dem Spieler die legendäre Welt gemeinsam mit anderen Spielern erkunden können. Das MMORPG wird unter der Führung des erfahrenen Onlinespiele-Experten Matt Firor entwickelt und erscheint für PC und Mac.

Die Handlung wird etwa 1.000 Jahre vor The Elder Scrolls 5: Skyrim angesiedelt sein. The Elder Scrolls Online soll unter anderem Solo-Quests, öffentliche Dungeons, sowie Open-PvP-Schlachten, in dem sich drei Fraktionen gegenüberstehen, bieten. Zu dem lassen erste Bilder darauf schließen, das man die komplette Welt von Tamriel erkunden kann.

Die Geschichte von ESO
Seltsame Dinge geschehen in ganz Tamriel. Die Toten regen sich in ihren Gräbern, Zombies und dunklere Kreaturen rotten sich immer häufiger in allen Ecken des Landes zusammen. Die Winter werden härter und die Ernten bleiben aus. Mystiker werden von Albträumen und bösen Omen heimgesucht.

Alles begann vor vier Jahren, im Jahre 2Ä 578, mit dem Seelenbruch. Eine arkane Explosion in der Kaiserstadt erzeugte Nachbeben, die sich über ganz Nirn erstreckten. Magier starben oder wurden wahnsinnig. Übernatürliche Abscheuligkeiten der Oblivion Ebenen, die Daedra, erschienen in größeren Zahlen als je zu vor. Das Sternbild der Schlange erschien wieder am Himmel, so groß, dass es alle anderen Sternbilder zugleich zu bedrohen schien.

So begann der große Plan von Molag Bal, daedrischer Fürst der Herrschaft und Versklavung. Seine dunklen Anker, Wirbel aus bösartiger Magie, schwächen die Barriere zwischen den Welten, und drohen Nirn und Kalthafen zu einer einzigen, albtraumhaftigen Höllenlandschaft zu verschmelzen.

In mitten dieses Chaos konkurrieren drei Allianzen um die Kontrolle der Kaiserstadt und den Weißgoldturm. Hochfels, Schildwacht und Orsinium stehen zusammen, verbündet unter der Herrschaft des Großkönig Emeric in Wegesruh. Valenwald und Elsweyr haben eine Allianz mit Sommersend geschlossen. Schwarzmarsch, Morrowind und Himmelsrand haben ihre Mächte vereinigt und einen unruhigen Pakt geschlossen.

Das Dolchsturz-Bündnis. Das Aldmeri-Dominion. Der Ebenherz-Pakt.

Die drei Allianzen ergreifen die Waffen gegen das Kaiserreich, wie auch gegeneinander, um die Kontrolle der Kaiserstadt und des Weißgoldturms den dunklen Mächten von Oblivion zu entreißen.

Wo liegen eure Loyalitäten?

Systemanforderungen

  • CPU: Intel i3 or AMD 3870 generation processors or higher
  • GFX: Direct X 11.0 compliant video card with 1GB RAM (NVidia GeForce 460 or AMD Radeon 6850)
  • RAM: 3 GB RAM
  • Software: Windows 7 32-bit
  • HD: 85 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: DirectX compatible sound card
  • DX: Version 11
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • LANG: Deutsch, Englisch, Französisch
  • CPU: Quad Core 2.3GHz or equivalent processor
  • GFX: Direct X 11.0 compliant video card with 2GB RAM (NVidia GeForce GTX 750 or AMD Radeon HD 7850)
  • RAM: 4 GB RAM
  • Software: Windows 7/Windows 8.1 64-bit
  • HD: 85 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: DirectX compatible sound card
  • DX: Version 11
  • INET: Breitband-Internetverbindung
  • LANG: Deutsch, Englisch, Französisch

Steam Nutzer-Reviews

135 Produkte im Account
16 Reviews
Empfohlen
33349 Std. insgesamt
Verfasst: 28.02.20 16:52
Ich spiele dieses Spiel schon seit März 2016. (Nachdem der Mist mit Monatliches Bezahlen weg war)
Die Storylines sind Interessant, die Grafik schaut einfach toll aus.
Auch die Artworks im Ladebildschirm sind einfach Wunderschön.

Seit keine Ahnung wann ist es nun bei jeden Stufenaufstieg so das man Sogar Kronenschriftrollen etc. einfach so Geschenkt bekommt also ist es „schneller“ zu Leveln. Ich persönlich fand es davor eigentlich schon gut.

Auch toll und etwas neuer sind die täglichen Sachen die man sich holen kann. Das ist eine echt nette Idee da kann man Kronenkisten, Begleiter, Kleidung etc. alles dabei haben.

Jedoch sind da einige Sachen die immer noch recht nervig sind und wohl auch nicht geändert werden.
Gruppentauglich?
-)Wenn man in einer Gruppe Spiel gibt es öfters mal wieder (10%) das Problem dass der Dialog einfach abbricht weil einer in der Gruppe einfach schneller ist als man selber.
-) Wenn man eine Quest bekommt Dinge einzusammeln nimmt man öfters (10-15%) den anderen die Objekte weg, das gilt auch wenn man in einer Gruppe ist. Somit kämpft man schon fast gegeneinander muss aber sowieso warten bis die andren der Gruppe dann fertig sind um zusammen weiterzumachen. Das ist irgendwie dumm gemacht.

Eigenheim/Gilden:
-) Für mein Geschmack sind diese Teile einfach viel zu teuer egal ob mit Möbel oder Leer.
Da Reite oder Teleportier ich lieber zur nächsten Stadt zum verwerten etc.
Als Gildenhalle sind diese Eigenheime auch nicht grad so Ideal da mochte ich das Gildenhallen System wie in Guildwars1 mehr (falls das noch wer kennt^^) kostete auch recht viel, war aber ertragbar, Gildenhallen Button im Gildenfenster für jeden nutzbar und gratis hinzureisen. Diese Halle war wirklich an die Gilde geheftet und nicht an einer einzigen Person. (Ich weiß Eigenheim und Gildenhalle sind was andres wäre aber toll wenn man so was einfügt).
-) Auch ist das mit den Gilden doof gemacht. Wenn man in eine Gilde kommt muss man eine gewisse Zeit immer online sein und was für die Gilde machen da das Spiel von Gilden Gold verlangt für Händlerposten.
Das könnte man auch besser machen zb. einem total Gildenbankhändler. Dort wären alle Angebote von den Gilden (oder vl. ja auch Einzelpersonen?)
Wird es aber auch nicht geben da es kein Geld einbringt..

Kronenshop:
-)Im Kronenshop findet man keine Waffen, Rüstungen oder ander Objekte die dir einen Vorteil geben also kein Pay2win!
Man kann fast alles dort auch einfach mit Gold bezahlen, zb ein einfaches Pferd Reittier, Taschenplätze, Reitstunden etc.
Das sind einfach alles Sachen die entweder Kosmetisch sind oder minimalst beim Spiel helfen dennoch kein „Pay 2 win“
-)Nun neuer dazu gekommen „UPGRADES“
Darunter könnt ihr wenn ihr mit einem Character dies Freigeschaltet habt
Fertigkeitslinien, Himmelsscherben(2.000-3.000Kronen) für einen anderen Character sofort Freischalten. // Ich erspiele mir das alles Lieber weil ich es persönlich dämlich finde sich alles zu erkaufen dann kann man das „Spielen“ ja gleich lassen..

-)Kronen können nur auf deren Seite erworben werden(750KR – 6,99€ bis zu 21000KR – 124,99€) Damit ja kein dritt Anbieter diese evtl. billiger verkaufen kann..
Das kann man nun sehen wie man will :/ Ich finde das meiste einfach zu teuer.
Ich denke ich nicht das die Entwickler jemals es machen werden das man Kronen auch mit Ingame Gold erwerben kann..

Was auch sehr nett wäre ist wenn man es wie bei anderen MMORPG’s (GW2) macht das die Truhe schon vorgefertigte Plätze für jedes Handwerksmaterial hätte wo man ein Stack reinpacken kann ohne das es Auswirkung auf die Truhe hat. Mehr als ein Stack müsste dann normal wie andere Sachen in die Truhe gepackt werden und nehmen so dann natürlich den Platz weg.
(Ich hab grad erfahren das man so was in der Art wohl mit den monatlich Zahlbaren ESO Plus Mitgliedschaft hat, scheiß auf das monatliche zahlen so was wäre nett für alle!)

Die Größte Frechheit bei dem Spiel finde ich jedoch:
Das man (sehr) viele DLC oder „Kapitel“ einfach nur mit Kronen kaufen kann und nicht normal auf Steam oder deren Seite!
Man muss also extra Kronen kaufen wie ja nie genau den Wert haben den man braucht also bleibt da noch was übrig um das Kapitel oder DLC zu holen, das kotzt echt an..
Wieso nicht einfach mit echt Geld auf Steam oder deren Seite verkaufen??!

PvP:
Spiele ich nicht also kann ich dazu nichts sagen

ESO Plus Mitgliedschaft:
Nie gekauft und habe es auch nicht vor. (Monatliches zahlen)
Weiterlesen
166 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
31217 Std. insgesamt
Verfasst: 15.03.20 11:21
Much love.
Spielzeit sagt genug aus und es gibt immer noch irgendwo neues zu entdecken.
Alleine auf Dauer ein wenig öde, aber man findet sich gut zurecht (spielen zu zweit). :)
Weiterlesen
2 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
141295 Std. insgesamt
Verfasst: 14.03.20 20:30
Unendliche Möglichkeiten in einer riesigen Spielwelt. Allerdings arg mit Problemen bei ultralangen Ladebildschirmen oder wie grade bei mir mit Spielabbrüchen in allen Dungeons
Weiterlesen
348 Produkte im Account
44 Reviews
Empfohlen
29854 Std. insgesamt
Verfasst: 21.02.20 14:30
PvE and quests are mostly pretty well done and varied. Regions look great and have a lot to explore. Classes and skill lists are good, but maybe one or two quickslots would be nice.

Crafting can be weirdly annoying when you want to improve item quality (especially with jewelry), but with a perk you can get resources by logging in regularly, which has a chance to send you the best upgrade materials as well, so it's alright.

PvP sucks harder than a vacuum cleaner on overdrive. Only chance to survive a chance encounter while questing PvP areas (which is possible and I tried to do) is to have an extremely optimised build and top gear. And when in the Imperial City dying drains your very precious resources by ridiculous amounts. Went in with ~30k stones to get the 30k full and buy some runes with it, ended up about 30 min and 3 deaths later with 2k, a mood any Sith could destroy a planet with, and the wish the people responsible for implementing this resource loss would insert a baseball bat adorned with barbed wire into their behinds. Killing a single enemy awards 4 stones base, which increases up to x4 the more you carry. Each death loses you about 50% of the amount total. This is so out of proportion, this makes Cadwell (an NPC who is eccentric at best) seem like the most reasonable and sane person to ever have existed in comparison.
Weiterlesen
64 Produkte im Account
26 Reviews
Empfohlen
770 Std. insgesamt
Verfasst: 13.04.20 13:59
Ich habe das Spiel mir damals auf der Ps4 gekauft, da hat es mir aber nicht gefallen wegen der Steuerung. Habe es mir jetzt mal am Pc gekauft und muss dazu sagen das es 100x besser ist.

Left side
Weiterlesen
69 Produkte im Account
20 Reviews
Empfohlen
17103 Std. insgesamt
Verfasst: 23.04.20 18:55
Top MMORPG!!!
Weiterlesen
35 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
15092 Std. insgesamt
Verfasst: 07.04.20 14:46
Meiner Meinung nach, das beste MMORPG. Es sieht wunderschön aus für sein Alter, das Setting ist super Abwechslungsreich, die Möglichkeiten das Spiel zu spielen sind nahezu unbegrenzt und die Community ist einfach toll. (Klar gibt es immer ein paar schwarze Schafe, aber die sind kein Vergleich zu der Community in Counter Strike oder League of Legends.)

Abschließendes Fazit: Einfach nur empfehlenswert!!!
Weiterlesen
31 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
25138 Std. insgesamt
Verfasst: 27.04.20 15:40
Wiedereinstieg nach ca. einem Jahr Pause! Das Spiel ist für mich nach wie vor das beste MMORPG auf dem Markt! Astellia und Co. getestet, leider alles nicht das Wahre! TOP Game macht wieder Laune!
Weiterlesen
139 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
43367 Std. insgesamt
Verfasst: 25.04.20 19:45
Das Spiel ist einfach nur super. Selbst, wenn man MMOs und Multiplayer nicht mag, kann man es Quasi als wie Skyrim spielen und hat hunderte Stunden voll vertonte, gute Quests. Noch dazu ist die Spielwelt sehr groß und man kann mittlerweile fast ganz Tamriel besuchen. Wenn euch in einem anderen Elder Scrolls Spiel mal ein Charakter von seiner Heimat erzählt hat, oder ihr irgendetwas über ein anderes Land gehört habt, dann könnt ihr es vermutlich in ESO besuchen.
Weiterlesen
22 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
1666 Std. insgesamt
Verfasst: 18.04.20 12:45
Diese gut
Weiterlesen
272 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
11395 Std. insgesamt
Verfasst: 22.05.20 15:50
Die Beta fand ich ziemlich mies, die hatte mich im Endeffekt dann auch abgeschreckt das Spiel zu kaufen!

GROßER FEHLER!

Hat etwas gedauert bis ich dem Spiel dann endlich noch einmal eine Chance gegeben habe, irgendwann hat es dann klick gemacht! (Als Fan der Serie umso mehr!)

Nachdem ich bekannte Orte (aus anderen TES Spielen) bereisen konnte (Morrowind) hat mich das Spiell erstmal ein paar Wochen gepackt! Als Solo Spieler hatte ich sehr viel Spaß! Auch im Gruppen-Content!

Die Atmosphäre ist einfach schön und die Welt ist mit Liebe kreiert!
Klare Empfehlung für Leute die ein MMO, ein RPG oder einen Walking Simulator suchen!
Für Gruppen umso mehr!
Ich denke ich hätte mit einer Gruppe von 3-4 Freunden noch länger gezockt!

Versuche mich jetzt vor dem Release von Greymoor nochmal einzufinden und ordentlich zu daddeln!


(Neueinsteiger brauchen keine Angst haben, die Community ist meiner Erfahrung nach eine der nettesten von allen Online Multiplayer Spielen!)
Weiterlesen
181 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
4137 Std. insgesamt
Verfasst: 04.06.20 19:52
AUCH KLASSE FÜR SOLOSPIELER!
Weiterlesen
46 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
7931 Std. insgesamt
Verfasst: 07.06.20 19:39
Super Spiel,

wer jetzt einsteigt wird erschlagen von einer riesigen Welt voller Loot, Crafting und Quests.
Die Quests sind teilweise eintönig und teilweise gut. Die Story des Spiels ist sehr wirr erzählt und ich empfehle einen Blick in verschiedene Wikis zur Hintergrundgeschichte.
Für mich sogar besser wie Skyrim.
Würde für neue Spieler das ESO-Plus Abo empfehlen.
Weiterlesen
120 Produkte im Account
17 Reviews
Empfohlen
9486 Std. insgesamt
Verfasst: 15.06.20 08:45
Derzeit für mich das beste MMO! Questst, Story, Charakterentwicklung.. alles Top ????
Weiterlesen
218 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
16619 Std. insgesamt
Verfasst: 14.06.20 23:50
Yes
Weiterlesen
151 Produkte im Account
3 Reviews
Nicht Empfohlen
6922 Std. insgesamt
Verfasst: 20.05.20 21:01
Overall the game stays way behind its potential of what it could be with the rich elder scrolls lore and assets behind it. It feels very mechanical, even more so than way older mmo games. Every thing you can do in the game is made into a system and nothing feels natural.

However, what i really dislike about the game is the outragingly bad quest design. Even tho every dialog is fully voiced, the stories that are being told are flat and boring, sometimes even confusing. Most of the quests follow exactly the same pattern of: a) talk to a few npcs, b) go into a dungeon instance c) fight all the mobs d) optional: do some more talking e) fight a boss mob. Completing quests does not feel very rewarding and in gernal you do not get a sense of going somewhere in this game.

If you plan on playing this game solo, some of the boss-fights, which you will have to do all of the time, are extremly frustrating because they are staged in a way not to allow you any freedom in approaching them. Sometimes, like in the Dark Brotherhood dlc quest line, you have to face eight or so mobs plus the boss enemy at the same time. So unless you really dig min-maxing your character and finding the best skill combinations (and dying again and again and again and.. again..) you won't have much fun in the game.

I started this because people kept saying it was a great mmo for solo player, but in my experience this is not the case at all.

If you plan to play this with togehter with a group of players, you can have some fun with it.
Weiterlesen
189 Produkte im Account
24 Reviews
Empfohlen
12375 Std. insgesamt
Verfasst: 09.06.20 23:37
The elder scrolls online hat sich seit den Anfängen sehr verbessert. Es macht wieder Spaß, zu spielen. Wer crafting machen will, der kommt aber nicht so leicht um eine Eso Plus Mitgliedschaft herum, einfach wegen des Taschenplatzes. Es gibt, wie in vielen Spielen, genug, was frustriert.

Mit Zusatzinhalten machen die Entwickler ordentlich Geld. Die Kronen sind sehr teuer und man bekommt oftmals nicht besonders viel dafür. Die Zusatzinhalte sind oftmals ziemlich gut, aber wie gesagt auch sehr teuer. Und manches Mal fragt man sich, ob bestimmte Dinge nicht gleich fest ins Spiel eingebaut gehören, wie Frisurenwechsel.

Es ist aber nicht so, dass man nur durchs kaufen etwas in dem Spiel erreichen kann. Die meisten Sachen, die man kaufen kann, sind extra Kapitel für das Spiel mit zusätzlichen Rüstungen und Verließen, Deko, Körperveränderungen, Kostüme oder Haustiere und Reittiere. Die verbrauchbaren Materialien sind sehr nützlich. Man bekommt genug davon ohne Geld durch tägliches einloggen.

Die Questreihen sind gut und oftmals sehr langwierig. Man sollte nicht überall herumlaufen und Quest einsammeln, sondern erst mal eine Sache zu Ende machen, denn bei 25 Quests ist Schluss.

Fazit: Das Spiel ist gut, aber Kronen und einzelne Teile sind überteuert.
Weiterlesen
316 Produkte im Account
25 Reviews
Empfohlen
10460 Std. insgesamt
Verfasst: 17.07.20 20:01
Ich möchte hier keine ewig lange Bewertung schreiben, aber auf einige, meiner Meinung nach, wichtige Punkte eingehen, von denen ich glaube, dass sie den geneigten MMO-Spieler interessieren wird und typische Fragen darstellt.
Zuerst einmal, TESO ist eines der besten MMOs überhaupt und schlägt meiner Meinung nach sogar WOW. Meine Playtime bezieht sich nur auf die PC-Version, da ich lange auf der PS4 gespielt habe. PC-Version ist aber besser, weil man mit Mods so ziemlich alles anpassen kann.

Wie ist der Umfang?
- Der Umfang ist riesig, ich meine wirklich, riesig. Von Quests, über Hauptstory-Lines, bis hin zu PVP, Raids, Dungeons, Verliesen, Crafting, Erkundung, Worldbossen, Trophäen, Housing, Rollenspiel und noch viel mehr ist wirklich alles vorhanden, und es kommt ständig Neues dazu.

Wenn der Umfang so groß ist, kann ich dann überhaupt noch einsteigen?
- Ja absolut, zu jeder Zeit und selbst in 10 Jahren noch, denn TESO ist anders. Teso ist 1. wenn dann nur im PVP kompetitiv, aber selbst da gibt es automatische Anpassungen und im Fraktionskrieg spielen Unterschiede im Gear, oder Level sowieso keine große Rolle, da man in den Massenschlachten immer eine Aufgabe findet, der man selbst als unerfahrender Spieler nachkommen kann. 2. ist Teso sehr stark Story orientiert. Das bedeutet, einen großen Reiz des Spiels machen die vielen Quests und Hauptstorylines aus, die man zu jeder Zeit spielen kann. 3. werden die Gegner an das eigene Level angepasst, sodass man ohne Probleme mit völlig unterschiedlich erfahrenden Spielern gemeinsam einen Dungeon bestreiten kann, ohne, dass es zu Balancingproblemen kommt. 4. Ist das Spiel nicht nur erst im Endgame interessant, sondern von der ersten Minute an ein wilder Ritt durch so ziemlich alle Facetten des Genres. Selbst Dinge, die man mit Level 10 erledigt fühlen sich wichtig an und da das Spiel so stark Story orientiert ist, konzentriert sich nicht alles aufs Endgame, auch wenn das fantastisch ist. Durch die Levelskalierung, kann man zu jeder Zeit, fast an jedem Ort Aufgaben erledigen und es spielt deshalb keine Rolle, ob man nun Level 10, oder 50 ist. Man verpasst auch nichts, weil man alles nachholen kann, ohne sich durch Quests quälen zu müssen, die einen nicht mehr weiter bringen, weil ihre Anforderungen zu niedrig sind. Der Level-Bereich der Spieler ist also in fast allen Zonen und Bereichen immer bunt gemischt.

Gibt es denn leere Gebiete, in denen ich keine Spieler mehr antreffe?
- Nein. Durch die Levelskalierung ist die Welt, trotz ihrer Größe, in praktisch jedem Gebiet voller Spieler. Da man selber bestimmen kann, wann man welche Quests macht und in welchem Gebiet man sich aufhält, haben sich die Spieler auf alle Gebiete gleichmäßig verteilt und man findet für jede noch so kleine Aktivität, bei der die Gruppensuche nicht weiterhilft Mitspieler. Für Worldbosse, oder Anker z.B.

Ist das Spiel einsteigerfreundlich?
- Ja und vielleicht. Der Einstieg perse fällt relativ leicht und man wird mit allen wichtigen Mechaniken vertraut gemacht. Das Spiel kann aber sehr komplex werden und viele unterschiedliche Möglichkeiten bieten. Man lernt ständig etwas Neues dazu und es liegt auch ein Stück weit am Spieler, wie weit er sich auf TESO einlassen möchte, Die Elder Scrolls typische Freiheit ist nahezu perfekt in ein MMO portiert und stellenweise sogar noch erweitert worden. Man kann nahezu spielen, wie man möchte, ob nun als klassischer Abenteurer, als Händler, Handwerker, Verbrecher oder Erkunder. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt und die Mechaniken lassen eine tiefere Auseinandersetzung mit der eigenen Spielweise zu. Man kann also das Spiel auf eine sehr komplexe Weise spielen, muss es aber nicht.

Das Spiel ist nun 6 Jahre alt, gibt es denn noch genug Spieler?
- Noch ist gut gesagt. Es werden immer mehr und das ist keine subjektive Wahrnehmung. Nicht nur, dass es momentan 15 Millionen Accounts gibt, diese sind auch sehr aktiv. Laut mmo-population loggen sich täglich zwischen 600.000-800.000 Spieler weltweit ein und laut Steamcharts steigen die Spielerzahlen stetig an. So waren es Anfangs (2014-2016) auf Steam täglich zwischen 1000-3000 Spielern so sind es heute zwischen 35.000 und 50.000 Spieler, alleine auf Steam. Auch die Fachpresse wird mehr und mehr auf das Spiel aufmerksam, trotz seines Alters und bewertet das Spiel mittlerweile als eines der besten MMOS überhaupt. Laut mmo-population das 6. größte MMO neben WOW, WOW Classic, Runescape, Destiny 2 und Final Fantasy. Also ja, das Spiel ist lebendiger, zeitgemäßer, beliebter denn je und hat seinen Höhepunkt noch nicht einmal erreicht. Für Spieler, die sich gerne lange, seeeeehr lange an ein Spiel binden, ist TESO also nur ans Herz zu legen, denn ich schätze die Lebensdauer unter den aktuellen Umständen auf locker 20-30 Jahre, oder mehr. Und das ist nicht mal weit hergeholt, denn WOW hat nun auch schon 16 Jahre auf dem Buckel und Ultima Online ist bald 25 Jahre alt, bei gerade mal 100.000 Accounts.

Kann ich das Spiel auch solo spielen
- Ja, absolut. Natürlich gibts es Dungeons, Raids und Worldbosse, die man nur in einer Gruppe schafft, aber ein großer Teil des Contents mit immensem Umfang ist solo zu schaffen. Jede Quest, wirklich jedes Gespräch ist auf deutsch vertont, was klar zeigt, dass viel Wert und Rücksicht auf die Solospieler gelegt wurde. Trotzdem ist es absolut kein Problem Mitspieler zu finden, mit denen man einen Dungeon machen kann, da es ein sehr komfortables Gruppensuch-Tool gibt. Man ist also nicht unbedingt an eine Gilde gebunden, mit der man ganz dicke sein muss, um auch was vom Gruppen-Content mit zu bekommen.

Ist das Spiel denn auch für echte Rollenspieler geeignet?
- Grade TESO legt sehr, sehr viel Wert auf Rollenspiel. Zumindest bietet es einem die Möglichkeit dazu. Nicht nur, dass es viele Arten zu spielen gibt, die den Spieler jetzt weniger in typischer Themepark-Manier durch das Spiel leitet (als Dieb und Mörder) z.B. es gibt auch extrem viele Emotes, mit denen man seinen Charakter ausspielen kann, sehr viele kosmetische Möglichkeiten, sich und seine Ausrüstung, an die eigene Geschichte anzupassen. Man kann diese auch frei einfärben und natürlich gibt es ein sehr umfangreiches Housing-System, dass absolut keine Wünsche offen lässt. Es gibt sehr viele Wohnmöglichkeiten, vom kleinen Kellerloch, bis hin zur imposanten Burg und natürlich kann man sein Zuhause auch einrichten wie man will. Auch mit vielen Trophäen, die man so im Laufe seines Abenteuers durch das erfüllen von Missionen, oder das Töten von Bossen bekommt. Die Einrichtungsgegenstände können auch praktisch sein, so kann man Werkbänke platzieren, NPCs abstellen und andere nützliche Sachen sowie Mundussteine platzieren. Natürlich gibt es auch Haus- und Reittiere, die man sehr gut für ein Rollenspiel nutzen kann. Auch hier gilt, es gibt hunderte Möglichkeiten, echtes Rollenspiel zu machen, man muss aber nicht.

Gibt es Beschränkungen für meinen Charakter?
- Grundsätzlich wählt man schon Rasse und Klasse, aber man bekommt im laufe des Spiels sehr viele Möglichkeiten, seinen Charakter im Rahmen der anfangs gesteckten Grenzen frei zu entwickeln. Ob ich nun einen sinnlosen Tankheiler spielen will, oder einen Dieb mit Hang zur Zauberei bleibt jedem selbst überlassen. Man kann skillen wie man möchte und auch beim Tragen der Ausrüstung gibt es keine Beschränkungen. ein Tank mit leichter Rüstung und Zauberstab? Ein Heiler mit schwerer Rüstung? Einen nackten Zauberer? Warum nicht? Alles ist erlaubt, was Spass macht.

Es gäbe noch so wahnsinnig viel zu schreiben, aber so groß wie TESO ist, würde dann auch meine Bewertung ausfallen. Im Moment kann ich nur eine absolute Kaufempfehlung aussprechen, wenn man auch nur den Hauch von MMO Spieler ist, oder The Elder Scrolls mag. Vielleicht erweitere ich später noch einige Punkte, aber im Moment muss ich erstmal weiter zocken. Fragen beantworte ich gerne in den Kommentaren.
Weiterlesen
883 Produkte im Account
83 Reviews
Empfohlen
8280 Std. insgesamt
Verfasst: 10.07.20 18:53
Mann kann es nicht anders sagen,es ist das großartigste Rollenspiel das ich je gespielt habe ! Unglaubliche Grafik ,Sound Animation,es ist wie in ein 2tes Leben schlüpfen mann vergisst jegliche Zeit und merkt nicht oh bin 12 h online! Die Kniffligen Rätsel diese Beeindruckende Story reißen dich in eine andere Welt es ist unglaublich was Bestehda hier vollbracht hat ! Dynamische Wetterverhältnisse und due unglaublich Reale §D Engine lassen mich hier sogar meine Oculus Rift vergessen ! obwohl es unter vorp x einen vr treiber gibt der durchaus beeindruckend ist ! ich kenne The Elder Scrolls seid Jahren und liebe jedes EInzelne ! Ich kann hier mein eigenes Haus einrichten mit Möbeln Alles ! Eine großartige und Hilfsbereite community,absoluter Top support Leute das is ein must have 20 Daumen xd !

Weiterlesen
3 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
12992 Std. insgesamt
Verfasst: 29.07.20 11:44
Das Spiel ist an sich nicht schlecht. Doch die ständigen Wartungsarbeiten die bis zu 1 Tag lang dauern können und die Verbindungsaufbau Probleme verderben einen echt die Laune am Spiel. Dazu kommt das sich die Entwickler oder der Support nicht mal für die Probleme entschuldigen oder eine Entschädigung anbietet.
Weiterlesen
729 Produkte im Account
30 Reviews
Nicht Empfohlen
8419 Std. insgesamt
Verfasst: 27.07.20 22:31
Wartung- Wartung, Wartung, andauernd von 10 bis 23 Uhr Wartung und dafür bezahlt man ESO+ - eine Entschädigung kann man vergessen.
Weiterlesen
4 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
1370 Std. insgesamt
Verfasst: 27.07.20 22:30
Das Spiel iss ja nicht so schlecht aber das einloggen iss ne Zumutung
Weiterlesen
34 Produkte im Account
10 Reviews
Empfohlen
3736 Std. insgesamt
Verfasst: 24.07.20 05:57
The Elder Scrolls Online (kurz ESO) bietet eine riesige Fantasy-Welt voller Quests, Dungeons, PvP, Schlachtzüge, Kreaturen aller Art, Intrigen, Humor, heroischen Helden, Schurken, Gilden, Gemeinschaft, Kampf und natürlich MACHT. Es ist eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe.
Dabei ist es, wie der Name schon sagt, online. Das Spiel hat eine wunderschöne Grafik, wodurch man sich schon etwas in den vielen verschiedenen Ländern des Kontinents Tamriel verirren kann. Man erstellt sich einen Charakter aus 9 (mit DLC 10) unterschiedlichen Völkern, aus 3 verschieden Fraktionen. Dann wählt man sich eine der vielen Klassen aus und kann direkt loslegen. Jede Klasse kann jede Waffe oder Rüstung tragen, wodurch einem sozusagen keine Grenzen gesetzt sind. Es gibt außerdem viele verschiedene Wege, seinen Charakter an seinen eigenen Spielstil anzupassen, z.B. durch die vielen Skill-Bäume. Auf seine Reise begegnet man vielen NPCs, die Aufgaben für einen haben und von denen man großzügig belohnt wird und man betritt viele verschiedene Orte und Städte. Das Highlight des PvEs ist es, wenn man mit einer großen Gruppe Spieler die schwierigen Schlachtzüge bestreitet, aber davor muss man sich natülich erstmal entsprechend ausrüsten. Entweder man bekommt seine mächtige Ausrüstung in Dungeons oder macht sie sich durch das kreative Handwerkssystem selbst. Jedes Gebiet erzählt vor allem durch NPCs seine eigene Geschichte, die meistens in einem speziellen Dungeon ihr Ende findet. Auch PvP ist natürlich vertreten, wenn die 3 Fraktionen um die Hauptstadt des Kontinents, Cyrodiil kämpfen. Dabei kann es zu Schlachten mit bis zu 2000 Spielern kommen, also SEHR groß. Daher findet man immer etwas, was man in der Welt von ESO tun kann, ob es Leuten helfen, Leute bestehlen, Kreaturen bekämpfen, Kräuter sammeln, mächtige Bosse in Schlachtzügen bekämpfen, anderen Spielern im PvP eine Kopfnuss geben oder einfach nur den Sonnenuntergang angucken ist, es ist für jeden etwas dabei. Und das alles nur für diesen geringen Preis. Außerdem gibt es auch Gilden, wo man beitreten kann. Allgemein ist die Community von ESO sehr hilfsbereit und nett, natürlich gibt es da Ausnahmen, aber die gibt es ja leider immer...
Ich habe an ESO nichts zu kritisieren und ich hoffe, es enttäuscht mich auch weiterhin nicht.

Abschließende Wertung: !10/10!; und damit quasi ein Muss für jeden, der sich für dieses Genre interessiert.
Weiterlesen
2 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
13389 Std. insgesamt
Verfasst: 17.07.20 21:17
Ich bin ehrlich ich hätte niemals gedacht das dieses Spiel so gut ist. Es ist so fantastisch groß aber gleichzeitig wird in dem spiel auf noch so jedes kleinste Detail geachtet. Das Spiel bietet Möglichkeiten die so noch nie da waren. Das ist ein Spiel das man niemals mit Wörtern beschreiben könnte. Probiert es selbst und ihr werdet wissen was ich meine
Weiterlesen
40 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
4173 Std. insgesamt
Verfasst: 27.07.20 21:24
Nach jedem Update kein Serveraufbau das nervt. Einfach mal abschalten 1-2 std spielen kannste vergessen.
Aufsowas hab ich keinen Nerv mehr.
Weiterlesen
6 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
30889 Std. insgesamt
Verfasst: 27.07.20 22:47
Man kommt oft nicht ins Spiel. Warteschlange. Nix tut sich. Ätzend!
Weiterlesen
28 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
4082 Std. insgesamt
Verfasst: 29.07.20 18:52
Bestes MMORPG was es gibt!

Und ich hoffe das es uns noch lange erhalten bleibt!

Ja die Server machen ab und zu mal zicken, aber dafür bekommt man ein grenzenloses Fantasy-MMORPG geboten was seines gleichen sucht. :)

10/10 möglichen Punkten
Weiterlesen
608 Produkte im Account
228 Reviews
Empfohlen
24581 Std. insgesamt
Verfasst: 29.08.20 10:44
The Elder Scrolls Online
MMO RPG von 2014.
800. Game mit Bewertung in meinem Shop.*
Review in English hier:
https://steamcommunity.com/groups/hoi4deu/discussions/0/2924479876986445567/

Addons und Updates;
2012 wurde offiziell bekanntgegeben das es sich in der Entwicklung befindet und seither sind nicht nur 2014 das Hauptspiel, sondern auch noch 23 Erweiterungen erschienen. 16 davon Story- und Gebietserweiterungen, ein Wohnsystem, mehrere Erweiterungen der Klassen, neue Skill-Linien, Gebietsgrenzen für Fraktionen sowie ein Antiquitätensystem als letzte Neuerung 2020. Schon 2015 hatte Bethesda Softworks den EInfall der Abo-Gebühren. Das ist nicht unbedingt toll für Spieler mit kleinem Geldbeutel aber so kamen Millionen aufs Konto was durchaus gut genutzt wurde um das Spiel zu einem überwältigen Spielerlebnis zu machen.

Technik.
ZeniMax setzt für TESO die Megaserver-Technologie ein. Damit werden weltweit alle Spieler auf lediglich zwei große Server aufgeteilt, wobei jede Plattform ihre eigenen Megaserver erhält. Probleme, die typischerweise beim Betrieb hochgradig verteilter Server auftreten, sollen damit systematisch ausgeschlossen werden. Diese Technologie erstellt automatisch Barrieren, welche den Spieler aufgrund seiner Präferenzen einer bestimmten Gruppe passender Spieler zuordnet. Die Präferenzen kann der Spieler zuvor angeben, sodass er nach Wunsch auf einer Ebene des Servers zusammen mit Gildenkameraden und Freunden gesetzt wird.

Allgemein - Völker und Klassen:
Tamriel wird von zehn verschiedenen Rassen bevölkert: Hochelfen (Altmer), Waldelfen (Bosmer), Khajiit, Bretonen, Rothwardonen, Orks (Orsimer), Nords, Dunkelelfen (Dunmer), Argonier und Kaiserliche (Imperial). Der Spieler muss sich zusätzlich für eine Klasse entscheiden: Drachenritter, Templer, Nachtklinge, Zauberer, Hüter oder Nekromant. Die Skill-Linien sind zahlreich. Bisher bekannt ist von offizieller Seite, dass es über 50 Skill-Linien gibt. Jede Klasse hat drei eigene Skill-Linien. Dazu kommen Skill-Linien für Rassen, Waffen, Rüstungen, NPC-Gilden sowie AvA und World-Skill-Linien. Weiterhin können Fähigkeiten bei Erreichen einer bestimmten Stufe „gemorpht“ werden. Dabei wird die Fähigkeit um einen von zwei zur Wahl stehenden Effekten verbessert.

Geschichte - Spieler gegen Umgebung (PvE)
Gespielt wird auf dem fiktiven Kontinent Tamriel. Der Zeitpunkt der Handlung liegt etwa 1000 Jahre vor den Ereignissen des zuletzt erschienenen Skyrim und circa 800 Jahre vor den Spielen Morrowind und Oblivion.
Das Questing soll dem in vorherigen Titeln wie Skyrim ähneln, um das typische Elder-Scrolls-Gefühl auch in einem MMORPG zu erhalten. Die PvE-Inhalte sind als Gruppe, aber auch alleine gut zu bewältigen. Es gibt die aus den Elder-Scrolls-Spielen bekannten und beliebten NPC-Gilden wie die Kriegergilde, Magiergilde, Diebesgilde und die Dunkle Bruderschaft.

Handlung - Allianz gegen Allianz (PvP)
Die Aufgabe des Spielers ist es, gegen Molag Bal zu kämpfen, einen Fürsten der sogenannten Daedra, die in der Spielwelt von Elder Scrolls götterähnliche Dämonenwesen darstellen. Molag Bal versucht, ganz Tamriel unter seine Herrschaft zu bringen. Der Spieler schließt sich in seinem Kampf einer der drei Allianzen im Spiel an:
# dem Aldmeri-Dominion, dem die Hochelfen, die Waldelfen und die Khajiit angehören,
# dem Dolchsturz-Bündnis, dem die Bretonen, Rothwardonen und die Orks angehören,
# dem Ebenherz-Pakt, dem die Nord, die Dunkelelfen und die Argonier angehören.
Die Kämpfe der drei Allianzen finden in der Provinz Cyrodiil auf dem Kontinent Tamriel statt. Durch das System der drei Allianzen ist ein gutes Balancing gesichert, da die zwei unterlegenen Allianzen sich gegen die dominierende Kraft verbünden können. Endziel ist es, die imperiale Stadt im Herzen des Landes zu erobern. Diese wird zu Beginn von dem daedrischen Fürsten Molag Bal und später von einer der drei Allianzen gehalten. Der Spieler, der am aktivsten im Kampf um die Krone Tamriels war, wird nach der Eroberung der imperialen Stadt für einen bestimmten Zeitraum zum Kaiser gekrönt. Der Kampf der Allianzen findet auf instanzierten Schlachtfeldern mit maximal 2000 Spielern pro Instanz statt. Während der Schlachten sollen gleichzeitig 200 Spieler abgebildet werden können.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1893450099

Tamriel: Story, Kapitel, Quests usw.
Die Regionen sind bisher - Orsinium, Morrowind, Summerset, Murkmire, Elsweyr und Greymoor. Dazu kommen noch 10 weitere Gebiete.
Max LvL ist 50. Ab Stufe 50 gibt es Champion Punkte bis CP 810. Diese können in das CP System investiert werden um sich in bestimmten bereichen zu verbessern. Dafür sind die mehr als 2500 Quest bestens geeignet.

Ein mit 5.000 Buchstaben unbeschreibliches Superlativ. Absolut Top.

Mein Archiv mit über 1.100 Reviews + alle Games dieser Serie.
* Alle Daten wurden Recherchiert.
https://steamcommunity.com/groups/hoi4deu

???? Powered by HoI 4 Deu Kuratorengruppe auf deutsch/englisch ????
⠀⠀⠀????
Folgen

und mehr Reviews von mir entdecken ????
Weiterlesen
69 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
20564 Std. insgesamt
Verfasst: 24.08.20 23:45
erklärung? kein bock :D
ich liebe es, warum? grafik?
es wird dir viel mehr geboten als bei wow :P
Weiterlesen
203 Produkte im Account
27 Reviews
Empfohlen
2084 Std. insgesamt
Verfasst: 19.09.20 20:30
Great MMO with a lot of content. If you are a big fan of TES and MMOS like WoW then you will love this one. Also great, that they removed the subscription. They still add content and keep the game alive and there is also a big community. I recommend to wait for sale and get also the DLCs.
Weiterlesen
18 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
29536 Std. insgesamt
Verfasst: 30.08.20 14:48
es ist ein spannendes und Wunderschönes Spiel den preis durch und durch wert
Weiterlesen
30 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
13932 Std. insgesamt
Verfasst: 15.10.20 20:25
ESO ist einfach gewaltig groß und es kann schon mal dauern, bis man wirklich rein kommt und sieht, was alles möglich ist. Aber wenn man die Startschwierigkeiten überwunden hat, ist es ein tolles Spiel.
Es trifft meinen Geschmack total, macht Spaß, ist wunderhübsch (mit ENB erst recht) und zieht mich als Elder Scrolls Fan der ersten Stunde in seinen Bann. Man weiß ja nie, was andere von einem MMO erwarten, deswegen ist es auch schwierig, eine generelle Kaufempfehlung auszusprechen.
Wenn du nach einem bestimmten MMO suchst, das gewisse Kriterien erfüllt, würde ich empfehlen, sich ein paar Übersichtvideos auf YT anzuschauen.
Wenn du es aber jetzt einfach haben willst, dann lass dich mitreißen und hol's dir. Das hab ich gemacht und ich hab's nicht bereut.
Weiterlesen
232 Produkte im Account
5 Reviews
Nicht Empfohlen
88795 Std. insgesamt
Verfasst: 25.11.20 21:57
Ths game is actually fucking garbage yet I still fucking play it.
My god, I have never seen so many game breaking bugs after each patch.

12/10 would buy ESO+ again.
F**k me.
Weiterlesen
18 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
55534 Std. insgesamt
Verfasst: 19.11.20 08:21
Sehr gutes Spiel
Weiterlesen
22 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
30005 Std. insgesamt
Verfasst: 15.12.20 19:39
Macht Spaß, aber zum Teil wird man irgendwann arg davon. Wiederholt sich sehr viel
Weiterlesen
305 Produkte im Account
40 Reviews
Nicht Empfohlen
19631 Std. insgesamt
Verfasst: 01.12.20 21:15
Meine Meinung zum Spiel...

The Elder Scrolls ist eine große Open-World mit verschiedene Klassen zur Verfügung stehen.
Der Grafikstil kann sich sehen lassen. Gute Texturen, hübsch Landschaften und feine Animationen und Effekte aber Die Weitsicht ist eingeschränkt.
Mit der Grafik Nvidia filter, kann man vieles anpasst für sich.

Was mir oder auch anderen fehlt sind bessere Inventar Übersicht,
Buffs oder Debuffs bleiben unsichtbar und überhaupt ist das HUD auf Minimum reduziert. Eine Mini-Map? Fehlanzeige!
Ohne die Addons würde ich keinen Spaß am Spiel haben.

Groß und ganzen ein Tolles Spiel,
wenn der Kronen Shop nicht wäre. Würde ich mehr Zocken.
Rentiere wie Häuser oder Begleiter und Lootboxen zu Kaufen.
Dachte nur kosmetische Gegenstände. Nein!

Mit Gold kannst du deine Rüstung Reparieren, Dein Reittier tägliche updaten, Häuser wie
Inventar und Bank Lager erweitern. Kostet mühe wie Zeit und viel Gold Farmen.
Da hast du Glück, Im Kronen Shop ist alles was du brauchst.
Wenn dir das Event zu Lange dauert, kannst du die Schriebscheine kaufen.

Mit einen Abo Plus für nur 12,99€ Monatlich...
Erhält man 1500 Kronen und alle Dlc + 10% auf Exp & Gold auch noch
Doppelte Bank Plätze und Unbegrenzter Lagerplatz für Handwerksmaterialien u.s.w
Coole Sache, Deine Kronen kannst du dir Dlc oder was auch immer kaufen.
Dann vergisst du, es sind mehr als 100€ für die Dlc und es kommen noch mehr!

So toll wird es bei Spiel Abstürze, Ping bis 999+,
Oh, blebst in der wand hängen. /stuck -> Gold -> umsonst ist da nix!
Selbst die Wartezeit bis man eine Gruppe findet kann von 1 min bis 30min Dauern.
Dungeon Endboss hängt fest, was bringt mir das?
Alle verlasse die Gruppe und kriege die 15 min Sperre.
Oder Plötzlich kam die Meldung beitritt fehlgeschlagen Gruppe ist voll.
und zack kriege einen 15 min Bann. Richtig klasse.

Sagt nicht das kommt vor,
Spieler zahlen viel Geld ins spiel und erhalten nur Kronen Shop Angebote und teuer Dlc.

Meine Meinung es geht halt nur ums Geld,
Spiel sieht toll aus bietet auch vieles aber ohne mehr Geld zu stecken hast du nix davon.

Schreibt mir eure Erfahrung.
Weiterlesen
26 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
1770 Std. insgesamt
Verfasst: 19.12.20 07:21
gut :)
Weiterlesen
94 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
19262 Std. insgesamt
Verfasst: 08.12.20 04:21
.
Weiterlesen
90 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
37002 Std. insgesamt
Verfasst: 20.01.21 17:32
Eins der Besten Spiele die ich jemals gespielt habe, damals auf der Playstation, nun seid über 500 Stunden bei Steam gespielt.
Fantastischen Support der direkt antwortet und sich um jedes Problem kümmert.
Die Community ist größtenteils super freundlich.

Natürlich gibt es wie in jedem anderen MMORPG auch hier ein paar Bugs und hier und da manchmal ein paar glitches.
Aber wer hier meckert der sollte es erstmal selbst besser machen.

Super empfehlenswert ????????????????
Weiterlesen
134 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
64776 Std. insgesamt
Verfasst: 06.01.21 16:27
Meiner Meinung nach das stärkste MMO.
Weiterlesen
217 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
1626 Std. insgesamt
Verfasst: 13.01.21 15:47
Im Prinzip benötigt man ein kostenpflichtiges Abo um dieses Spiel stressfrei spielen zu können.

Mit dem Abo erhält man eine unendlich große Tasche für Handwerksmaterialien... Hat man diese nicht, kann man teilweise im 20 Minuten Rhytmus in die nächste Stadt pilgern um mühsam herauszufiltern was man zwingend braucht... Da auch der Truhen Platz der Bank extrem klein ist und man diesen am Anfang nur sehr mühsam aufwerten kann, wird diese Gameplaymechanik zu einer absoluten Tortur... Ein Schelm wer Böses denkt... Bei anderen Spielen sind solche Taschen übrigens standardmäßig integriert und nicht hinter einer Paywall!

Hinzu kommt noch das mehr als generische und stumpfsinnige Questen... Spreche mit Person A, gehe zu Person B (teilweise am anderen Ende der Map), gehe dann zu Punkt C (5 Minuten Fußmarsch inkl.) und sammele oder töte xy, dann gehe wieder zu Person B, hole dir deine mehr als mittelmäßige Belohnung ab und gehe dann wieder (ans andere Ende der Map) zu Person A. - Rinse and repeat...

Ich habe dem Spiel hierbei tatsächlich eine Chance gegeben und mit knapp 30 Stunden regelrecht durchgequält.. Wobei ich die Digital Deluxe Edition und sogar das ESO Plus Abo für einen Monat gekauft habe... Meiner Meinung nach ein Spiel für Leute die es nicht besser kennen, oder halt einfach extrem die Elder Scrolls Lore mögen. (Wozu ich eigentlich auch gehöre, was mich dennoch nicht dazu motiviert mich hier weiter zu langweilen.)
Weiterlesen
437 Produkte im Account
73 Reviews
Empfohlen
18168 Std. insgesamt
Verfasst: 27.01.21 13:33
Cool mechanics for a MMO + u can play it mostly single player with some kind of story
Weiterlesen
5 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
95129 Std. insgesamt
Verfasst: 28.01.21 09:18
Für mich das beste Online Game aller Zeiten, riesige Spielewelt, die ständig erweitert wird, unzählige Quests, PvP Modus wenn man möchte,einfach genial - ich war immer schon ein Fan der Elder Scrolls Reihe
Weiterlesen
566 Produkte im Account
22 Reviews
Empfohlen
18904 Std. insgesamt
Verfasst: 14.02.21 11:00
Vor einigen Jahren habe ich - noch unter dem Eindruck von Skyrim - an der offenen Beta von Elder Scrolls Online (ESO) teilgenommen, jetzt, viele Jahre später, bin ich dem Spiel endlich verfallen. Ich bin _kein_ passionierter MMORPG-Spieler. Stattdessen wollte ich die Geschichte von Tamriel erleben und nach so langer Zeit wieder ein bisschen den Geist eines Elder Scrolls-Titels atmen. Doch kann mir ESO das vermitteln?

DAS POSITIVE

ESO ist gewaltig. Wo einzelne Singleplayer-Titel wahlweise Hammerfall, Morrowind, Cyrodiil oder Himmelsrand abbildeten, enthält dieses Spiel so viele unterschiedliche Regionen von Tamriel, dass für jeden etwas dabei ist. Jede der 10 spielbaren Völkerschaften wird in Form von Quests und Spielwelt repräsentatiert und man bekommt einen Einblick in ihren ursprünglichen Lebensraum, ihre Denkweisen und ihre Unterschiede.

Das schlägt sich auch in der erforderlichen Spielzeit nieder. Ich habe inzwischen bereits einige Tage ein das Spiel versenkt, und noch immer renne ich mit meinem Dunmer durch die Gegend und ergründe die Probleme, die der Ebenherz-Pakt - jenes Konsortium aus Völkern, dem sich die Dunmer angeschlossen hatten - zu bewältigen hat. Die Quests vermitteln 1:1 das typische Elder Scrolls-Spielgefühl, wie ich es aus älteren Teilen kenne, und die Dialoge sind allesamt wunderbar vertont. Selbst im Deutschen. Ein ungeheurer Aufwand, der sich aber auszahlt.

Auch optisch ist das Spiel weiterhin eine Augenweide. Gewiss - Elder Scrolls Titel waren noch nie die optischen Bestmarken ihrer Zeit. Sie brillieren weniger durch Fotorealismus und mehr durch epische Weite und die Bandbreite der Möglichkeiten. Die Figuren und Landschaften von ESO erinnern in Polygonzahl und Textur stark an Skyrim. Das muss nicht schlecht sein - Skyrim war trotz allem ein sehr ansehnliches Spiel, nur an manchen Ecken wird man sehr deutlich darauf gestoßen, wie stark die Polygonzahl von Objekten insbesondere für einen Multiplayer-Titel reduziert werden muss. Und wie einfallslos so manche architektonische Textur so wirkt.

Freiheit bietet ESO auch im Charaktersystem. Gewiss, ich entscheide mich vorab für eine von 4 Klassen (Hüter und Nekromant sind später noch optional erwerbbar). Diese Klassen bestimmen einen Großteil der Fähigkeiten, die mir später zur Verfügung stehen werden. Aber ansonsten stehen mir in gewohnter Elder Scrolls-Marnier alle Wege offen. Neue Fertigkeitenlinien werden durch die Nutzung von bestimmten Waffen, Rüstungen oder Fertigkeiten freigeschaltet. Solange diese Fertigkeiten in meiner Hotkey-Liste liegen, gewinnen sie auch Erfahrung - und können somit verbessert werden. Über Zeit kommen somit neue, bessere Fertigkeiten hinzu. Und alte Fertigkeiten können bei einer einmaligen Verbesserung verändert werden.

ESO schafft wenigstens in den ersten Regionen, in denen vornehmlich die Geschichte des jeweiligen Bündnisses erzählt wird, ein schönes Singleplayererlebnis mit Multiplayernanteilen. Es ist keineswegs notwendig, dass ich mit anderen Leuten spiele - aber es beschleunigt die Sache doch enorm. Und manche (Welt)Bosse haben ihrerseits so viel Durchschlagskraft und so viele Lebenspunkte, dass mir gar nichts anderes übrig bleibt, als mich zu Beginn an stärkere SpielerInnen und größere Gruppen anzuhängen. Doch die Mainquest und die regionalen Quests bleiben weiterhin auch für einen Solospieler problemlos machbar. Schön ist nur, dass die Welt nun eben nicht statisch wirkt - sondern auch andere Helden durch die Gegend laufen.


DAS NEGATIVE

So viel gibt es hier gar nicht zu sagen - ESO ist ein Titel, der schon einige Jahre auf dem Buckel hat und trotzdem noch gut funktioniert. Vieles von dem, was ich jetzt nennen werde, sind also ganz persönliche Befindlichkeiten, und andere SpielerInnen (insbesondere solche, die mehr Erfahrung haben mit MMORPGs) werden nur den Kopf schütteln.

Mich hat sehr erstaunt, dass ESO - obwohl von einem anderen Entwickler als die Singleplayer-Titel - an der gleichen schrecklichen Userinterface-Krankheit leidet. Wer konzipiert sowas? ESO ist ganz gewiss nicht das erste MMORPG auf dieser Welt, und trotzdem gelingt es den Entwicklern, die Interfaceelemente äußerst unbrauchbar zu gestalten. Kein Wunder, dass Mods für die Anpassung der Nutzeroberfläche zu den meistgeladenen gehören! Ich bin zum Beispiel sehr viel glücklicher, wenn es eine Anzeige für die aktuell aktiven Buffs und Debuffs gibt, inklusive Timer. Gewiss, ESO hat sowas eingebaut - aber in der nutzlosesten, störendsten Variante, die man sich vorstellen kann. Das ist eine echte Enttäuschung und wird lediglich negiert durch einige sehr hilfreiche Mods.

Was mich auch ein bisschen stört - die Länge der Fertigkeitenlinien. Vielleicht habe ich etwas verpasst, aber grundsätzlich scheint jeder Fertigkeitenzweig nur einige wenige aktive und passive Skills zu besitzen, die über Zeit zwar immer weiter verstärkt werden können, aber keine neuen Skills mehr bringen. Persönlich finde es motivierender, wenn ich auch in späteren Levels noch neue Fertigkeiten erlangen kann, die sich auch entsprechend anfühlen oder so aussehen. Das Spiel verkommt sonst ab einem gewissen Punkt zu reinem Gegrinde - weil sich an meinem Skillset ohnehin nichts mehr verändert.

Eine sehr persönliche Kleinigkeit, die vermutlich niemand sonst teilen wird - mich stört die Weite der Räume. Das scheint mir eine klassischen MMORPG-Krankheit zu sein, der Tatsache geschuldet, dass öffentlich zugängliche Bereiche für viele Spielercharaktere ausgelegt sein müssen. Trotzdem ist es bisweilen lächerlich, wenn Gebäude, in denen sich kaum mehr als zwei oder drei Personen aufhalten, gewaltige, meterbreite Treppen besitzen und riesige, hallenartige Aufenthaltsräume. Insbesondere dann, wenn dort gerade keine großen Spieleransammlungen vorherrschen, raubt das sehr viel von der Atmosphäre, die ESO sonst bringen könnte. Man muss allerdings auch dazu sagen, dass dieses Problem nicht nur ein reines ESO-Problem ist - schon die anderen Elder Scrolls Titel zeichneten sich durch eine sehr klotzige Bauweise in der Architektur aus, die man hier selbstverständlich nachahmen muss. Alles wohl dem Bethesda-eigenen Baukastensystem geschuldet. Schade. Hier könnte man mehr draus machen.

Der vielleicht schwerwiegendste Punkt auf meiner Negativliste sind aber ESO+ und das DLC-System. Es gibt inzwischen, nach so langer Zeit, eine endlose Reihe von DLCs für ESO, und ich möchte die Qualität selbiger gar nicht anzweifeln - so weit bin ich im Spiel noch nicht. Es ist für mich aber schwer erkennbar, welche Inhalte über Steam, welche über den Kronenshop bezahlt werden müssen und welche bereits bei ESO+ inkludiert sind. Überhaupt - ist das Spiel überhaupt spielbar ohne ESO+? In Wirklichkeit zahlt man hier ja eine monatliche Gebühr für einen unendlichen Beutel für Handwerksmaterialien. Und ohne diesen macht das Spiel (wenigstens mir) tatsächlich nur halb so viel Spaß. Dafür kommt mir aber der monatliche Preis sehr überteuert vor. Eine Investition, die man wirklich nur tätigen sollte, wenn man vor hat, sich in der nächsten Zeit intensiver mit dem Spiel zu befassen.

FAZIT

ESO ist etwas in die Jahre gekommen, aber trotzdem immer noch ein wunderschönes Spiel. Es glänzt in genau den Dingen, die Elder Scrolls so fantastisch machen - eine weite, umfangreiche, liebevoll gestaltete Welt, interessante Hintergrundgeschichten, toll vertonte Dialoge und epische Kämpfe mit Unholden. Ich bereue ein bisschen, nicht schon viel früher in die Online-Welten von Elder Scrolls eingetaucht zu sein. Es lohnt sich. Und ich bin sehr gespannt, wie sich die DLCs Inhalte anfühlen werden - oder der Endgame-Content. Ich muss aber auch gestehen, dass mir das Spiel deutlich mehr Spaß macht, wenn ich mir ESO+ gönne und daher so viel an Materialien sammeln kann, wie ich das gerne möchte. Ob das sinnvoll ist, muss jede SpielerIn natürlich für sich selbst entscheiden.

Und nun entschuldigen Sie mich bitte - ich muss eine Region vor dem Einfluss Molag Bals retten.
Weiterlesen
96 Produkte im Account
16 Reviews
Empfohlen
2661 Std. insgesamt
Verfasst: 10.02.21 14:28
Starting in after a few Years and feeling the vibe already! Always looking for some Adventureres to join me. Take care and have fun!
Weiterlesen
14 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
105903 Std. insgesamt
Verfasst: 09.02.21 14:08
Bestes MMOrpgh ^^
Weiterlesen
73 Produkte im Account
4 Reviews
Nicht Empfohlen
10338 Std. insgesamt
Verfasst: 06.03.21 05:49
Anfangs ist das Spiel Wunderschön.Tolle Welten Interessante Klassen so wie bei vielen MMOs halt.Aber was man als Neueinsteiger bei dem MMo erst sehr spät erkennt leider was bei meiner Wenigkeit der Fall ist das man wenn man Hochlevelt bei jedem einzigen Level die Char Werte sich Verschlechtern.Was zur Folge hat das man wenn man sich nicht bald Top Ausrüstung besorgt auch im niedrigen Level bald Probleme bekommt selbst normale Mobs klein zu bekommen.Das geht leider nicht nur bis zum Max Level 50 sondern auch danach weiter bis zum sogenannten Champion Level 160!!!! Erst ab dann kann man Verbesserung sehr sehr langsam Merken.Das zur Zeit bis 810 Geht aber lt Gildenmitglieder bald bis 3600 gehen soll.Das Spiel ist Überhaubt nicht Einsteigerfreundlich bein den INIs Rushen die Leute nur so Durch man hat keine Chance die Ini bischen kennenzulernen und sich alles in Ruhe anzusehen.Fazit Welten Wunderschön Story ist ziemlich Aufgesetzt was am Anfang sich so toll Anfühlt ist na einiger Zeit 0815 die Stories der Welten Fesseln kaum und man ertappt sich immer öfter die Dialoge wegzuklicken.Wenn man in Ruhe die Welten erkunden will Muss trozdem immer schauen nach Guter Rüstung da die was man bekommt als Belonung meist nur Schrott ist.
Weiterlesen
252 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
12726 Std. insgesamt
Verfasst: 06.03.21 06:42
Kann man sich auf jedenfall drin verlieren, Atmosphäre ist gut, Soundtrack toll, jedes Gebiet hat seinen eigenen Flair, Story und Quests gut durchdacht und alles in allem Content genug für allein aber auch Gruppen in jeder erdenklicher Weise, sei es PVE o. PVP, Housing, Trades usw. Macht Spaß!
Weiterlesen
32 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
3481 Std. insgesamt
Verfasst: 20.02.21 21:37
Entdeckung des Jahres. Wirklich zu empfehlen.
Weiterlesen
32 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
3073 Std. insgesamt
Verfasst: 07.02.21 19:29
Sehr gutes Spiel ich würde es aufjedenfall weiterempfehlen es bietet sehr lange sehr viel spaß!!
Weiterlesen
1 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
9109 Std. insgesamt
Verfasst: 31.03.21 16:27
⡴⠑⡄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⣀⣀⣤⣤⣤⣀⡀
⠸⡇⠀⠿⡀⠀⠀⠀⣀⡴⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣷⣦⡀
⠀⠀⠀⠀⠑⢄⣠⠾⠁⣀⣄⡈⠙⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣆ is good
⠀⠀⠀⠀⢀⡀⠁⠀⠀⠈⠙⠛⠂⠈⣿⣿⣿⣿⣿⠿⡿⢿⣆
⠀⠀⠀⢀⡾⣁⣀⠀⠴⠂⠙⣗⡀⠀⢻⣿⣿⠭⢤⣴⣦⣤⣹⠀⠀⠀⢀⢴⣶⣆
⠀⠀⢀⣾⣿⣿⣿⣷⣮⣽⣾⣿⣥⣴⣿⣿⡿⢂⠔⢚⡿⢿⣿⣦⣴⣾⠸⣼⡿
⠀⢀⡞⠁⠙⠻⠿⠟⠉⠀⠛⢹⣿⣿⣿⣿⣿⣌⢤⣼⣿⣾⣿⡟⠉
⠀⣾⣷⣶⠇⠀⠀⣤⣄⣀⡀⠈⠻⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⡇buy it
⠀⠉⠈⠉⠀⠀⢦⡈⢻⣿⣿⣿⣶⣶⣶⣶⣤⣽⡹⣿⣿⣿⣿⡇
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠉⠲⣽⡻⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣷⣜⣿⣿⣿⡇
⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⢸⣿⣿⣷⣶⣮⣭⣽⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⠇
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⣀⣀⣈⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⠇
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
Weiterlesen
23 Produkte im Account
9 Reviews
Empfohlen
202 Std. insgesamt
Verfasst: 11.04.21 20:35
.
Weiterlesen
114 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
5750 Std. insgesamt
Verfasst: 17.03.21 15:46
With friends to play its amazing! I spent a lot of time in Skyrim and im so damn happy to visit all the citys with friends now!^^
Weiterlesen
37 Produkte im Account
3 Reviews
Nicht Empfohlen
162769 Std. insgesamt
Verfasst: 05.04.21 10:41
Ich kann dieses Spiel nicht wirklich empfehlen weil,

a: zu viel pay to win Anteil, z.B. ohne Zukauf des Gebiets Sommersend ist keine Schmuckverarbeitung möglich, damit auch keine uneingeschränkte weiterentwicklung selbst geschmiedeter Rüstungssets.

b: sehr ärgerlich die im Schnitt wöchentlichen Serverwartungen. Wenn ich einmal pro Woche von 10:00 bis 16:00 nicht spielen kann (immer dann wenn ich grad Zeit hätte) dann bin ich schon ziemlich angefresssen.

c: die undurchsichtige Vergabe von Erfahrungspunkten wenn mehrere Chars auf einen MOB einhaun.

d: der langsame Spawn von Bossen wenn diese von anderen Spielern grad eben geplättet wurden.

positiv ist hingegen, das man das Spiel weitgehend allein spielen kann.
Weiterlesen
70 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
3243 Std. insgesamt
Verfasst: 21.03.21 16:14
vallah gut
Weiterlesen
14 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
15345 Std. insgesamt
Verfasst: 21.02.20 02:28
I cannot stress just how bad this game is for your social life. I started a wood elf last month and after non stop playing (over 100 hours) I've found there is still so much more to do. Needless to say if you're craving for an open world game and have an awful lot of spare time on your hands then pick this game up. All the regular updates and frequent content drops will keep you hooked for hours.
Weiterlesen
19 Produkte im Account
3 Reviews
Nicht Empfohlen
13267 Std. insgesamt
Verfasst: 07.03.20 04:47
I hate to say it, but this game is a total cash-grab. Don't get me wrong its a fun game; big map lots to do, intresting systems and mechanics and more. The thing that makes it a cash-grab is the amount of single zone or Dungeon DLC and don't even get me started on the cost for those small DLC. That's not even including the larger DLC like Morrowind and Summerset, and as a recent addition Greymoor. It's like i'm buying the game all over again. It's a decent enough game for a causal player like myself; but be prepaired to fell frustrated at all the cool stuff you can't do unless you want to drop 80 or 90 dollars to get all the cool DLC. But hey, who the hell cares what I think? I'm just another random guy on the internet trying to give his opinion, try the game for yourself when it goes on sale, I think its like what? 20 Bucks?
Weiterlesen
35 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
1377 Std. insgesamt
Verfasst: 03.03.20 21:11
This is an older game (2014), and still easily competes with games 2018+. The worst thing about this game is the same problems with other games this day and age, all the micro transactions. One could easily have a great time without the micro transactions but overall I would rate 8/10.
Weiterlesen
2 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
67463 Std. insgesamt
Verfasst: 09.03.20 09:22
Flexible builds and class cross-overs, interesting stories, reasonable FTP with options to buy expansions
Weiterlesen
108 Produkte im Account
10 Reviews
Empfohlen
45605 Std. insgesamt
Verfasst: 01.04.20 15:46
What we have here is a bit of a mess. Which is a shame as underneath that mess there is a good game, not a great game but not a dud either. The problem is that its been updated and had DLC added without much (or perhaps any) care in making that mesh with what's there already. Crashes occasionally too.

So mess first. If this does not matter to you then this could be the game for you. It is fun, I like it, but…

Where you start will depend on if you have purchased any of the DLC with the game as part of a pack. For example if you get Elsweyr and Morrowind then you will start in one of those areas, rather than where the main quest kicks off. This would not be so much of an issue if the DLC did not happen after the events of the main quest and there weren’t massive spoilers relating to main quest characters in the DLC. Morrowind is more or less self contained, but Elsweyr isn’t and several main quest characters turn up there, with one in particular having a colossal spoiler.

Soo... Just avoid the DLC areas right? Except unless you do a ‘net search you have no idea where the main quest starts, or how to start it. Its a big game with a big map and you have to do one tiny specific thing to start the main quest – actually you have to do two. If you’ve played it; think of the trigger for those darn Oblivion gates in Oblivion as an example. Even when you are in the main quest you still hit Back-to-the-Future moments with NPCs who cannot possibly be wondering around - as for example they are nailed to a wall in a prison cell somewhere - coming up to you and offering you quests. Or the same NPC being in 3 different places at once in the same quest or NPCs just apparently warping around the place to talk to you and yet still being in other places and also being in the DLC while they are nailed to a wall in a prison cell so yeh its a bit of a mess.

There are free prologue quests which lead into the DLC, but one will break the main quest completely if you start it. You have to abandon the prologue quest to start the main one up again – if you are lucky. It didn’t work for me so I had to complete the 1st part of the prologue and then abandon subsequent one to get the main quest back. However unless you start wondering why a particular NPC hasn’t pestered you for ages and then ‘net searched (again) you’d never know there was a problem. Oh the quest you need to abandon is [spoiler]demon weapon [/spoiler] which is the prologue to [spoiler]Elsweyr[/spoiler].

Then there are places where the devs just didn’t think things though. I had one quest where you had to rescue some folk and one of them also wanted me to find something. Having rescued them and found the thing I then discovered I could not talk to the NPC who wanted the thing as all the folk I rescued were in the way.

The map is split into PVE (most of it but you can challenge players) and PVP (Cyrodiil). Now I don’t tend to PVP but had to visit Cyrodiil to find something. It was not fun. Whether it was my internet playing up at just that time or what I don’t know but I kept getting micro loading screens as I wondered around the map – not a problem in other areas. As a result when I did bump into another player I was instantly cheesed (like being creamed, but with a more piquant aftertaste) as I micro-loading screened. OK I would probably have died anyway but it didn’t help.

Finally there is the game’s history. When launched you picked a faction and could only play in that faction's area and Cyrodiil. Then the PVE map was opened up so you can play anywhere – your main quest just starts in your faction’s area but you can quest anywhere on the map. Except… The quests were not updated, so as a result you now fight your own faction’s NPCs in some areas of the map. I’m not sure how this could have been fixed, but given so little else has been, I’m not surprised. A little note here added after I completed a rather long quest - don't read unless you want a spoiler. [spoiler] This is explained once you have completed the main quest, why you can wander into the other factions areas and not get smashed to a pulp by the guards when you do. Except you can now do this anyway before you complete the main quest. So yeh...[/spoiler]

So can you ignore the above? Well mostly. Its annoying and immersion breaking so if that’s important to you look elsewhere. If it isn’t then don’t look Elsweyr until you’ve done the main quest. As a game the graphics are good, not 2020 quality but fine for an MMO. Rain stays outside buildings, even if people don’t get wet and it doesn’t splash on water. Fog is suitably murky, spells flashy - perhaps too flashy if you play 1st person - and the animals (not so much the horses) look and move fairly realistically - as do the bipeds. well as realistically as giant winged demons might. The voice acting ranges from the usual bored person saying words to very good – particularly the majority of the Khajiit (cat people) NPCs. Some of the side quests made me smile and although the main quest is very linier, the other map quests can be completed in any order – just don’t expect the timeline to make a lot of sense if you do. NPCs generally do not know they have spoken to you before and will happily tell you their life story again. Equally sometimes the devs will assume that you have spoken to someone before and the NPC will leave out some info resulting in wtf moments.

Just to round on the DLC again. The DLC chapters (Morrowind, Elsewyr etc) sort of follow on from each other. For example there’s Morrowind, the Clockwork city and then (no you have to buy the Clockwork city from the in game store you cannot get it as part of a Steam pack - no I don't know why either) Summerset.

Quests tend to be hack-and-slash with puzzles in a few (not very many at all). If you like a puzzler and less action then this may not be the game for you. Also most crooked NPCs are obviously crooked - not much need for the Spidey sense here.

For an mmo the NPC combat is not bad, its fairly fluid while not being a brawler, and you are not nailed to the ground while you do a special move. Can’t comment on PVP. Some mechanics feel a bit pay to win. Although you buy the game you don’t need a subscription. If you go for one then you get all the DLC unlocked, plus a crafting bag – which holds all the crafting materials and makes inventory management less of the PINTA it can be. If you decide to buy bits over time, say you don’t play enough to make a sub worth it then you can get DLC from the in-game store as well as other stuff. The game and DLC (from the in game store) is sometimes on sale as well.

Aside from DLC most in-game store stuff is cosmetic, hats, pets, mounts (you get a free horse just by levelling) etc. But there are potions and food which might appear pay-to-win as they buff your char for longer and easier than crafting them or finding them. I don’t mind this, the devs have to eat after all, but you might. You also get a daily gift just by logging on which is generally a random store based buff.

The DLC can be expensive - especially the DLC dungeons, which might put you off and while I don’t PVP, a lot of the PVP community doesn’t sound happy. So if PVP is important then this may not be your game. Read reviews from PVP players and then decide.

There is grind, particularly if you want to progress in the mage’s guild and in crafting where you not only have to hunt for the materials, styles, recipes etc but also have to wait increasingly long times to research new buffs for amour etc. Jewellery is completely locked out without the Summerset DLC and the crown store has instant research scrolls (some of which drop in the daily gift and as part of levelling) that reduce this research by a day. That's a day real time – not game time. Yes sometimes you have to wait a loong time.

Its not a bad game, bits are very good and I like it. However I can only recommended if consistent story telling is not that important to you.
Weiterlesen
8 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
500264 Std. insgesamt
Verfasst: 17.05.20 23:41
An amazing game .. incredible variety of different activities, meet great people. Highly recommend ESO for more seniors to play .. at 70 i find it keeps my mind active, however it gets addictive.
I would like to see more consideration of Seniors regarding cost though. ESO Plus is an absolute must but the monthly cost is getting difficult to handle.
Weiterlesen
13 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
62053 Std. insgesamt
Verfasst: 29.08.20 01:11
[h1]What ESO have:[/h1]
- Exploration;
- Nice stories;
- Customization;
- Nice combat system;
- Housing;
- Nice community;
- Dungeons and trials;
- Nice PVP and PVE content;
- More exploration;
- Nice store system;
- Loreplay;
- Nice elfs.

[h1]What ESO do not have:[/h1]
- Nice animations;
- Good free contents;
- You.

That was a clean review. Thanks and take care.

Weiterlesen
1 Produkte im Account
9 Reviews
Empfohlen
315 Std. insgesamt
Verfasst: 24.08.20 06:30
Good to play with friends and family or solo

Awesome game to buy on sale

You don't need members to play the hole game it will just make you level faster and get more spaces to put your items you have collected also give you DLC up till the new one

Warning: You will put alot of hours into the game

10/10

Good luck out there in the massive world
Weiterlesen
219 Produkte im Account
25 Reviews
Empfohlen
206555 Std. insgesamt
Verfasst: 14.09.20 19:04
This game ruined all other MMOs and the single player Elder Scrolls games for me. It's ESO or nothing.
Weiterlesen
52 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
46330 Std. insgesamt
Verfasst: 13.09.20 17:07
Say what you want about ESO, this game is incredible. Despite being an MMO, it very much feels like an Elder Scrolls title. The environments are top-quality, and there is more content than I know what to do with. Even the subscription for ESO+ is totally worth the money. If you like TES, and you like MMOs, give it a shot. It can get complicated, but it's fun every step of the way.
Weiterlesen
92 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
18074 Std. insgesamt
Verfasst: 09.09.20 18:43
Enjoying this game so much! Lots of things to do. You can go questing or do activities with your friends. The community is very helpful for new players like me. Everyone helps everybody.
Weiterlesen
24 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
247 Std. insgesamt
Verfasst: 03.10.20 23:43
Decent game, I didn't play a lot of it myself though. Just know that once the steam download is done and you open it, it has its own launcher for the game. In the launcher there is another download you have to do that is a decent size. Also just sitting in the launcher increases game time for ESO. So if your download speed isn't crazy good, and you find you don't like the game after it, then you won't be able to refund it. So I would suggest to watch some videos on it first before buying it.
Weiterlesen
425 Produkte im Account
138 Reviews
Empfohlen
2405 Std. insgesamt
Verfasst: 22.10.20 17:42
For the previous review, I apologize to everyone and the supporter of this game (Bethesda_Tisumineko), I wrote the review in a hurry, and when I am in a game and times are bitter, I hate it for reasons other than the game, and I should not complain about the game because of this. . I re-created the review from scratch

The Elder Scrolls® Online is a great mmo title and I think it can be a very fun game to play with your friends. The dlc free atmosphere, which is the main one, is inspired by morrowind and is really very good and beautiful, and I will show you some examples of the beautiful environment of this game at the end. The gameplay is very comfortable and everyone is familiar with the elder series and knows so there is no need to explain.Those who want to play this game for a long time, please do not play alone and sometimes go with your friends so that you do not feel tired or repetitive of this game. If you do not find anyone in different areas of the game, do not worry because most players go to famous areas or to do a quest (I saw the eu server) and the most famous part where the number of players is high and most quests are done there or The event takes place at the bottom of the map, which looks like an island. (Be careful because your fps will decrease due to the size of the players.) The game has an extremely long gameplay with thousands of dlc that you can buy from your game store, and can entertain you for many years. I think that was enough explanation and I apologize again for the previous ESO review and show the 3 screenshots of the game environment that I said below.
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2243334438
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2246604439
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2245226332
Weiterlesen
228 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
19112 Std. insgesamt
Verfasst: 27.09.20 12:12
One of the best MMOs I've played.
I love the housing system and now with Greymoor hunting antiquities is so much fun!
Weiterlesen
47 Produkte im Account
15 Reviews
Nicht Empfohlen
775 Std. insgesamt
Verfasst: 30.09.20 18:50
Don't like the idea of paying for a class after buying the game
Weiterlesen
20 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
568628 Std. insgesamt
Verfasst: 13.10.20 22:05
whatever your game style of play this has it all .. full of questing which you can do solo or in a group .. hours after hours of creative stories .. characters to love and hate .. monsters which of course you need to kill .. 4 person and 12 person dungeons and trials .. solo delves (like a very mini dungeon) .. pvp areas (3 in total) you have cyrodiil which big groups use seige weapons to knock down walls and turn flags to make the keeps/castles/forts their own .. Imperial city/sewers which you fight opposing factions as well as npc monsters ,,Battlegrounds which are 4x4x4 battles with different targets to achieve
If you like the creative side of games it also has crafting with being able to furnish your own houses (which you can unlock or buy with in game gold or crowns) only your own imagination holding you back on how your furnish them (and finding the patterns you want)
I have played over 9,000 hours and still have not yet completed every zone on one single character (I get sidetracked to doing other stuff very easily) you are able to make 9 characters (more if you buy more character slots) so it's very easy to start up another way of fighting with another character
yes this game has some glitches and bugs and some are really amusing (like running on top of your mount) while others are totally annoying
all in all whether you like chilling out following quests or going in for a full on pvp fight I highly recommend this game
Weiterlesen
560 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
85949 Std. insgesamt
Verfasst: 26.09.20 07:00
I have played 1,215 hours of ESO, and I have just realized there is more to this game than fishing. Can't wait to see what else it entails!
Weiterlesen
443 Produkte im Account
13 Reviews
Empfohlen
27526 Std. insgesamt
Verfasst: 25.10.20 00:25
When you realise, someone ks your mobs while you have %300 XP Buff and you get half XP from the mobs.

You:[h1]Hah, GAAAAAAAAAAAAYYYY[/h1]
Weiterlesen
238 Produkte im Account
24 Reviews
Nicht Empfohlen
10603 Std. insgesamt
Verfasst: 13.10.20 17:01
The game itself is good, just dont expect this to be Skyrim Online. The player community is poor, or at least anti-noob frequent kicking from groups because haven't done dungeon before, nobody helps on quests and are quite hostile in public dungeons. Game is very buggy, bosses that won't die, login problems mean it takes 10-15 attempts to login, changing zones, entering or leaving dungeons/delves logs back to main screen, whereupon you get the login problems again. Lots of features such as storage require premium and premium is pushed heavily in game. The game itself is expensive, as are the DLC and the in game experience is just not worth it IMHO. I paid out for it so I'm going to continue trying to get into it, but at nearly 100 hours playtime (and a good chunk of that is downloading the 100GB or so or trying to log in) but unless you're a die hard Elder Scrolls fan who is only going to play this game, I cannot recommend it to casual players until the bugs are fixed.
Weiterlesen
177 Produkte im Account
7 Reviews
Nicht Empfohlen
66727 Std. insgesamt
Verfasst: 02.11.20 02:59
A great Elder Scrolls experience, but the price gouging surrounding content for it has reached the point of being ethically unacceptable on the part of the publisher.
Weiterlesen
4 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
2048321 Std. insgesamt
Verfasst: 29.10.20 16:32
Love it play everyday.
Weiterlesen
1566 Produkte im Account
58 Reviews
Empfohlen
24556 Std. insgesamt
Verfasst: 31.10.20 21:49
To say I don't like online multiplayer games would probably be the understatement of the year. I can write an entire diatribe on the multitudes of reasons I oppose them. On the other hand I am a huge Elder Scrolls fan and have been following the series for decades now. I love the Elder Scrolls universe, their lore and mythology. Despite Bethesda having become the Blehthesda we all know and hate in recent years, the love for the series remains. So what happens when the most recent entry in this beloved single player series turns out to be an MMORPG? Well unable to resist the allure of returning to Tamriel, I am forced to participate in that loathsome genre and hope for the best.

First things first, the game is enormous in scope. It is the biggest Elder Scrolls game since Daggerfall and it allows you to visit every single province of Tamriel. From the frozen wastes of Skyrim to the hot deserts of Hammerfell and from the magma rivers of Morrowind to the lush forests of Valenwood, there is a lot of ground to cover and a lot to see. The provinces are divided into smaller zones, each with their own primary questline and numerous side quests. Not every area is included and many zones are locked behind DLCs, but I won't be surprised if at some point in the future this game becomes the first since Arena to allow you to explore the whole of Tamriel. This is without a doubt my favourite aspect of the game. As I wrote above I am a huge fan of this world and being able to explore all these familiar locations, chase landmarks, meet and engage with various legendary heroes was exactly my cup of tea. Lots of screenshot opportunities too.

That's not to say that the game actually treats its world with the reverence or respect it deserves. Time to switch now to a more negative tone after the praise of the previous paragraph, starting with the premise. The game takes place long before all the other canonical Elder Scrolls games, in the mid second era, during the interregnum following the fall of the second empire and before the creation of the third. The plot revolves around yet another Daedric invasion, this time led by Molag Bal and enabled by Mannimarco, everyone's favourite King of Worms. The various runaway provinces of the empire band together into three alliances, with three races each, in order to fight Molag Bal and each other for control of Tamriel. The final tenth race, that is the Imperials are unaligned and unplayable without a DLC. In fact central Cyrodiil, their home zone, is the large PVP arena of the game and exactly where most of the inter-alliance warfare is centered.

There are several issues here. First of all, the idea that a cataclysmic war like this had happened and yet was never mentioned in the lore of the other games is already problematic enough. But when you consider the dynamics of the various alliances this just becomes a bad joke. The Argonians allying with their erstwhile enslavers in Morrowind for instance rings completely hollow. Or when you think of the timeframe while exploring the world. Visiting places like Mournhold, Windhelm or even Anvil you see the cities you recognize from the previous games, which is great for nostalgia but then you realize this is one thousand years earlier, how can they be the same? Seyda Neen in Vvardenfell being an imperial-style settlement centuries before the empire ever got there was particularly jarring. Generally speaking, the premise doesn't make much sense and it only exists in order to somehow justify the three alliances, multiplayer system the game was sold on. The world and the plot having been effectively sacrificed on the altar of the MMO.

With the exception of the aforementioned PVP area, the rest of the game plays largely as a typical, if a bit diluted, single-player Elder Scrolls experience. The various zones spanning Tamriel, including the main quest, can be played solo. With the exception of seeing other players mucking around and perhaps banding temporarily together to beat some boss you can mostly ignore the multiplayer aspect. Indeed I fail to see the MMO aspect as an intrinsic part of the game, but rather as something shoehorned in, as such it could only cause issues. On occasion you will go to an area tasked to kill a boss, but it's already dead, some other player beat you to it. So you have to wait for the respawn. But really the main victim of this MMO fixation is immersion. The game treats the player, in a typical Elder Scrolls fashion, as the chosen hero that will save the world. Quite hard to believe that when there is 30 other such heroes right next to you, doing the exact same thing.

The failure of the game to convince of the intrinsic value of its MMO component is present everywhere. The various technical issues speak for themselves. Desyncs, crashes and all kinds of server-side issues. When doing a single-player zone why suffer through that? Give people the option to co-op for dungeons or overworld bosses if they want and keep the rest solo, it plays that way anyway. But even when the MMO part does make sense, such as in PVP areas there are problems. The load on the PVP zone was apparently so heavy that they had to introduce some heavy handed tweaks to help them cope. Such as the recent addition of cooldowns to AoE abilities in PVP, which effectively cripples a whole class. But it's an MMO, that means many players and heavy load, if your servers can't manage that why bother? The combat system itself is simplified and diluted too. Add a few abilities in rotation and click-click-click. I guess nobody said MMOs have to be deep. Right?

This begs the question then, if the MMO aspect does not form a part of the game's core and only dilutes and damages the single-player experience that actually does, why is it always there to begin with? To get the answer, simply vist the game's expansive in-game shop. Bethesda, or Zenimax if you want, has gone berserk with the microtransactions. In fact, microtransactions probably is a misnomer considering it can cost you hundreds of real Euros to get a manor house or two. Everything in this game is ludicrously and very greedily monetized. This explains the MMO aspect, you see the other players with their cool outfits and you want to buy them too. Peer pressure or free advertisement. The game is also adept at creating problems so it can sell you solutions, such as the infamous craft bag. To put it simply if you plan to buy the game and play free tier, forget about it. An ESO plus subscription is necessary if you want to avoid the various engineered frustrations.

So, is this game worth it? The answer is, unsurprisingly, it depends. People looking for a mechanically proficient game that is actually trying to offer them a fun experience first and foremost should look elsewhere. This game is a failure as an MMO, even if I did not dislike online multiplayer as much as I do I would never play this game for its gameplay. It's just not good enough and its raison d'être is to nickel-and-dime you. On the other hand the game is a stronger single-player experience, with the occasional co-op. As such I do recommend it, provided you can ignore the sirens of the game's shop. It's not great, the MMO part doing a fair bit of damage, but it is presentable and fairly enjoyable. Particularly for people that love the world and intend to spend a lot of time exploring.

Recommended, if only just... and with many caveats.
Weiterlesen
16 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
59594 Std. insgesamt
Verfasst: 16.11.20 05:26
ESO REVIEW from an Elder Scrolls Franchise/Lore Lover.

---{Graphics}---
☐ You forget what reality is
☑ Beautiful
☐ Good
☐ Decent
☐ Bad
☐ Don‘t look too long at it
☐ MS-DOS

---{Gameplay}---
☑ Very good
☐ Good
☐ It‘s just gameplay
☐ Mehh
☐ Watch paint dry instead
☐ Just don't

---{Audio}---
☑ Eargasm
☐ Very good
☐ Good
☐ Not too bad
☐ Bad
☐ I'm now deaf

---{Audience}---
☐ Kids
☐ Teens
☑ Adults
☐ All

---{PC Requirements}---
☐ Check if you can run paint
☐ Potato
☐ Decent
☑ Fast
☐ Rich boi
☐ Ask NASA if they have a spare computer

---{Difficulity}---
☐ Just press 'W'
☐ Easy
☐ Significant brain usage
☑ Easy to learn / Hard to master
☐ Difficult
☐ Dark Souls

---{Grind}---
☐ Nothing to grind
☐ Only if u care about leaderboards/ranks
☐ Isnt necessary to progress
☑ Average grind level
☐ Too much grind
☐ You‘ll need a second live for grinding

---{Story}---
☐ No Story
☐ Some lore
☐ Average
☐ Good
☑ Lovely
☐ It‘ll replace your life

---{Game Time}---
☐ Long enough for a cup of coffee
☐ Short
☐ Average
☐ Long
☑ To infinity and beyond

---{Price}---
☐ It’s free!
☑ Worth the price
☐ If u have some spare money left
☐ Not recommended
☐ You could also just burn your money

---{Bugs}---
☐ Never heard of
☑ Minor bugs
☐ Can get annoying
☐ ARK: Survival Evolved
☐ The game itself is a big terrarium for bugs
Weiterlesen
258 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
136981 Std. insgesamt
Verfasst: 22.11.20 01:49
The hours you see listed is only a fraction of the time I invested into this game, not including the non steam launcher that I used for many years prior to getting the game on steam which allowed quicker log in.

I've invested enough of my life into this game to give a truly honest opinion which is as follows;

In the beginning I was hopeful and defended this game even when I knew it was heading in a not-so-great direction, blindly devoted to the hope it could be something better, with the removal of the subscription and the prospect of One Tamriel it seemed somewhat hopeful.

Over the years, the game devolved into what one might only call a Cash Farm, The only feature of their game that actually has never broken, and works as intended, is their micro transaction store known as the Crown store. Where you can buy player housing costing a premium price that could net you a brand new release game (15k Crowns, you wont get much change back from £100), or many recoloured re-skinned variants of the same 6 or so mounts and a bunch of other assets they have used on the various content they have produced.

Most new content seems to be made of older assets, slopped together in a means to pander to non concurrent players, just to lure fresh players into the cash farm, rather than fixing long, long standing issues for current players. Cyrodill the always laggy open map PvP *cough* and we can't forget the Dungeon Finder, one would think fixing one of the only core utility enabling players to do dungeons together in an mmo, would be more important than making some new re-skin of a pet that does nothing for the low price of 2000 Crowns (£18) or so would be more important, not to them, apparently.

So no, I strongly do not recommend The Elderscrolls Online.
Weiterlesen
79 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
63371 Std. insgesamt
Verfasst: 07.12.20 18:41
Is this game, like, multiplayer Skyrim? No.

Is this game Skyrim 2? No.

Can I heal mid-battle by shoving 50 cheese wheels in my mouth and then unpausing? No.

So what is this game?
This game is an MMORPG. It has the story elements that are familiar to Elder Scrolls fans, but the format is similar to that of any MMORPG. There is a lot of content you can play solo, but there is also content that can or must be done in groups.

Story: Depends on the zone, can range from 4/10 to 9/10.

Quest Design: Depends on the quest and on play style. Can be a 9/10 if you're interested in the lore, but if you're more interested in skipping any and all relevant dialogue and just doing tasks, it can get dull.

Content: 11/10, I am 800 hours in and I have about 30%-40% more content left in the game in terms of quests and areas alone, not including dungeons and trials.

Graphics: 9/10, the fantasy style means that the game ages well despite being 2014.

Difficulty: 3/10 to 9/10. (Easy to learn, difficult to master.)

Combat: 6/10. It's average, nothing too insane but not horrible either.

UI: 5/10 in its base form, but can be raised much higher with addons on PC.

Price: Low. It goes on sale often, and if you get the non-upgrade edition of the newest expansion (Greymoor at the time of this writing), you get all of the past major DLCs as well, so you don't need to play catch-up. Unlike what others may claim, subscription is not required. You can get the subscription if you want to try out the DLC or if you are a hard-core player or interested in doing major crafting. However, if you are just a casual once-in-a-while player, there is no need to buy the subscription. This also means that if you are about to have a busy time irl, you can pause your subscription without being locked out of the game if you still want to plat occasionally but not enough to warrant it.

Yes, there are crown crates and a crown store and stuff that does cost real money in most cases. No, you can't collect everything in the game, even if you toss a Jeff Bezos salary at it. And that's part of the beauty of it -- no two people have the exact same stuff. Besides, all of the things that people cry are super expensive or in the crown crates? It's all cosmetic!!! I really don't see why people are losing their ***es over it when they're the ones willingly paying stupid amounts of money for minor cosmetic changes.

You can play the game 100% without ever needing to get anything from the crown store or paying any more for it. This ain't World of Warcraft, people,

At $10 on sale for base game, it's worth at least a try.
Weiterlesen
100 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
2958 Std. insgesamt
Verfasst: 14.12.20 14:03
pleased to report that my odds of having sex have dropped to 0 after my latest and greatest purchase
Weiterlesen
273 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
81613 Std. insgesamt
Verfasst: 01.12.20 17:24
If you're looking for engaging gameplay, story and epic music while trying to beat down demons and dragons with a shit ton of health, and if you're looking for friends, this game will do you good.
Weiterlesen
365 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
21866 Std. insgesamt
Verfasst: 15.12.20 13:35
I played 12 hours yesterday just to get Tamriel Hero title.
Wtf am I doing with my life?

[hr]

Overall: 9/10

Graphics: 8/10
Sounds: 8/10
Gameplay: 8/10

Bought this so long ago, was quite buggy back then. Came back to it earlier this year and haven't stopped playing since, I'm not that good at it but I love it. Not part of any guilds and lack of friends so I can't enjoy the group dungeons part of the game but it's alright.

I love exploring the places I always read/heard about back in TES 5, actually seeing them now in some form is awesome!

It's my first MMO so I do lots of things wrong, I think. It doesn't really matter because I'm having fun playing this in my own little way. Some exploring, some fighting, some fishing, some reading the thousands of books, some scrying/excavating [my only source of gold aside from questing], ...

Markarth was my first time experiencing a new zone DLC in this game .. Oooh boy.
SO crowded and the falling thru the ground during a boss fight in the zone's story was interesting too. It was fix decently quickly tho.

Is it bugfree? Not even close but it's not like it stops me from playing - 'cus they're, for me at least, far and few between.

I don't have any money for all the fancy stuff in the crown store.
Sooo many crowns needed .. If all MMO's are like that than I'm only sticking to this one!

Enough typing, I'm just gonna end by saying if you're on the fence still - I'd say give it a whirl but buy during a sale. Lots things you can do in this game, I'm sure you'll find something!
Weiterlesen
35 Produkte im Account
2 Reviews
Nicht Empfohlen
85522 Std. insgesamt
Verfasst: 22.12.20 18:06
If you like the Elder Scrolls more than MMOs, don't buy this game.

If you like being able to explore, to go wherever you want, to be free in your choices as in a true RPG, don't buy this game. Everything is limited – and it makes sense, for a MMO. But it will be quite frustrating for some people who don't like invisible walls everywhere, or want to climb mountains, or wish they could dive in the seas.
You don't have the feeling that your choices and your actions matter since everything happens in the past, several hundreds of years before Morrowind and Skyrim, and therefore can't have any impact on the static world.
You'll spend the game saving the lives of the powerful, whether they are dictators/tyrants or just dunces (or both?). Then, since you're meant to be invisible in History, you'll see them get all the credits for what you did.

If you like the lore, you have to know that the people who've been making this game are clearly unable to handle such a gigantic universe and keep it consistent. Paradoxically, they keep under-exploiting it:
- by repeating the same plots in every DLC;
- by reproducing the plots of the previous Elder Scrolls games in order to be attractive/nostalgic/unrisky;
- by overusing the Daedra as antagonists... all the time.

If you like collecting all the items you can, be aware that the rewards are not worth it and that the Crown Store system is only made for you to spend money in it. Remember that the available items are just cosmetics and should be free to obtain, as free as the mods that people make for Skyrim, Oblivion or Morrowind.

Basically, there's a huge lack of originality considering the possibilities that the previous Elder Scrolls gave, and the economic system behind the game is too important. Do not forget all of this if you're a fan of the Elder Scrolls games.
Weiterlesen
3 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
33215 Std. insgesamt
Verfasst: 03.12.20 02:41
STAY AWAY! Until the developers actually put some work into making the game function the way it is supposed to, I recommend staying away. It is a beautiful game and a lot of fun to play when it works. The last 2 patches have made the game unplayable, with frequent crashes, and times when you can't login at all.
Weiterlesen
76 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
36271 Std. insgesamt
Verfasst: 10.01.21 03:46
---{Graphics}---
☐ You forget what reality is
☐ Beautiful
X Good
☐ Decent
☐ Bad
☐ Don‘t look too long at it
☐ MS-DOS

---{Gameplay}---
☐ Very good
☐ Good
X It‘s just gameplay
☐ Mehh
☐ Watch paint dry instead
☐ Just don't

---{Audio}---
☐ Eargasm
X Very good
☐ Good
☐ Not too bad
☐ Bad
☐ I'm now deaf

---{Audience}---
☐ Kids
X Teens
X Adults
☐ All

---{PC Requirements}---
☐ Check if you can run paint
☐ Potato
X Decent
☐ Fast
☐ Rich boi
☐ Ask NASA if they have a spare computer

---{Difficulity}---
☐ Just press 'W'
☐ Easy
☐ Significant brain usage
X Easy to learn / Hard to master
☐ Difficult
☐ Dark Souls

---{Grind}---
☐ Nothing to grind
☐ Only if u care about leaderboards/ranks
☐ Isn't necessary to progress
☐ Average grind level
☐ Too much grind
X You‘ll need a second live for grinding

---{Story}---
☐ No Story
☐ Some lore
X Average
☐ Good
☐ Lovely
☐ It‘ll replace your life

---{Game Time}---
☐ Long enough for a cup of coffee
☐ Short
☐ Average
☐ Long
X To infinity and beyond

---{Price}---
☐ It’s free!
☐ Worth the price
X If u have some spare money left
☐ Not recommended
☐ You could also just burn your money

---{Bugs}---
☐ Never heard of
X Minor bugs
☐ Can get annoying
☐ ARK: Survival Evolved
☐ The game itself is a big terrarium for bugs
Weiterlesen
195 Produkte im Account
25 Reviews
Empfohlen
103172 Std. insgesamt
Verfasst: 11.02.21 09:25
I still haven't even started the main story quest.
Weiterlesen
44 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
8141 Std. insgesamt
Verfasst: 24.02.21 22:43
A girl asks me to talk to her dead boyfriend ghost
The ghost boyfriend tells me that he never loved her
I tell her the truth and she runs away
A few minutes later I found her ghost crying.
Weiterlesen
783 Produkte im Account
46 Reviews
Empfohlen
8849 Std. insgesamt
Verfasst: 06.02.21 20:59
After playing WoW for 10 years (technically 14, started during TBC but quit until end of wrath) It's refreshing to play an MMO that actually has the RPG side nailed down. WoW massively lacks being an RPG these days.

The questing is superior, each one being voiced and easy to get invested into.

Dungeons are fun, PVP is a blast.

Plenty of skill lines to create unique builds.

Easily thousands of hours of content to get invested into, I myself currently have barely scratched the surface and enjoying every moment.
Weiterlesen
116 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
34330 Std. insgesamt
Verfasst: 27.03.21 15:10
I've thought a lot about whether to give this game a bad review or not. I almost did, but it would be unfair to the game. The largest and most painful issue I have with this game is the in-game shop and the way that this game has been monetized. It is so terribly monetized, that I almost gave this game a negative review. ZOS claim to only sell cosmetics and conveniences, however both of these things clash with the core gameplay of ESO.

There are a number of rewards which are only obtainable through purchasing crowns with money, and with extremely expensive costs too. The game is objectively worse off by the existence of these things. I can count on one hand the number of mounts you can collect in game, but the number of mounts you can buy or obtain through ZOS's loot boxes is closer to 100. This gives players less things to actually play for, less things to collect and fewer targets to set for themselves.

In addition, you can buy time-savers which grant you ability points (if you've collected them on other characters), experience scrolls, mount training and the research scrolls for professions. The issue I take with the existence of these items is indicative of the fact that ZOS are aware that these grinds are a slug. They are literally time-gated; you can learn one mount training skill every 24 hours, of which there are 180 skills to spend. That is half a year of spending points to max out your mount training. This grind must be done on each character. The research scrolls speed up the rate at which you research a trait in a weapon. When researching a trait, you must wait an increasing amount of actual time before unlocking it and researching another. My main character has gotten to the point that she must wait 20+ days to learn a new trait in some professions. Or I can throw my wallet at ZOS and get it done instantly. ZOS, I want to play your game, but you're making it so hard.

The largest houses you can buy typically sell for around 14,000 crowns (€85) and are unobtainable otherwise. On the other hand the housing system in the game is phenomenal. It suffers a lot though when considering how expensive furnishings actually are, especially when compared to how little gold you actually get for just playing the game. While players can obtain some furniture pieces through playing the game, these are extremely few and far between when considering just how many furniture pieces there actually are in the game. The nicer furniture pieces are often priced at 10,000 gold, up to 100,000 for the fanciest pieces. When you only get 300 gold for completing a quest, as a player, you must look to get money through other systems if you want to engage fully with housing and furnishing. ZOS, PLEASE increase the amount of gold you get from quests. This leads me to the auction house in game, and ESO plus.

The best way to obtain money in this game, is by engaging in the auction house. I love the auction house system in the game, and the way it forces players to be a part of a guild(s). One thing to help you make gold is the use of the extra bank storage and (literally infinite) crafting bag you get when subscribing to ESO plus. If you plan to sell any crafting materials and you don't have the crafting bag, be prepared to have a full inventory every 10 minutes. It's like ZOS are aware that not playing with the crafting bag is a handicap, and so they move it to a pay-wall. There are other ways to make money in the game, such as farming for rare item drops for hours on end, hoping that one will eventually drop which you can sell for a lottery cash out

ZOS are masters at creating problems and selling you the solution. The in-game store and the monetization is in direct conflict with the soul of this game, and I never feel satisfied playing this game. I want to engage in the housing, but the rate at which I can actually buy furniture, if I just do quests is extraordinarily slow. The crowns I get with the ESO plus subscription make it a bit better, as they allow me to buy furniture and housing with crowns instead of gold, but I can't help but feel like this doesn't have to be a problem at all.

ZOS, fix your monetization. I paid for this game, let me play it without locking features behind time-gates and pay-walls. If you want this game to be subscription based, make it subscription based, put everything from the store into the game, and remove the store. You can't have it both ways. I want to love this game, but with the way this game is monetized, I can't.

If you enjoy questing and story-telling, you will probably enjoy the game if you don't engage with any of the things above. But you might get frustrated at always having a full backpack and having to walk past all of the mining and herb nodes because you don't have the space to pick them up. And then not having any money because you can't trade the materials you don't have.
Weiterlesen
1818 Produkte im Account
11 Reviews
Empfohlen
1272 Std. insgesamt
Verfasst: 06.04.21 13:08
If you're wanting to get into ESO, you might want to reconsider. After devoting thousands of hours to the game myself (non-Steam), I'm here to warn you. You might have thought the virus was bad for temporarily ruining your social life and turning you into a shut-in. This game will do that to you for good. There is no vaccine.

If you value having a partner, an income, kids, pets or anything meaningful at all, then just stay away from it. If you're determined to go through with it after all, you can expect your family to starve and be replaced by one consisting of role players and animals that don't need to be cared for. ESO will become your new, never-ending job where you're the one paying. The main tasks include scamming people for gold and murdering them for Alliance Points. The remainder of your time is mostly dedicated to inventory management, farming Champion Points and hoarding armor sets for all of your copied builds that are about to get nerfed.

Showing off your fancy gear, titles and houses that no one cares about will be your new pride in life. All your goals are replaced by meaningless in-game achievements. Recognition and wealth in the game will be all you desire. Don't bother trying to escape, they'll just bait you back in by flooding you with daily awards, weekly items, constant events, overpriced crown store items and a sea of DLCs.

Better log in right now and get to work. Your new life awaits.
Weiterlesen
40 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
28828 Std. insgesamt
Verfasst: 23.03.21 05:30
This game is so much wonderful story that you can't finish just in a year, I guess. This game has improve my English so much and my listening skills too. (I am not a good in English tho~!). I have so many new friend in this game from all over the world. You will never regret playing this game. Thanks to developer for making this game for us..
Weiterlesen
57 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
35723 Std. insgesamt
Verfasst: 30.03.21 15:54
Can you believe it? Dragons! In your own homeland! What are you going to do?
This one does not know, but he hopes his family is safe in Riverhold.
Weiterlesen
358 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
967 Std. insgesamt
Verfasst: 09.04.21 16:30
⢸⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⠉⡷⡄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⢸⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⡇⠢⣀ Haven't seen you in a
⢸⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⡇⠀⠈⠑⢦⡀ while, son.
⢸⠀⠀⠀⠀⢀⠖⠒⠒⠒⢤⠀⠀⠀⠀⠀⡇⠀ ⠀⠀⠀⠀⠙⢦⡀⠀⠀⠀⠀
⢸⠀⠀⣀⢤⣼⣀⡠⠤⠤⠼⠤⡄⠀⠀⡇⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠙⢄⠀⠀⠀⠀
⢸⠀⠀⠑⡤⠤⡒⠒⠒⡊⠙⡏⠀⢀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠑⠢⡄⠀
⢸⠀⠀⠀⠇⠀⣀⣀⣀⣀⢀⠧⠟⠁⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⡇⠀
⢸⠀⠀⠀⠸⣀⠀⠀⠈⢉⠟⠓⠀⠀⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠀⠀⠈⢱⡖⠋⠁⠀⠀⠀⠀⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠀⠀⣠⢺⠧⢄⣀⠀⠀⣀⣀⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠀⣠⠃⢸⠀⠀⠈⠉⡽⠿⠯⡆⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⣰⠁⠀⢸⠀⠀⠀⠀⠉⠉⠉⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠣⠀⠀⢸⢄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠀⠀⠀⢸⠀⢇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠀⠀⠀⡌⠀⠈⡆⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠀⠀⢠⠃⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢸
⢸⠀⠀⠀⠀⢸⠀⠀⠀⠁⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠷⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢸
Weiterlesen

Meinungen

08.01.14 10:50
nilius
Zuletzt online: Heute 00:33
Wir haben eine Beta Einladung bekommen, können also ab dem 10 Januar 2014 einsteigen...bin schon sehr gespannt...
Logo for The Elder Scrolls Online
Rating auf Steam Keine Nutzerrezensionen
100% 0 0
Rating noch in Tracking...

Steam

Steam DB
Online
Server
Heute 04:14
Update
100%
Rating
19350
In-Game

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release:04.04.2014 Genre:Massively Multiplayer Online Entwickler:ZeniMax Online Studios Publisher:Bethesda Softworks Engine:HeroEngine Franchise:The Elder Scrolls
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Tags

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId:2155 Erstellt:14.07.17 15:10 (LidoKain) Bearbeitet:20.12.19 22:44 (nilius) Betrachtet:16241 GameApp v3.0 by nilius