• Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen Nilius: Steam Screenshots
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.
  • Wolfenstein: The Old Blood: Screen zum Spiel Wolfenstein: The Old Blood.

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein
19,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC Release: 05.05.2015 Steam DB
Zum Shop
Preise Update 22.03.22

Über das Spiel

Das Regime steht kurz davor, den großen Krieg zu gewinnen. In einem verzweifelten Versuch, das Blatt zugunsten der Alliierten zu wenden, begibt sich B.J. Blazkowicz auf eine epische zweiteilige Mission in die Berge. Im ersten Teil von Wolfenstein: The Old Blood, Rudi Jäger und die Höhle der Wölfe, bekommt es B.J. Blazkowicz mit einem wahnsinnigen Gefängnisleiter zu tun, als er in Burg Wolfenstein eindringt, um den Standort von General Totenkopfs Basis zu erfahren.

In Teil zwei, Die dunklen Geheimnisse der Helga von Schabbs, tritt unser Held gegen nie zuvor dagewesene Abscheulichkeiten des Regimes an, während er immer tiefer in dessen Nervenzentrum vordringt. Mit aller Kraft versucht er, den Feind daran zu hindern, geheimnisvolle Artefakte ans Licht zu bringen, die eine uralte dunkle Macht zu entfesseln drohen.

Features:
  • Die Action! Erleben Sie intensive Egoshooter-Action von MachineGames mit brandneuen Waffen wie dem Repetiergewehr, der neuen Schrotflinte und der granatenschleudernden Kampfpistole. Stürzen Sie sich in die oktangeschwängerte Action und entfesseln Sie mit einer Reihe neuer Vorteile Ihre todbringenden Fähigkeiten, oder schalten Sie Ihre Gegner mit eiskalten Schleichangriffen aus.
  • Das Abenteuer! Erkunden Sie atemberaubende Umgebungen wie ländliche Ortschaften, malerische Täler mit Seilbahnen und Brücken, geisterhafte Katakomben und die einzigartige Burg Wolfenstein. Schwingen Sie Rohre mit beiden Händen, um Gegner aus dem Weg zu räumen, und nutzen Sie die brandneuen Kletterfähigkeiten, um die Spielwelt auf neue Art und Weise zu erkunden.
  • Der Schrecken! Stellen Sie sich neuen Schurken und Gegnern: gewaltige neue Maschinensoldaten, Elitestoßtrupps, Drohnen und die bislang düstersten und grauenerregendsten Schöpfungen des Regimes stehen im Weg zum Erfolg der entscheidenden Mission!

Systemanforderungen

  • CPU: Intel Core i5-2500 @ 3.3 GHz / AMD FX-8320 @ 3.5 GHz
  • GFX: NVIDIA GeForce GTX 560 / AMD Radeon HD 6870 (1GB VRAM)
  • RAM: 4 GB RAM
  • Software: 64-bit Windows 7/Windows 8
  • HD: 38 GB verfügbarer Speicherplatz
  • LANG: Deutsch
  • CPU: Intel Core i7 / AMD FX-8350
  • GFX: NVIDIA GeForce GTX 660 / AMD Radeon R9 280 (3GB or more VRAM)
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: 64-bit Windows 7/Windows 8
  • HD: 38 GB verfügbarer Speicherplatz
  • LANG: Deutsch

Steam Nutzer-Reviews

1092 Produkte im Account
532 Reviews
Empfohlen
369 Std. insgesamt
Verfasst: 24.02.20 09:42
Wolfenstein: The Old Blood ist ein guter Shooter kommt aber bei weitem nicht an seinen Vorgänger Wolfenstein: The New Order heran.

Leider kommt das The Old Blood die erste drei Stunden nicht so richtig in Fahrt. Irgendwie fehlt der Humor und die Waffen. Das Leveldesign ist anfangs auch nichts Besonderes. Ab Kapitel 4 geht’s dann aber so richtig los. Leider war das Spiel nach weiteren drei Stunden zu Ende. Ich vermute mal ich werde es nicht noch einmal spielen.

3/5
Weiterlesen
158 Produkte im Account
72 Reviews
Empfohlen
794 Std. insgesamt
Verfasst: 02.01.20 23:32
Kommt dem Hauptspiel ziemlich nah, so weit ich das noch in Erinnerung habe. Inhaltlich also wieder recht abgedreht. Da es einige Jahre vor The New Order spielt, tauchen die Nebenfiguren aber nur am Rande auf. Nervig ist, dass man nicht frei speichern kann, dabei ist das Shooter-Gameplay ansonsten schön altmodisch. Netter Bonus am Rande: In den Leveln tauchen immer mal wieder Schlafplätze auf, an denen man alte Wolfenstein-Level als Albträume spielen kann.
Weiterlesen
55 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
2275 Std. insgesamt
Verfasst: 08.02.20 15:11
Weil es einfach ein Supergeiles Spiel ist ! Ein muss für Wolfenstein Fans !!!
Weiterlesen
188 Produkte im Account
101 Reviews
Empfohlen
402 Std. insgesamt
Verfasst: 06.12.19 13:54
Ein gefühlter Nachfolger von Return to Castle Wolfenstein, mit Elite Soldaten, Zombies und allem was dazu gehört.
Weiterlesen
237 Produkte im Account
63 Reviews
Empfohlen
163 Std. insgesamt
Verfasst: 25.06.17 15:06
Nicht mehr als 5-10 EUR wert. Es sieht gut aus und bietet eine gute Lokalisierung. Die Gameplay Mechaniken sind auch griffig. Zudem gefallen mir die Anspielungen auf The New Order.

ABER die KI ist schlicht NICHT vorhanden. Und hier spreche ich nicht von Zombies!
Ihr könnt mit dem Schalldämpfer ne Armee umlegen, die Leichen bleiben im Raum liegen, aber Patrouillen scheren sich nicht darum, auch wenn sie mitten vor ihnen liegen - solange es leise geschieht ist wohl alles bestens laut KI Algorithmus.

Ein bissl mehr Tiefgang würde dem Game dahingehend gut tun. Hoffe die Fortsetzung in 2017 wird da verbessert, sonst spielt sich mir das zu oldschool - mit seinen negativen Facetten aus der Zeit der Anfängerprogrammierung der 90er...
Weiterlesen
34 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
2083 Std. insgesamt
Verfasst: 29.12.19 14:10
Tolles Spiel für jeden der gerne ballern mag.
Weiterlesen
140 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
969 Std. insgesamt
Verfasst: 23.05.20 12:32
Das Spiel macht Spaß, aber es ist viel zu kurz ... soetwas sollte als DLC daherkommen aber nicht als selbständiges Spiel.
Weiterlesen
1572 Produkte im Account
453 Reviews
Empfohlen
900 Std. insgesamt
Verfasst: 16.08.15 21:20
[h1]Review verfasst am 16.08.2015[/h1]

Ich mache es kurz:
-Es gibt 8 Kapitel, die nach deren Beendigung nochmal anwählbar sind
-4 Schwierigkeitsstufen
-Guter Sound
-Gute Grafik
-Tolle Waffen
-hoher Gewaltgrad
-Deutsche Version ohne die Nazi Symbole
-Stellenweise kann man sich durchschleichen, wenn man will
-fühlt sich Oldshool an
-gib auch Retro Levels die an den ersten Teil erinnern
-Preis-Leistung stimmt
-besser als New Order
-Würdiger Wolfensteintitel

Ich empfehle den Titel allen Wolfenstein- und Egoshooterfans! Persönliche Spielspaßwertung: 9,5 von 10
Weiterlesen
36 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
924 Std. insgesamt
Verfasst: 12.07.20 17:54
Bomben Game
Weiterlesen
111 Produkte im Account
26 Reviews
Nicht Empfohlen
36 Std. insgesamt
Verfasst: 01.07.20 14:44
Größter dreck üherhaupt performence nicht vorhanden für ein 5 jahre altes spiel und das mit aktueller hardware
Weiterlesen
1422 Produkte im Account
192 Reviews
Empfohlen
2299 Std. insgesamt
Verfasst: 04.09.17 21:39
Einfach nur YES, YES, YES

Kurz zur Handlung.: The Old Blood (2015) ist im 2. Weltkrieg angesiedelt und ist zeitlich vor The New Order (2014), obwohl das Erscheinungsdatum erst nach The New Order war.
Man spielt B.J. Blazkowicz und man ist auf der Suche nach den Plänen der Burg Wolfenstein (Wichtig für The New Order)
  • Eines der wenigen Spiele wo man Beidhändig mit Maschinengewehren, Schrotflinten usw. schießen kann (auch Körperteile fliegen in der Gegend herum) :)
  • Mit meiner GTX 970 hatte ich grafisch keine Probleme.
  • Soundkulisse ist in Ordnung
  • Neue Waffe (Stahlrohr) und neue Gegner sind vorhanden. (Die, die in The New Order nicht waren)
  • Minispiele (Alpträume) in der Grafik von 1992 machen auch riesigen Spaß. (Wolfenstein 3D)
  • Die Herausforderungen auf Extrem sind wirklich Extrem schwer, aber macht bar.


Am meisten Gänsehautfeeling hatte ich schon wie bei The New Order von der Stimme B.J. Blazkowicz.
Auch die Sprüche sind der Wahnsinn. Ich zitiere.:“ Sieh einer an, es regnet Arschlöcher.“:)

Finde The Old Blood sehr gut gelungen……. Hab es für 19.90Euro gekauft und der Preis war es wert.
Zur Spieldauer kann ich nicht viel sagen, weil den 2en Durchgang spiel ich auf EXTREM……;), da braucht man ein bisschen mehr Zeit :)


[h1]Wegen der ZENSUR: [/h1] Was ich jetzt schreibe ist meine Meinung und hat nichts mit dem Spiel zu tun.
Wenn ich bei anderen Rezessionen lese: “Nicht kaufen wegen Zensur“, kommt mir das kotzen.
Jeder Publisher kann selbst Entscheiden ob er einen Region Lock macht oder nicht.
+Ist es wichtig das im Spiel auf den Flaggen und Helmen das H…kreuz drauf ist??? Nein ist es nicht.
+Ist es wichtig das die bösen nicht die Nationalsozialisten sind, sondern das Regime??? Nein ist es nicht.
Ich komme aus Österreich und habe mir trotzdem die zensierte Version gekauft. Warum? Weil es mir völlig egal ist ob ich mich durch Massen von Gegnern mit den Wolfenstein Logo oder einem anderen Zeichen durchmetzle…. Klingt blöd, ist aber so.


Hoffe ich konnte euch helfen.
Liebe Grüße aus Schloss Wolfenstein ;)
Weiterlesen
418 Produkte im Account
54 Reviews
Empfohlen
402 Std. insgesamt
Verfasst: 16.05.15 08:10
Wolfenstein: The Old Blood... Einige Tage ist es schon draußen und man konnte sich bereits ein Bild von dem Spiel machen. Aber ist es auch gut? Die Antwort: Auf jeden Fall!

Wir spielen B.J. Blazkowicz, der in die Burg Wolfenstein eindringen muss um dort eine geheime Akte zu finden und zu stehlen. Natürlich läuft das schief und wir landen im Kerker der Burg. ,,Nicht mit mir!´´ denkt sich B.J. und ballert sich durch die ganze Burg und Umgebung, um Nazis und überraschenderweise sogar... nein, das sag ich lieber mal nicht. Und wer sich ab und zu mal genauer in den Levels umschaut, der findet vielleicht sogar ein Level aus Wolfenstein 3D, von denen es diesmal pro Mission eins gibt.

Die Story selbst ist eher das Mittel zum Zweck, was ein wenig schade ist, weil sie eher außer Acht gelassen wird. Dafür bietet das Spiel umso mehr Ballereien, oder auch nicht, denn die meisten Areale kann man auch in Stealth abschließen. Ich glaube, man kann Areale auch schaffen, ohne einen umzubringen. Dafür sind diese meiner Meinung nach relativ abwechslungsreich, mal in der Burghalle, dann in einer Mine, oder warum nicht gleich auf einer Seilbahn?

Bosse gibt es natürlich auch, und die haben es durchaus drauf. Besonders der Endboss kann einiges. Der Soundtrack vom Spiel ist gut. Die Grafik ist ganz okay, im Vergleich zu anderen Spielen hat sie keinen großen Besonderheiten oder ähnliches, aber die Waffenmodels und Charaktere sehen gut aus. Die Spielmechanik hat sich im Prinzip nicht wirklich verändert, wer Wolfenstein The New Order gespielt hat, findet sich sehr schnell wieder zu recht.

Die Spiel selbst ist um die 5-8 Stunden lang. Es bietet außerdem einen Herausforderungsmodus, wo man in bestimmten Arealen aus der Story Gegner erledigt um einen möglichst hohen Highscore zu kriegen. Ich hab diesen ebenfalls kurz angespielt und er ist eine nette Dreingabe, aber mehr auch nicht. Außerdem gibt es nach einmaligen Durchspielen den Schwierigkeitsgrad Mein Leben!, welcher nicht nur ein bisschen vom Namen her auf Wolfenstein 3D anspielt. In diesem hat man nur ein Leben. Ansonsten gibt es noch fünf weitere. Ich empfehle euch, den dritten oder den vierten Schwierigkeitsgrad zu nehmen.


Für 20 Euro kann man ein echt gutes Spiel bekommen. Meine einzigen Mankos wären jedoch, dass das Spiel relativ groß ist. (35.4 GB) und das Spiel etwas kurz ist. Jedenfalls hab ich 5 Stunden gebraucht. Alternativ, einfach warten bis wieder ein Sale da ist.

Danke fürs Lesen!
Weiterlesen
159 Produkte im Account
72 Reviews
Empfohlen
548 Std. insgesamt
Verfasst: 07.09.20 13:00
Super Game, Grafik vom feinsten. Hier mit KDE Neon Linux auf 5120x1440 auf voller Grafik mit einer Nvidia GTX 1080 vom feinsten. Die Story und die Welten an sich gefallen mir auch sehr gut. Im großen und ganzen ein MEGAGAME.
Weiterlesen
207 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
374 Std. insgesamt
Verfasst: 25.12.20 20:11
Ein HAMMER Game! Richtig klasse gemascht und eine wirklich super Grafik. Das Spiel rockt so unfassbar! Geniale Action und ne coole Story! Die Herausforderungen bringen den Rest! Ein komplettes MEGA Paket!!!
Weiterlesen
489 Produkte im Account
88 Reviews
Empfohlen
403 Std. insgesamt
Verfasst: 01.01.21 18:05
Ich kann es nur weiterempfehlen gutes Spiel.

+ Deutsche Sprachausgabe
+ Unterhaltsame Geschichte
+ Schöne Grafik
+ Tolle Atmosphäre
+ Abwechslungsreiche Schauplätze
+ Sehr gute Spielmechanik
+ Starke Soundeffekte
+ Gute Steuerung (Tastatur&Maus)
+ Performance (Keine Hänger oder Ruckler)
Weiterlesen
269 Produkte im Account
29 Reviews
Empfohlen
996 Std. insgesamt
Verfasst: 15.11.20 16:01
Wolfenstein: The Old Blood ist das Prequel (also der Vorgänger) zu The New Order.

Story:
Storytechnisch ist The Old Blood vor den Ereignissen des Hauptspiels angesiedelt, aber bis auf eine lose Rahmenhandlung nicht mit den Geschehnissen von The New Order verknüpft. Ihr seid auf der Suche nach einer Regime-Akte, die nähere Informationen zur Lage von General Totenkopfs Geheimbasis enthält – ebenjene Basis, die ihr im ersten Level des Hauptspiels ansteuert. Dies ist auch schon die einzige Verbindung zur Story von The New Order.
Die ersten fünf Kapitel der Story entführen euch in die ikonische und namensgebende Burg Wolfenstein, der erste offizielle Ausflug hierzulande an diesen Ort, wenn man so will –, und das vorgelagerte Paderborn, das wir allerdings nicht unbedingt als Bergdörfchen im Harz in Erinnerung hatten. Gerade die Gondelfahrt hinauf nach Wolfenstein, vorbei an der malerischen Siedlung ist ganz großes Ambiente-Kino. Selten zuvor wirkte eine Videospiel-Trutzburg gleichzeitig so beeindruckend wie bedrohlich, gerade im Kontrast zur Dorfidylle ein paar hundert Meter weiter im Tal.
Im den vier Kapiteln des zweiten Story-Teils, verschlägt es euch in das nahegelegene Wulfburg, wo von Schabbs eine archäologische Expedition anführt, um die Geheimnisse der Gruft von König Otto zu lüften. Wer übrigens mehr zu dieser Ausgrabung und der Story dahinter erfahren will, sollte die Augen nach Tagebucheinträgen, Briefen und Notizzetteln offenhalten. Anders als in The New Order erzählen diese nämlich nun größtenteils eine zusammenhängende Geschichte beziehungsweise befassen sich meist mit derselben Thematik.

Level-Design:
Der Weg zum Ziel ist zwar grundsätzlich recht linear, aber zwischendurch habt ihr mitunter viel Bewegungsraum. Das merkt ihr vor allem in den größeren Gefechten in den meist offeneren Abschnitten. Hier gibt es zahlreiche verschiedene Wege, Abkürzungen, Treppen nach unten und nach oben, die dafür sorgen, dass ihr stets aufmerksam bleiben müsst, denn aus jeder Richtung könnte sich der nächste Feind an euch heranpirschen und euch in den Rücken fallen. Obendrein sind die Level einmal mehr mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet worden - wie auch der Rest von The Old Blood. Es gibt zahlreiche Details zu entdecken, Propagandaposter werben für den Feind und sogar das ein oder andere Easter Egg zu anderen Bethesda-Spielen wartet auf euch (z.B. ein Cacodemon aus Doom, ein Dragonborn-Helm und eine Rüstung aus Skyrim).

Waffenauswahl:
Von Messer über Pistole zum Maschinengewehr, alle Waffen eine guten Shooters sind im Spiel vorhanden. Und diese machen richtig Laune. Allerlei nicht jugendfreier Unsinn lässt sich hingegen mit der abgesägten Schrotflinte oder mit den stationären MGs, die man auch schon aus dem Hauptspiel kennt, anrichten. Sagen wir mal so: Ganze Räume neu zu streichen, ist bei entsprechendem Gegneraufkommen kein Problem, Amputationen ohne Betäubung sind es auch nicht – nix für sanfte Gemüter.

Gegner-KI und Schwierigkeitsgrade:
Die Gegner sind je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad naiv und extrem einfach zu täuschen, oder extrem tödlich, was sich aber nur auf den angerichteten Waffenschaden an der eigenen Spielfigur auswirkt. Da kann ein Gegner einen schonmal mit 2-3 Schüssen töten. Wenn man z.B. hinter einem Gegner steht der auf einem Stuhl sitzt, oder im Bett liegt, und man diesen mit einen tödlichen Takedown umbringen will, kann es schonmal sein, dass kein leiser Takedown ausgeführt wird, sonder ein normaler Messerangriff. Was sehr frustrierend ist, weil man dann gegen alle nahen Gegner kämpfen muss (außer man lädt einen alten Spielstand).

Grafik:
Spielerisch war das Hauptspiel The New Order top, doch technisch hatte es bei Erscheinen vor knapp einem Jahr nicht so viel auf dem Kasten: Spät nachladende, teils sehr matschige Texturen und Bildrateneinbrüche trübten den Ballerspaß. Erstaunlicherweise zeigt sich das Addon The Old Blood hier von einer deutlich besseren Seite.
Entwicklerstudio Machinegames hat die Engine id Tech 5, die auch beim technisch ähnlich problematischen The Evil Within zum Einsatz kam, nun deutlich besser im Griff. Nach wie vor erwarten uns keine grafischen Wunderwerke, doch die (teils immer noch matschigen) Texturen werden nun sehr viel schneller gestreamt, und die deutlich stabilere Bildrate verbreitet vor allem in den Feuergefechten ordentlich Spaß.

Synchronisierung:
Die deutsche Synchronisierung ist okay, mehr aber auch nicht. Andere Sprachen gibt es nur in der internationalen Version.

Die Herausforderungen:
Wer dann nach der rund siebenstündigen Story noch nicht genug von The Old Blood hat, darf sich noch in zehn Herausforderungen beweisen. Die fallen jedoch eher unspektakulär aus: Statt neuem Content erwarten euch hier nur zehn besonders gegnerreiche Levelabschnitte aus der eigentlichen Kampagne. Dort dürft ihr dann euer kämpferisches Können beweisen und müsst die Gegner möglichst schnell, effektiv und aneinandergereiht erledigen, ohne natürlich dabei das Zeitliche zu segnen. Als Belohnung winken dann Bronze-, oder Gold-Auszeichnungen und ein dazu passendes Achievement. Nett für Perfektionisten, aber das hätte es eigentlich nicht mehr gebraucht. Stören tut's aber auch niemanden.

Fazit:
Die Stimmung des Hauptspiels erreicht das Add-on zwar nur in einigen wenigen Sequenzen, dafür gefällt mir das Setting in der namensgebenden Burg verdammt gut. In Sachen Gameplay hat sich zwar fast nichts geändert, aber die The-New-Order-Formel funktioniert immer noch hervorragend. Nur der Twist in Richtung Fantasy-Horror im zweiten Story-Teil könnte den ein oder anderen abschrecken, schließlich hatten sich einige gefreut, dass man es in The New Order nicht mehr mit Nazi-Vampiren, -Zombies, oder -Dämonen zu tun bekommen hatte. Mich persönlich hat's nicht gestört, ich habe mich ca.16 Stunden lang gut unterhalten gefühlt.
Weiterlesen
96 Produkte im Account
19 Reviews
Nicht Empfohlen
43 Std. insgesamt
Verfasst: 01.04.21 17:19
ACHTUNG FÜR AMD BESITZER!!!

Mein Setup besteht aus einer 5500xt und einem Ryzen 3600.
Nach dem ich das Spiel gestartet habe, hatte ich ein Problem
mit der Auflösung. Hierbei konnte ich meine Wunschauflösung
nicht als Vollbild darstellen. Nachdem ich dies gelöst habe,
musste ich feststellen, dass mein Gameplay bei ca. 20 FPS
lief, unabhängig von der Auflösung oder Grafikeinstellung.
Im Internet hatten andere Benutzer das selbe Problem,
wobei diese auf ein Lösungsvorschlag verwiesen.

Ich sehe es nicht ein, mich um das Problem zu kümmern
und finde es frech, dass der Hersteller es selber nicht
patcht. So ein Produkt darf nicht verkauft werden,
da es nicht funktioniert. Schade mit anzusehen,
dass Bethesda sein Image und ihre Fanbase so
in Verruf bringt.
Weiterlesen
86 Produkte im Account
15 Reviews
Empfohlen
363 Std. insgesamt
Verfasst: 22.03.21 23:26
Super, Super, Super Nachfolger von The New Order. Die Story packt einen wieder in Verbindung mit dem Gemetzel ein echt gelungenes Spiel und man erfährt die Vorgeschichte :D
Weiterlesen
167 Produkte im Account
40 Reviews
Empfohlen
1633 Std. insgesamt
Verfasst: 10.04.21 09:29
Nach The New Order die unabhängige Erweiterung.
Wolfenstein ist für mich auch einer der Kultklassiker.
Die Vielfalt von The New Order und The Old Blood macht mir im Vergleich zu den neueren Teilen noch mehr Spaß. Ich kann die Serie definitiv empfehlen, aber der Geschichte zuliebe sollten sie in der richtigen Reihenfolge gespielt werden. Dies ist nicht unbedingt notwendig, aber sinnvoller.
Verrückte Geschichte, viel zu entdecken und jede Menge Missionen zu erledigen. GLHF ????
Weiterlesen
270 Produkte im Account
86 Reviews
Empfohlen
376 Std. insgesamt
Verfasst: 01.08.21 03:52
Habe wenig erwartet, doch sehr viel bekommen.

Richtig geiles Gunplay
10/10
Weiterlesen
66 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
290 Std. insgesamt
Verfasst: 30.07.21 00:42
Modernes Wolfensteingameplay im typischen Setting. Die Kritikpunkte vom Vorgänger wurden adressiert und verbessert. Das teilweise jämmerliche Pseudoselbstmitleid mit künstlicher Message, die null ins sonst überspitzte Setting passt, wurde jedoch erhalten.

Fazit: Setting und Gameplay sehr solide, das Selbstmitleid und künstliche Tiefe hätte man sich aber sparen können.
Weiterlesen
357 Produkte im Account
28 Reviews
Empfohlen
812 Std. insgesamt
Verfasst: 14.07.21 22:36
Nach einem fantastischen New Order musste ich unbedingt The Old Blood weiterspielen, und wurde nicht enttäuscht, wie gewohnt geiles Gameplay, gute Story die vor den Ereignissen von New Order spielen!

Einzig negative ist die Spiellänge...nichtmal 14h für 100% des Spiels ist schon sehr kurz, da war New Order größer und ausgereifter. Aber Old Blood ist auch nur ein Spin Off, muss man dazu sagen!

Freue mich auf The New Colossus das ich bald anspielen werde :)
Weiterlesen
592 Produkte im Account
163 Reviews
Empfohlen
1404 Std. insgesamt
Verfasst: 30.08.21 19:50
Wolfenstein: The Old Blood spielt (1946) vor der Ereignissen von Wolfenstein The New Order. Das Regime erobert mehr & mehr von Rest der Welt, doch B.J. Blazkowicz stellt sich gegen das Regime-Pack! Helga von Schabbs und Rudi Jäger werden von General Totenkopf beauftragt, die geheimnisvollen Schatz von König Otto zu bergen! B.J. Blazkowicz geht in Undercover in Schloss Wolfenstein, um Helga & Rudi ausfindig zu machen und daran zu hindern, General Totenkopfs Plan...

Natürlich ist die Deutsche Version von Hakenkreuz&Bösen Symbolen entfernt wurden, umso mehr ist es gut, das es heute auf die International Version zugreife kann. Gunplay ist richtig nice zwei Sturmgewehren gleichzeitig drauf knallen kann! Ein reines Singleplayer Shooter ohne Multiplayer ist heute selten zusehen mir hat es richtig doll Spaß gemacht.

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2586671163

Pro:
+Aggressive oder in Stealth kann ein Kampf beeinflussen
+Gunplay
+Level-Design
+Wolfestein 3D Easter Egg
+Die Collectible sind leichter zu finden Dank einer Fähigkeit :D

Con:
-Granaten Explosion Radius ist schlecht
-Only zwei Gegnertyps in Wolfenstein 3D Easter Egg enthalten
-Zensur

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2587679180

Fazit: Geniales Spiel mit Story und BÄM BÄM und RATRATRAT! Gerne wieder.
Weiterlesen
107 Produkte im Account
9 Reviews
Nicht Empfohlen
284 Std. insgesamt
Verfasst: 25.10.21 20:48
Dreieinhalb Stunden Spielzeit, wenn man ganz normal spielt. Da wo man denkt es fängt jetzt richtig an, endet das Spiel.
Weiterlesen
133 Produkte im Account
11 Reviews
Empfohlen
574 Std. insgesamt
Verfasst: 04.10.21 13:24
+
Weiterlesen
859 Produkte im Account
220 Reviews
Empfohlen
975 Std. insgesamt
Verfasst: 30.12.21 04:50
Wie kann man so ein tolles Spiel in nur 5h oder schneller durchspielen, OHNE all die tollen Details und Gespräche zu verpassen ? Es geht nicht. Also wenn ihr Reviews lest vonwegen das Spiel sei zu kurz, dann ist das ein typischer Fall von Rush,rush,rush und eigentlich nix mitbekommen. Die Level sind so schön gestaltet, echt zu schade da nur durchzurennen.
Glücklicherweise gibts die UNCUT Version nun auch bei uns... ich hatte nicht das Glück, als ich das Spiel kaufte, da war die Gesetzeslage noch anders. Darum schreib ich nun auch diese Review denn die German Version hat nur 480 sehr positiv stimmen, da alle die internationale Version spielen^^. Wie auch immer.. Ein ordentlicher Wolfenstein Titel ! Atmo, Atmo.
Kann es FPS Fans wärmstens bzw brennend heiß empfehlen !
Weiterlesen
26 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
444 Std. insgesamt
Verfasst: 03.12.21 16:01
noizis
Weiterlesen
364 Produkte im Account
24 Reviews
Empfohlen
3567 Std. insgesamt
Verfasst: 07.08.17 17:07
Wolfenstein The old Blood ist ein wirklich gut gelungener Shooter. Die Levels sind optisch sehr ansprechend gestaltet. Es gibt verschiedene Schauplätze und vor allem viel zu entdecken. In größeren Arealen hat man die Möglichkeit vorzugehen wie man möchte; man kann sich durch alle Gegner sofort durchballern oder mit dem Messer und der schallgedämpften Pistole durchschleichen. Wenn man geschickt ist, kann man Gegner auch komplett ignorieren und an ihnen vorbeischleichen. Die Gegner kommen in unterschielichen Varianten: normale Soldaten mit Sturmgewehr, Soldaten mit Scharfschützengewehr, gut gepanzerte Soldaten mit Schrotflinte, noch besser gepanzerte Riesensoldaten mit Gatlinggun, schwache Kommandanten, die aber Verstärkung rufen, sobald wir entdeckt werden, Hunde, die direkt auf einen zustürmen und zombies, die mal mit und mal ohne Waffen auf einen losgehen. Zusätzlich gibt es noch ein paar Bossgegner. Die KI der Gegner (Bossgegner ausgenommen) ist maximal durchschnittlich. Leichen, die rumliegen werden einfach ignoriert und es wird kein Alarm geschlagen. Außerdem haben die Gegner vor allem auf den niedrigen Schwierigkeitsgraden eine sehr langsame und beinahe schon lächerlich wirkende Reaktionszeit. Aber man hat immerhin verschiedene Gegnertypen, die eine unterschiedliche Taktik erfordern. Beispielsweise kann der gepanzerte Gegner mit der Shotgun nicht gemessert werden. Die Bossgegner brauchen auch alle eine unterschiedliche Taktik um besiegt zu werden.
Die Levels sehen bis auf die ein oder andere matschige Textur wunderschön aus. Es gibt verschiedene Schauplätze und verschiedene Laufwege, um ans Ziel zu kommen. Vorallem die Burg zu erkunden macht großen Spaß. Hier gibt es auch das ein oder andere Easter Egg zu entdecken. Die Beleuchtung ist auch durchwegs gelungen. Störend fallen nur manchmal nachladende Texturen auf. Das Setting in den bayerischen Alpen wurde großartig umgesetzt.
Das Gameplay funktioniert wie gewohnt. Linksklick schießen, Rechtsklick zielen. HP Regeneration gibt es fast nicht. Die HP regeneriert sich nur zu einem Fünftel. Daher muss man Medipacks oder Essen sammeln, um die Gesundheit aufzufüllen. Soldaten und gepanzerte Gegner lassen auch Rüstung fallen, die man Aufheben kann. An Waffen gibt es ein Sturmgewehr, eine Pistole, eine Schrotflinte, eine abgesägte doppelläufige Schrotflinte, ein Messer, ein Rohr (welches man an manchen Stellen zum klettern nutzen kann oder auch muss), eine Gatlinggun (die man aber nur solange verwenden kann, wie man Munition hat), eine Shotgunpistole mit explosiver Munition und Granaten. Die Waffen sehen optisch richtig gut aus und passen in das Szenario. Moderne Waffen wie in the New Order gibt es nicht.
Die Story spielt vor The New Order und befasst sich damit, ein Geheimdokument über die Lage von Totenkopfs Festung zu finden. Skriptsequenzen gibt es nicht allzu viele. Stattdessen wurde sich auf ein sauberes Gameplay konzentriert (was gut ist).
Es gibt im Spiel ein kleines Levelsystem, welches verschiedene Attribute durch erfüllen von bestimmten Missionen verbessert. Meiner Meinung nach komplett überflüssig, da das Spiel auch ohne Leveling motivierend ist und man es ohne etwas zu verbessern auch problemlos schaffen kann.
Mein Fazit:
Bei meinem ersten Durchgang benötigte ich knapp 8h. Weitere Stunden nutzte ich um versteckte Goldbarren zu finden und zum Erkunden der tollen Level. Unterm Strich ist es ein wunderbarer Shooter mit großartigen Schauplätzen und einem guten Gamplay, der auch nach mehreren Durchgängen immer noch eine ganze Menge Spaß macht.
Weiterlesen
26 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
1517 Std. insgesamt
Verfasst: 27.11.19 12:01
cool
Weiterlesen
118 Produkte im Account
32 Reviews
Empfohlen
368 Std. insgesamt
Verfasst: 19.01.21 08:08
one of the greatest nazi killing experiences ever
Weiterlesen
368 Produkte im Account
30 Reviews
Empfohlen
998 Std. insgesamt
Verfasst: 08.05.21 00:45
indiana jones with bulging muscles, Zombies and Mechs. Pulpy perfection.
Weiterlesen
Logo for Wolfenstein: The Old Blood
Rating auf Steam Sehr positiv
88.17% 656 88
Release:05.05.2015 Genre: Ego-Shooter Entwickler: Bethesda Softworks Publisher: Bethesda Softworks Engine:keine Infos Kopierschutz:keine Infos Franchise: Wolfenstein
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

2 Prisoner haben dieses Spiel schon

34 Steam-Errungenschaften

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PlayStation VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId:2903 Erstellt:26.10.18 04:00 Bearbeitet:27.08.18 21:22 (nilius) Betrachtet:4251 GameApp v3.0 by nilius
api version: v1 | author: nilius