Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
9,99€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 13.10.2006
Zum Shop
Preise Update 10.06.20

Über das Spiel

Nach langem Ringen hat das Königreich der Menschen hat den Krieg gegen die einfallenden Orks verloren. Der König ist seit der Belagerung der Hauptstadt verschollen. Man sagt, er sei gefallen, doch seine Leiche wurde bisher nicht gefunden…

Die Orks halten nun die wichtigsten Straßen und Städte in ihrem eisernen Griff. Doch statt die Menschheit auszurotten, beschränken sie sich darauf das Land zu unterjochen. Ein Teil ihrer gewaltigen Heere bezieht an strategisch unwichtigen Punkten Stellung und beginnt dort mit der Zerstörung der Tempel. Niemand kennt den Grund für dieses seltsame Tun.

Im Reich regt sich Widerstand gegen die orkischen Besatzer, denn es gibt noch immer von Menschen gehaltene Festungen und kleinere Heerhaufen in den Marken Myrtanas. Doch die Rebellen sind keineswegs vereint und ihre Führer streiten um die Thronfolge des gefallenen Reiches. In dieser schwierigen Zeit betritt ein namenloser Reisender den Kontinent und seine Taten werden über die Zukunft des Reiches entscheiden. Und dieser Reisende bist Du…. Wirst Du Myrtana von der Knechtschaft der Orks befreien, oder unterstützt Du ihre rätselhaften Ziele? Wohin führt der Pfad, den Du beschreiten wirst?

In der Welt von Gothic 3 ist alles möglich. Ob Du das Reich im Widerstand gegen die Usurpatoren vereinst oder Dich auf die Seite der siegreichen Orks schlägst, ist allein Deine Entscheidung. Aber vielleicht hält das Volk der Assassinen in den Wüsten Varants den Schlüssel zu den geheimnisvollen Geschehnissen in der Hand! Gothic 3 bringt Dir, was viele Rollenspiele nur versprechen: Eine lebendige, offene Welt, in der Du allein entscheidest, wie Du die epische Geschichte erlebst und durch Deine Taten das Schicksal der Bewohner und der gesamten Welt veränderst...

Vorgeschichte
Deine Geschichte begann, als Du für ein kleines Vergehen einst mit der Verbannung nach Khorinis bestraft wurdest – in das Minental, einem magisch abgeschirmten Ort, an dem die Gefangenen Erz für die Truppen des Königs schürften. Organisiert in drei verschiedenen Lagern, wiesen sie jeden Neuankömmling – so auch Dich – schnell und unsanft in seine neue, unentrinnbare Heimat ein. Doch Du gabst Dich deinem Schicksal nicht hin und fandest einen Weg aus dem Gefängnis an dessen Ende Du eine Furcht erregende Kreatur besiegtest, die als „Schläfer“ bekannt war. Dabei wurdest Du verschüttet, und nur das Eingreifen undurchsichtigen Hexers Xardas erhielt Dich am Leben. Er erklärte Dir, dass der Tod des Schläfers eine unheilvolle Reaktion in Gang gesetzt hatte, deren Auswirkungen weit in die Zukunft reichten.

Dein Weg führte Dich gemeinsam mit den Freunden, die Du auf deinen Abenteuern kennen gelernt hattest, an die Küsten Khorinis’, wo ihr einen untoten Drachen bezwangt. Auf einem Schiff des Königs tretet ihr nun endlich die Reise in die ersehnte Heimat an. Doch dort erwartet euch eine unangenehme Überraschung: Die Orks haben Myrtana überrannt und lediglich die Hauptstadt hält noch der Belagerung stand. Das Land ist in Aufruhr und es scheint so, als haben Deine Abenteuer erst begonnen…

Die Spielwelt
Die Abenteuer in Gothic 3 finden in einer mysteriösen und komplexen Welt statt, in der die Geschichte aus unendlich viel Mythen und Sagen gewoben ist. Während die ersten beiden Teile der Gothic-Reihe auf der Insel Khorinis spielten, wird nun das um ein Vielfaches größere Festland bereist. Auf Dich warten Eis und Kälte in Nordmar, die brennenden Wüsten des Südens und die grünen Felder und Wälder des Mittelreiches. Deine Aufgaben und Reisen werden Dich in all diese faszinierenden Gegenden führen…

Myrtana
Das Mittelreich oder auch das “Alte Imperium” war einst das erste wirkliche Königreich, bevor König Rhobar der II. alle Reiche rund um die See Myrtanas unterwarf. Die fruchtbare Ebene mit ihren dichten Wäldern und ertragreichen Äckern wird im Norden von den Bergen und Eisflächen Nordmars begrenzt. Im Süden stößt es an die Wüstenlande von Varant, die von Assassinen unsicher gemacht werden. Die Hauptstadt und zugleich größte Siedlung Myrtanas findest Du an der Ostküste des Reiches. Sie ist von zahlreichen kleineren Städten, Dörfern und Bauernhöfen umgeben, welche die Versorgung der Stadt und des Imperiums sicherstellen.

Die Orks sind im Moment damit beschäftigt, den Südosten des Reiches zu erobern und die übrigen Gebiete mit eiserner Faust nach ihren Vorstellungen zu ordnen. Alle Mächtigen des Reiches wurden getötet, zahlreiche Menschen versklavt und als Arbeiter für die rätselhaften Ausgrabungen benutzt. Den meisten Menschen jedoch wird erlaubt, weiter ihrem Tagwerk nachzugehen. Die Orks nutzen die vorhandenen Siedlungen und Höfe, um Nahrung, Rohstoffe oder was sie sonst noch brauchen von den Menschen herstellen zu lassen. Einige Dinge haben sich natürlich unter der Herrschaft der Orks geändert. Andere nicht. Die Abgaben werden jetzt nicht mehr an den König, sondern an die Ork-Statthalter gemacht. Die Orks sind nicht an Gold interessiert, sondern an Waren und Rohstoffen. Und auch für viele Menschen haben in Zeiten der Not praktische Dinge mehr Wert als Gold...

Mit Ausnahme der menschlichen Gladiatoren und der Sklavenjäger ist es Menschen verboten, Waffen zu tragen. Wer den Befehl eines Orkherren nicht befolgt, wird auf der Stelle niedergestreckt. Nur diejenigen, die ihren Wert im Kampf beweisen, werden mit so etwas wie Respekt behandelt. Die einzig verbliebenen freien Menschen im alten Reich sind die Waldläufer, die Jäger und die wenigen geflohenen Soldaten der königlichen Armee, die als Rebellen in den zahlreichen natürlichen Höhlen des Landes ihre Verstecke finden. Die Soldaten des alten Reiches kämpfen vor allem mit Schwert und Schild, während die Jäger ausgezeichnete Bogenschützen sind.

Features:
  • Speziell entwickeltes, neues Kampfsystem
  • Klare, freie Hauptziele - Spieler kann selbst entscheiden, wie diese gelöst werden
  • Einzigartige freie Spielwelt - keine Barrieren behindern das Spielvergnügen
  • Erhöhte künstliche Intelligenz für hunderte verschiedener Charaktere welche alle volle Sprachausgabe besitzen
  • Unzählige Nebenquests warten darauf gelöst zu werden
  • Über 50 verschiedene Monster und Tiere und unzählige menschliche Gegner
  • Mehr als 50 magische Sprüche und über 100 verschiedene Waffen stehen zur Verfügung
  • Einzigartig freies Charakter-Entwicklungssystem

Systemanforderungen

  • CPU: 2 GHz
  • GFX: 128 MB + Shader 1.4
  • RAM: 1024 MB
  • Software: Windows 2000 / XP/XP64
  • HD: 4,6 GB
  • SFX: DirectX 9.c
  • INET: ISDN / DSL (Patches)

Wie die Erfahrung gezeigt hat, sind die max Werte gerade mal ausreichend um Standard GFX zu spielen!
  • CPU: 3 GHZ
  • GFX: 256 MB GF 6800
  • RAM: 1,5 MB
  • Software: Windows 2000 / XP/XP64
  • HD: 4,6 GB
  • SFX: DirectX 9.c
  • INET: ISDN / DSL (Patches)

Steam Nutzer-Reviews

52 Produkte im Account
4 Reviews
Nicht Empfohlen
366 Std. insgesamt
Verfasst: 01.03.20 01:05
Das Kampfsystem, ich liebe alle Gothic reihe, aber das Kampfsystem im Nahkampf, ich weiß nicht, einfach nur purre Folter.
Weiterlesen
135 Produkte im Account
35 Reviews
Empfohlen
2080 Std. insgesamt
Verfasst: 02.03.20 15:09
Mit dem Community-Patch sowie späteren Patches von World of Gothic ist dieses Game klasse! Das Addon ist nicht der Rede wert, da es nicht mal von Piranha Bytes stammt. Genauso wenig wie Arcania *kotz*.

Klar merkt man dem Spiel an, dass die Entwickler mehr damit vorhatten aber hey, dank Patches ist es jetzt, Jahre nach Release, ein tolles RPG.

Nichtsdestotrotz ist es kein Vergleich zu Teil 1 und 2 und beim Spielen wird man das Gefühl nicht los, dass die Welt nicht mehr so interessant ist wie gewohnt..
.. eigentlich reicht es auch, sich auf Youtube die Enden anzusehen. Trotzdem gibt es einen Daumen nach oben, weil es mit den Jahren zu einem spielbaren Erlebnis wurde.

Es packt mich einfach nicht so richtig. Wenn man sonst nichts zu zocken hat, dann gerne. Ansonsten zum Beispiel: Gothic 1 und 2, The Elder Scrolls...
Weiterlesen
14 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
5712 Std. insgesamt
Verfasst: 16.02.20 12:59
Mit Community-Patch 1.74 Insgesamt ganz ok.
Größte Vorteile: Sehr freie Welt, Inhalt von Truhen levelt mit. Insgesamt hoher Anspruch.
Größte Nachteile: Übung im Kampfsystem ist entscheidend für Schwierigkeit. Kann man es, ist das Spiel leicht. Kann man es nicht, ist es sauschwer. Es gibt keine mitreißende Story. Selbst die Hauptquest scheint so optional, wie die gesamte restliche Welt. Wenn man da nicht hin will, kann man ganze Städte unbesucht ignorieren.

Im Detail. Pluspunkte.
+ Es ist nett, wenn man einige Charaktere kennt.
+ Viiiiiiel zu erkunden.
+ Gutes System bei Kriminalität. Man überlegt schon, ob man unnötigen Krempel klaut, weil es nervt, ständig darauf angesprochen zu werden.
+ Das Magiesystem ist sehr gut balanciert und hat mir viel Spaß gemacht. Es wird weder zu mächtig, noch muss man sich als Magier das ganze Spiel über vor jedem stärkeren Gegner verstecken.
+ Das Questpaket 4.2 (Community) verbessert das Spiel noch einmal deutlich. Hier kommt noch einmal eine große Menge Content dazu, der sich gut in die Spielwelt einfügt und viele der Qualitäten der Vorgänger wieder einbringt. Mit Questpaket kann ich das Spiel deutlich mehr empfehlen!

Im Detail. Minuspunkte.
- Die Beziehung zu den NPCs hat nichts von der Tiefe der Vorgänger. In Gothic und Gothic II hat man Freundschaften geschlossen, sich über NPCs gefreut, und geärgert. In Gothic 3 ist alles egal. Die Vorgeschichte, die Perspektive, alles wurscht. Man kann seine Freunde aus den Vorgängern als Begleiter nutzen. Sonst machen die eigentlich nichts.
- Kampfsystem komplett anders als in den Vorgängern. Dauert sehr lange, bis man es meistert, dann ist es auf jeden Fall sehr abwechslungsreich. Ich habe sehr viele Stunden meiner Spielzeit auf irgendwelchen Sockeln / Dächern gestanden und hunderte von Pfeilen in Gegnerhorden geschickt.
- Die Welt ist zu groß und zu leer. Oft endlose Weiten, in denen man nur Blümchen pflücken kann. Höhlensysteme sind irgendwann alle gleich.
- Besonders die Wüste im Süden besteht aus endlosen Sandflächen, in denen man vergeblich irgendjemand oder irgendetwas sucht. Wenn hier die erdrückende Weite der Wüste ausgedrückt werden sollte, ist das gelungen. Komplettes Gegenteil bei der Eislandschaft im Norden. So zerklüftet, und voller Schluchten, dass man sich absolut nicht zurechtfindet. Beide Landschaften haben mich wahnsinnig gemacht.
- Wenn man das Land von Besatzern und Unterdrückern befreien will, darf man dies erst am Ende des Spieles beginnen, wenn man bereits alle Städte bereist und alle Quests erfüllt hat. Sonst verliert das Spiel sehr schnell jede Tiefe und jeden Sinn.
- Landstriche, die man einmal „abgearbeitet“ hat, lohnen keinen Besuch mehr, und sind regelrecht verbrannt. Es gibt keine Dialogoptionen mehr, alle NPCs gammeln nur herum. Eroberte Städte werden nur mit namenlosen generierten NPCs vollgestopft, die alle ebenfalls keine Gesprächsoptionen haben.
- Die meisten Quests sind unglaublich gleich. Es ist immer, gehe dorthin, töte das und das, bring dies und jenes. Auf Dauer sehr eintönig.
- Das Storydevelopment: Größter Nachteil der freien Welt!!! Man hat oft das Gefühl, nicht zu wissen, was man tun soll. Spätestens, wenn es keine neuen Städte mehr kennen zu lernen gibt, rennt man nur noch in der Weltgeschichte herum, und fragt sich die ganze Zeit, was man eigentlich übersehen hat, und warum die Story nicht weitergeht. Spätestens dann werden die weiten leeren Landstriche zur Nervensäge. Auch die 1000 NPCs, die einem nichts mehr zu sagen haben, wirken nur noch wie Schikane.
- Der Wiederspielwert ist nicht besonders hoch.
Weiterlesen
382 Produkte im Account
26 Reviews
Empfohlen
9007 Std. insgesamt
Verfasst: 15.12.19 02:04
Ich möchte mir die Zeit nehmen ein Review über eins, wenn nicht sogar das, meiner meist gespielten Spiele zu schreiben. Um den Jahreswechsel 2009/2010 herum war die Gothic 3 Gold Version inklusive Community Patch und Götterdämmerung in einer bekannten Spielezeitschrift. Zu dem Zeitpunkt hatte ich kaum Erfahrung mit Rollenspielen und wenn eher Hack and Slay in Isometrischer Perspektive wie Sacred. Gothic 3 sollte das nachhaltig ändern. Ich verbrachte etliche Stunden in Myrtana, Varant und Nordmar. Es bietet eine riesige Welt in drei ineinander übergehende Regionen. Rüstungen muss man sich, wie bei PB Spielen üblich, durch viel Geld und meist durch eine Beliebtheit von einer Fraktion abhängig verdienen. Fraktionen gibt es in den 3 Regionen mehrere und 2 Hauptfraktionen. Die Story ist durchaus gelungen, auch für Neueinsteiger der Serie nachvollziehbar. Es gibt 3 verschiedene Enden. Sicherlich hatte ich das Glück das Spiel in gut gepatchen Zustand Jahre nach Release zu spielen. Mit Beginn dieses Spiels habe ich sie Serie rückwärts durch gespielt. Auch viele weitere, bevorzugt 3 Person, Rollenspiele gespiel aber nur wenige erreichen ein ähnlich gutes Spielvergnügen. Das Spiel hat meine Spielgewohnheit total verändert und ich liebe es noch heute. Da ich es noch ab und an spiele kann ich mit aktuellen Community Patch nur eine klare Kauf Empfehlung geben. Trotz des Alters ist das Spiel ein absoluter Zeitfresser den man gespielt haben muss!
Weiterlesen
365 Produkte im Account
132 Reviews
Empfohlen
2999 Std. insgesamt
Verfasst: 29.01.20 22:13
Gothic 3 darf man nicht nur auf seinen zu frühen und verbuggten Release beschränken. Der Grundkern der von Piranha Bytes geschaffen wurde, funktioniert dennoch sehr gut und lässt eine Menge Qualität erkennen. Dank dem finalen Community Patch zwar nicht fehlerfrei, aber doch wirklich gut spielbar. Was meiner Meinung nach noch Luft nach oben hat, ist die zu große Spielwelt, die sich zuweilen manchmal etwas arg gestreckt und an manchen Ecken leer anfühlt. Ebenso hätten die Beschreibungen wo manche Questfiguren sich befinden, genauer halten können, bei einer riesigen Spielwelt ist Nord-West dann doch etwas zu grob gefasst worden. Ich musste manchmal mir die Standorte im Internet kurz anschauen, da manchmal der Questgegenstand leichter zu finden war, wie der eigentliche Questgeber. Dennoch mit Gothic 3 hatte ich wirklich großen Spaß, die Handschrift von Piranha Bytes ist klar zu erkennen und mehrere Stunden an einem Stück ist überhaupt kein Problem, da das Spiel absolut kurzweilig ist. Wer gerne große Rollenspiele spielt, der kann mit Gothic 3 trotz des Alters eigentlich nichts falsch machen, da der Preis sowieso schon ziemlich im Keller ist. Aber zwingend den aktuellsten Patch noch in den Steam Ordner einkopieren, die Steam Version hat nur die vorletzte Patchversion parat.

Wertung: 82 / 100
Weiterlesen
61 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
1710 Std. insgesamt
Verfasst: 22.12.19 12:57
Ich habe das Spiel ca. 2 Jahre nach dem es raus kam mal angespielt. Bin dann jetzt kürzlich durch eine Video Platform mal wieder darauf aufmerksam geworden. Es mich direkt in den Bann gezogen und macht irre viel Spass. Nach der Installation habe ich lediglich den 1.75 Patch draufgespielt. Das Spielerlebniss, die Atmosphäre, die Charaktere sind einfach super abgestimmt und schön untermalt mit super Musik. Ich hab mich ehrlich gesagt an die Grafik neuerer Spiele gewöhnt. Und ältere Spiele lasse ich dann schnell liegen wenn ich mal wieder Lust drauf bekommen sollte. Bei Gothic 3 ist es jedoch anders, ich kann gar nicht mehr aufhören es zu spielen.
Weiterlesen
110 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
1141 Std. insgesamt
Verfasst: 02.04.20 22:37
Hat für mich absoluten Nostalgiefaktor erreicht. Damals unspielbar, selbst mit aktuellster Hardware - heute dank der sehr guten Communitypatches gut spielbar, relativ gut gebalanced und spaßig. Vor allem das vorwiegend liebevolle Worlddesign sowie der m.M.n. herausragende Soundtrack sind eine Spielerfahrung für sich.
Weiterlesen
43 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
5458 Std. insgesamt
Verfasst: 10.04.20 22:38
,
Weiterlesen
30 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
10543 Std. insgesamt
Verfasst: 15.03.20 13:41
Das ist das geilste Spiel, was ich in meiner Kindheit rauf und runter gesuchtet hab.
Weiterlesen
96 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
10159 Std. insgesamt
Verfasst: 22.04.20 19:41
mit
G3
CP1.75.14
CP1.75 Update Pack (Optional)
QP4.2 + Update
CM3.1
Gothic3 Clean Up (Optional)

sehr gut
Weiterlesen
13 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
895 Std. insgesamt
Verfasst: 07.05.20 01:26
This game cures depression
Weiterlesen
215 Produkte im Account
19 Reviews
Empfohlen
2636 Std. insgesamt
Verfasst: 13.03.20 22:51
best game
Weiterlesen
190 Produkte im Account
9 Reviews
Empfohlen
4282 Std. insgesamt
Verfasst: 29.04.20 23:50
Wer Gothic 1 und 2 durchgespielt hat, dem muss ich auch Gothic 3 empfehlen.
Allerdings mit dem Vorbehalt den Community Patch zu installieren, das ist kinderleicht und sogar wie einen DAU für mich schnell gemacht.
Mein Review bezieht sich dementsprechend auf die Steam-Version PLUS Community-Patch.
Die Euch angezeigte Spielzeit ist nur die von mir auf Steam gekaufte Version - tatsächlich dürfte es 10 Mal soviel sein da ich 1,2 und 3 durchgespielt habe, mit allen Bugs die JoWood uns damals auf CD geliefert hat.
Zu Gothic 3 zurück.
Die Welt ist riesig, riesengroß - man kann laufen von Stadt zu Stadt und das dauert.
Eine so große Welt kenne ich bisher nur aus Skyrim.
Das Kampfsystem ist schwer und, naja - wenn viele Gegner auf mich einprügeln etwas doof gestaltet, dann sollte man Abstand gewinnen und den Bogen auspacken.
Wer Geduld hat und Bock auch Old School hat dem empfehle ich Zugreifen bei 5 Euronen.
Wer was Neues sehen möchte aus demselben Haus, der sollte ich um 20 Euronen ELEX holen, das ist zu 95% Bugfrei und kommt der Gestaltung, Synchronisation und und und von G3 sehr nah.
LG & bleibt gesund
Weiterlesen

Meinungen

14.02.10 17:24
Meester
Zuletzt online: 05.05.11 15:58
Mit dem neuesten Community patch und dem Questpaket ist Gothic 3 ein richtig gutes Spiel!
Gothic 3

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

PC

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release13.10.2006 GenreRollenspiel Entwickler Piranha Bytes Publisher JoWooD Engine Genome-Engine Franchise Gothic
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Twitter
Facebook
Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 295 Erstellt 26.10.18 04:00 ( nilius ) Bearbeitet 09.09.19 14:56 ( nilius ) Betrachtet 12164 GameApp v3.0 by nilius