Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
7,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 17.05.2016
Zum Shop
Preise Update 21.06.20

Über das Spiel

The Song of Seven spans an entire world and tells a story of forgotten celestial siblings, isolated villages, seafaring pirates, ghosts, monsters, leaders, artists, mystics, lovers, dancers, inventors, and the power of connections. Its game play hearkens back to old school point and click, inventory-based adventure/puzzle games but uses third person analog controls for a more updated, immersive feeling.

Each chapter is meant to be the video game version of a short story, a quick, enjoyable digital romp that can be played in a dedicated day or a lazy weekend. When taken together, the chapters assemble a narrative that roams across a world of distinct cultures and intriguing lore with a story that can be enjoyed and appreciated by all ages.

Chapter 1
Not many epic adventures begin with a broken fence, but Kiba's does. Kiba begins his journey as a young man on the verge of adulthood, and along the way, not only does he find friends among the game's cast of unforgettable characters, he also touches many lives that will ultimately change the face of the world in which he lives. He's not a savior or a genius. He's a pretty average kid with a talent for music, a big heart, and a knack for being in the right place at the right time—or the wrong place at the worst possible time, depending on your point of view.

The Song of Seven's first chapter begins in an isolated, walled village nestled in the bottom of a forested valley. Kiba goes to fix a broken fence and meets Emma, an exuberant but odd young inventor. The two of them accidentally collide with a sacred, mystical bull, and in trying to make sure it's all right, they stumble across the ruins of an ancient and forgotten templethat once housed the avatar of Ami the Hunter's energy. Once inside, the doors close behind them, and the only way out is forward through three levels of puzzles, riddles, and challenges called the Pilgrim's Path.

Systemanforderungen

Noch haben wir keine Systemanforderungen für dieses Spiel eintragen können oder es sind noch keine bekannt.

Steam Nutzer-Reviews

1378 Produkte im Account
50 Reviews
Empfohlen
189 Std. insgesamt
Verfasst: 29.05.16 15:34
The Song of Seven: Chapter One ist ein traumhafter Einstieg in ein wundervoll inszeniertes und ehrzähltes Adventure der besonderen Art.

Die Geschichte ist sehr schön erzählt und lässt einen die Reise zweier Charaktere miterleben die beide auf der Suche nach ihrem wahren Ich sind und den Komplikationen von Verschlossenheit und falscher Sicherheit im laufe der Geschichte auf den Grund gehen. Die Erzählweise ist wunderbar geschrieben mit den vielen Anekdoten, Witzen und einfach der Art wie sie rüber gebracht wird.

Graphisch hat Enlightened Games alles richtig gemacht mit ihrem besonderen Artstyle mit den lebendigen und anregenden Farben die einen richtig schön in die Stimmung von The Song of Seven hineinziehen. Atmosphärisch grandios vermittelt mit den sehr zahlreich vorhandenen Cutscenes die obendrein klasse erstellt wurden und einen nicht aus der Immersion reißen.

Die Steuerung ist dagegen etwas gewöhnungsbedürftig und besonders auf den Übersichtskarten manchmal etwas fummelig, kann man aber getrost darüber hinwegsehen. Für die Zukunft wäre die Einbindung eines Controllers aber sehr wünschenswert!

Sound und Musiktechnisch alles allererste Sahne, toll komponierte Musikuntermalungen und sehr gut an die verschiedenen Situationen angepasste Effekte die die Immersion von The Song of Seven abrunden.

Von mir eine klare Kaufempfehlung für alle Fans von schön erzählten Adventures die damit leben können das es erst einen Teil von fünf gibt. Den Preis finde ich vielleicht einen Ticken zu hoch aber damit kann man leben. Auch das erneute Spielen wird mir einige Freude bereiten um die schöne Musik und Story nochmals einzufangen und natürlich um die die letzten verbleibenden Errungenschaften freizuschalten.


+++ Gefällt Euch das Review und wollt mehr Reviews von mir lesen so schaut doch mal bei meiner Kurator-Seite vorbei: Reviews von Jadefelsen! +++
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
The Song of Seven

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

PC

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release17.05.2016 GenreAdventure Entwickler Enlightened Games Publisherkeine Infos Enginekeine Infos
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 3082 Erstellt 08.11.15 08:34 ( nilius ) Bearbeitet 21.07.18 01:20 ( nilius ) Betrachtet 790 GameApp v3.0 by nilius