• Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.
  • Kingdom Come: Deliverance: Screen zum Spiel.

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein
29,998,99€ -70%
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC Release: 13.02.2018 Steam DB
Zum Shop
Preise Update 13.02.22
Neu€
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC Release: 13.02.2018
Zum Shop
Preise Update 10.02.20

Über das Spiel

Ihr verkörpert Heinrich, den Sohn eines Schmieds. Als ein Bürgerkrieg ausbricht, müsst ihr hilflos mitansehen, wie feindliche Streiter in euer Dorf einfallen und eure Freunde und Angehörigen abschlachten. Um Haaresbreite entgeht ihr dem Angriff, ergreift euer Schwert und schlagt zurück. Rächt den Tod eurer Eltern und helft dabei, die blutrünstigen Eindringlinge aus eurer Heimat zu vertreiben!

Geschichte:
Böhmen – Im Herzen Europas gelegen, ist das Gebiet reich an Kultur, Silber und imposanten Burgen. Der Tod seines geliebten Herrschers Karl des IV, stürzte das Königreich in dunkle Zeiten: Krieg, Korruption und Zwietracht zerklüften dieses Juwel des Heiligen Römischen Reiches.
Wenzel, einer von Karls Söhnen, wurde zu seinem Nachfolger ernannt. Im Gegensatz zu seinem Vater ist er ein naiver, maßloser und wenig ambitiöser Monarch. Sigismund der Rote Fuchs – Wenzels Halbbruder und König von Ungarn – wittert dessen Schwäche. Gute Absichten vortäuschend reist Sigismund nach Böhmen und entführt seinen Halbbruder. Ohne König ist Böhmen Sigismund ausgeliefert, der das Reich auf seinen Raubzügen plündert und sich dessen Schätzen bemächtigt.

Inmitten dieses Chaos verkörpert ihr Heinrich, den Sohn eines Schmieds. Euer friedliches Leben nimmt ein jähes Ende als eine Horde Söldner – angeheuert von König Sigismund selbst – euer Dorf niederbrennt. Durch glückliche Umstände seid ihr einer der wenigen Überlebenden dieses Massakers.

Eures Zuhauses, eurer Familie und eurer Zukunft beraubt, endet ihr im Dienste von Herrn Radzig Kobyla, der einen Widerstand gegen die Invasoren formiert. Vom Schicksal in diesen blutigen Bürgerkrieg hineingezogen, kämpft ihr um die Zukunft Böhmens.

Features:
  • Riesige, realistische und offene Spielwelt: Eindrucksvolle Burgen und weitläufige Felder in atemberaubender High-End Grafik.
  • Nichtlineare Geschichte: Löst Quests auf unterschiedliche Weise und tragt die Konsequenzen eurer Entscheidungen.
  • Fordernde Kämpfe: Ob Fernkampf, Nahkampf oder Verstohlenheit – wählt eure Waffen, vollführt dutzende einzigartiger Kombos und kämpft euch durch Schlachten, die genauso aufregend sind, wie gnadenlos.
  • Charakterentwicklung: Verbessert eure Fähigkeiten, verdient neue Perks, stellt Ausrüstung her oder verbessert diese.
  • Dynamische Welt: Eure Handlungen wirken sich auf die Leute um euch herum aus. Kämpft, stehlt, verführt, droht, überredet oder bestecht andere. Die Entscheidung liegt ganz bei euch.
  • Historisch korrekt: Trefft auf echte historische Charaktere und erfreut euch des Flairs und der Optik des mittelalterlichen Böhmens.

Systemanforderungen

  • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
  • CPU: Intel CPU Core i5-2500K 3.3GHz, AMD CPU Phenom II X4 940
  • GFX: Nvidia GPU GeForce GTX 660, AMD GPU Radeon HD 7870
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: OS 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1) or Windows 10
  • HD: 40 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: Integrated
  • DX: Version 11
  • LANG: Deutsch, Englisch, Französisch
  • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
  • CPU: Intel CPU Core i7 3770 3,4 GHz, AMD CPU AMD FX-8350 4 GHz
  • GFX: Nvidia GPU GeForce GTX 1060, AMD GPU Radeon RX 580
  • RAM: 16 GB RAM
  • Software: OS 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1) or Windows 10
  • HD: 40 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX: Creative SOUND BLASTER Zx
  • DX: Version 11
  • LANG: Deutsch, Englisch, Französisch

Steam Nutzer-Reviews

64 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
8590 Std. insgesamt
Verfasst: 09.03.20 01:15
Nach 100 Spielstunden kann ich nur eines sagen: Wow!
Als Fan solcher Spiele (Gothic-reihe uvm.) begeistert mich KCD so sehr, das ich es tatsächlich zum zweiten mal spiele, und das, obwohl ich den ersten Durchlauf noch nicht vollständig durch hatte. Dieses Spiel ist eigentlich genau das, was man von einem Gothic-Nachfolger erwartet hätte, auch ohne dieses ganze Fantasy-zeug.

Nicht nur die Dialogmöglichkeiten und die Entscheidungseinwirkung des Spielers, sondern auch die Grafik ist wunderschön, wenn auch sehr Hardwarezährend :-)
Aber hat man sich einmal den Sonnenaufgang, oder Untergang am Waldesrand angesehen kommt man einfach ins Schwärmen. Die Wettersimulation ist besonders gut gelungen - schaut man sich hier mal die Regenschauer mit Gewitter an.

Es gibt ein paar negative Berichte über die Realitätsnähe des Games. Ich muss allerdings sagen, das gerade dieser Punkt das Spiel so authentisch macht und man sich dadurch sehr gut auf diese Welt einlassen kann.
Auch wenn der Anfang natürlich etwas schwer ist (wir haben auch alle nicht am ersten Tag das Laufen oder Radfahren gelernt), motiviert dieses Spiel einfach dazu immer mehr über diese Welt wissen zu wollen und man möchte sehen wie weit man gehen kann (nicht nur die Weltkarte betreffend).

Klar gibt es den ein oder anderen Bug, aber inzwischen weiß das Internet Rat. In Foren zb findet man immer eine passende Lösung und mit genug Speicherständen kann man diese wenigen Bugs auch umgehen. Und ehrlich gesagt: es sind für ein Spiel dieses Ausmaßes sehr wenige Bugs.

RPG-Fans werden auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

Wirklich ein Kompliment an die Entwickler von KCD und vielen Dank für diese Spielerfahrung!
Weiterlesen
4 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
1327 Std. insgesamt
Verfasst: 27.02.20 00:13
great beginning, looking forward to continue playing this awesome game

+ good introduction
+ interesting story
+ realistic gameplay
+ great setting

- combat isn´t easy to get used to
- a few bugs but nothing big
Weiterlesen
9 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
4273 Std. insgesamt
Verfasst: 24.02.20 10:58
Sehr gute Story, schöne Grafik.
Definitiv sein Geld wert.
Weiterlesen
27 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
4273 Std. insgesamt
Verfasst: 02.03.20 16:01
tolle grafik und ne riesige karte zum erkunden. spielspass vorhanden aber viele videos die man sich anschauen muss. ne menge nebenquests
Weiterlesen
14 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
2175 Std. insgesamt
Verfasst: 21.03.20 13:16
Es ist super die Kampfart ist leicht zu verstehen und sehr Detail reich
Weiterlesen
173 Produkte im Account
17 Reviews
Empfohlen
3995 Std. insgesamt
Verfasst: 18.03.20 18:09
Nach dem ich nun fertig mit dem Hauptspiel bin, möchte hierzu mein Review abgegeben und von meinen Eindrücken berichten. Spoiler werden entsprechend markiert.

Ich habe für den Epilog(Haupt Quest) ca. 55 stunden gebraucht. Ich bin ein fokussierter Spieler der zu erst die Haupt Quest durch macht und dann die Nebensächlichen Dinge. Daher wird mir auch nach dem Epilog noch etwas Spiel Spaß erhalten bleiben.
Ich verfolge das Projekt seit 2014 und hatte dem entsprechend auch die Beta Zugänge. Nachdem das Spiel endlich 2018 fertig war, war ich sehr begeistert und aufgeregt nur leider wurde mir durch kritische Bugs (Abstürze, nicht funktionierendes speichern) ein Dämpfer verpasst was dazu führte das ich das Spiel erst Mitte 2019 anfing zu spielen was im Nachhinein wohl die beste Entscheidung war. Denn Bugs/Fehler/Abstürze sind mir während des Spielens kaum begegnet, ab und zu mal ein Schwebender Stein.

Zur Story:
Die Story finde ich gut gemacht und durchdacht es kommen doch einige Wendepunkte auf einen zu die überraschen. Es ist alles Nachvollziehbar und realistisch was in manch anderen Spielen ehr weniger gegeben ist.
Man befindet sich als junger Mann, Sohn eine Schmieds, im (Realistischen)Mittelalter. Deswegen erledigt man zuerst ehr einfache Dinge um in das Mittelalter geschehen hineinzukommen. Nach und nach werden einen dann wichtigere Dinge zugeteilt was dazu führt das man ums kämpfen nicht herum kommt. Ja und das kann dann zu Problemen mit dem Kampfsystem kommen (Siehe unten).

Das Spiel selbst:
Die Grafik und die Landschaften sind wunderschön. Flüsse, Wolken, Wälder, Dörfer sind wunderschön gemacht, da haben sich die Designer richtig ins Zeug gelegt. Manchmal stand ich nur da und habe den Sonnenuntergang bewundert. Daran merkt man das die Cry Engine die richtige Wahl war. Es gibt viel zu erkunden und zu entdecken. Es lohnt sich einfach nur in eine Richtung zu reiten und zu schauen was dort so ist. Auch wenn man sich das Dorfleben so anschaut, jeder hat eine Aufgabe und geht diese auch am Tag nach. Es wurde mit so vielen Details gearbeitet, das man diese leicht übersieht. Zum Beispiel die Mühlen, Wehre, Fischreusen, Fallen, Waldgärten, Bienen etc… Auch die Mechaniken wie man Tränke braut, Kräuter sammelt und isst bzw. was man isst, wurde mit sehr vielen Details und Ideen geschmückt. Das alles wurde auch so designt wie man es wohl auch im Mittelalter finden würde. Auch einige der Personen, die man trifft, haben zu diesem Zeitpunkt gelebt und die Position wie im Spiel gehabt. Zudem gibt es einige lustige Sachen zu entdecken [spoiler] der reimende Schmied in Sasau oder der Pfarrer in Uschitze. [/spoiler]

Das all Seitz beliebte Kampfsystem:
Die einen hassen es die anderen lieben es. Zu Anfang hasste ich es, in der Mitte des Spiels fand ich es besser und jetzt liebe ich es. Für mich war es auch etwas Neues man muss tatsächlich etwas länger üben bis man den dreh raus hat. Man wird nicht drumherum kommen, bevor man kämpft, zu üben. Also nicht nur 5 Minuten, sondern eine Stunde sollte man schon investieren, das verhindert viel Frust. Ich weiß wovon ich spreche [spoiler] im ersten großen Kampf (Feuertaufe) dachte ich, ich muss das Spiel noch mal von vorne beginnen, weil ich es nicht geschafft habe den Gegner im 1v1 zu töten. Ich hatte weder Schild noch gute Rüstung. Den Anführer habe ich dann erst nach dem dritten durchlauf mit dem Bogen töten können. [/spoiler]

Negatives:
Zu aller erst, das Save System. Man kann nur speichern, wenn das Spiel, das selbst macht oder man das Spiel komplett schließt oder man einen Retter schnaps einsetzt, den man selbst brauen muss. Gelöst habe ich das indem ich mir 30 Stück auf einmal gemacht habe das hat dann bis zum Ende des Epilogs gereicht.
Als zweites, man wird einfach durch die Story in Kämpfe hineingezogen ohne gute Waffen, Rüstung und Skill zu besitzen, die man dann nur in mehreren Anläufen durch Glück gewinnt. Ich denke das ist auch der Grund warum sich viele über das Kampfsystem aufregen.
Als drittes was mich etwas gestört hat. Ich bin im Auftrag von Herrn Radzig unterwegs und diene auch diesem warum zum F*** behandeln mich die Leute und Wachen so wie der Bauer von neben an. Du darfst hier keine Waffe ziehen dafür musst du Geld zahlen. Ohne Fackel nachts unterwegs? Ab in den Kerker mit dir du Hundling. Was machst du in meinem Haus? Egal ich renn jetzt durch das ganze Dorf und schrei rum das da ein Einbrecher ist. NEIN ICH BIN KEIN F** EINBRECHER ICH WOLLTE DICH WAS FRAGEN!

Fazit:
Das Spiel finde ich sehr gelungen. Es ist sehr stimmig und soweit ich das beurteilen kann sehr Realistisch. Natürlich gibt es Bugs und Fehler, aber ich sehe diese nicht als Kritisch etwas nervig ja, aber nicht sehr störend. Man merkt das die Entwickler an dem Projekt mit Herzblut gearbeitet haben. Hier und da merkt man auch das, es eben kein Polierter AAA Title ist aber die Details, die Grafik und die Story machen das wett. Ich kann das Spiel jedem empfehlen der weniger auf Fantasy und mehr auf Realismus steht. Wer aber nur auf den Kampf aus ist wird enttäuscht sein, das kämpfen spielt sich eben nicht so leicht wie in anderen Spielen, wie zum Beispiel in Assassins Creed wo mehr als 3 Gegner kein Problem sind.


Wer bis hier hin gelesen hat Danke. Und ich hoffe, dass ich dir bei deiner Entscheidung dieses Spiel zu kaufen oder nicht helfen konnte.
Weiterlesen
44 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
6677 Std. insgesamt
Verfasst: 04.04.20 16:02
Absolut geil. Ich selbst spiele auf niedriger Grafik, da meine Hardware einfach nicht voll ausreicht und selbst so sieht die Landschaft einfach nur gut aus. Das Kampfsystem ist am Anfang ziemlich kompliziert, jedoch kommt man da mit der Zeit immer mehr rein und es fällt einem letztendlich viel leichter. Die Dialoge und die Quests, bzw. die Story, ist ebenfalls ziemlich gut, meiner Meinung nach. Kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen!
Weiterlesen
50 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
3400 Std. insgesamt
Verfasst: 29.04.20 14:24
Kingdom Comes Deliverance ist ein wirklich erstklassiges Rollenspiel mit sehr abwechslungsreichen, anspruchsvollen und auch lustigen Quests und Questreihen.
Auch das bewegen auf der Weltkarte macht riesig spaß (unabhängig von den Quests).
Es gibt immer wieder irgendwelche Orte, Lichtungen oder Landschaften die schön anzusehen sind und Spannung bereit halten.

Die Grafik ist wirklich sehr überzeugend und detailreich.

Das Kampfsystem ist nicht zu einfach und benötigt Übung bis man schlussendlich Kämpfen kann.

Für jeden Rollenspieler ein Must-Have-Game.
Weiterlesen
63 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
7345 Std. insgesamt
Verfasst: 28.04.20 21:44
Kingdom Come hat mich, als eines von wenigen Spielen in der letzten Zeit, wirklich in seinen Ban gezogen. Hier und da bestehen noch ein paar Bugs aber die Geschichte und die Welt schafft es dann doch glaubhaft rüber zu kommen.
Weiterlesen
458 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
2142 Std. insgesamt
Verfasst: 18.04.20 19:39
somehow realistic, nice story and very enjoyble game!
Weiterlesen
19 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
9363 Std. insgesamt
Verfasst: 12.04.20 15:06
Es ist ein Wunderschönes Spiel und das Gameplay kann sich auch sehen lassen. Ich finde es ist ein Spiel was man unbedingt mal gespielt haben muss. Die Geschichte im Spiel ist auch sehr gut.
Weiterlesen
6 Produkte im Account
9 Reviews
Empfohlen
3653 Std. insgesamt
Verfasst: 11.04.20 12:17
Macht sehr viel spaß.
Weiterlesen
124 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
14449 Std. insgesamt
Verfasst: 20.05.20 16:44
Ein wunderschönes Spiel welches mit einem mutigen Ansatz weg von Fantasy, hochgezüchteten Charakteren oder dem üblichen Welten Retter hin zum realistischen kleinen Dorfbewohner ohne irgendwelche Fähigkeiten in einer glaubwürdigen und vor allem historisch recht nahen Welt.

Eines vorweg: Wer erwartet sich durch Heerscharen von Gegner zu arbeiten um am Ende als Strahlender Held dazustehen sollte sich direkt woanders umsehen.

Heinrich, wie unser Protagonist heißt, kann zu Beginn wortwörtlich nichts. Er muss essen um nicht zu verhungern, sich waschen damit andere Personen auch mit ihm sprechen statt nur die Nase zu rümpfen und ebenso seine Kleidung in Ordnung halten, um überhaupt ernst genommen zu werden.

Die Welt ist hart und grausam. Ohne nennenswerte Fähigkeiten kann selbst der verhungernde Bauer mit Mistgabel der einen auf dem Weg überfällt das Ende bedeuten. Dabei kommt es aber weniger auf die Fähigkeiten von Heinrich als vielmehr auf die des Spieler an. Wo viele Spiele einen dazu bringen seine Charaktere hoch zu züchten und auszustatten verlangt Kingdom vom Spieler auf seinen Gegner zu achten. Wann schlägt er zu und aus welcher Richtung. Jeder Zweikampf kann das Ende bedeuten. Hat man sich aber mit dem Kampfsystem erst einmal warm gespielt geht es gut und intuitiv von der Hand. Kämpfe gegen mehr als einen Gegner sind daher um ein vielfaches schwerer. Willkommen im realistischen Kampfsystem.

Für so ziemlich jede Situation im Spiel gibt es mehrere Wege. Ein Beispiel. Wir wollen das jemand einen seiner angestellten entlässt damit wir ihn anheuern können. Wir könnten ihn überreden. Wenn das nicht klappt aufgrund unserer Kleidung, Geruchs und Redekunst könnten wir versuchen den Vertrag bezüglich des Arbeiters in die Finger zu bekommen indem wir bei ihm einbrechen. Ebenso können wir auch dafür sorgen das durch einen kleinen Taschendiebstahl der Lohn seiner Arbeiter verschwindet. Nicht geschickt genug beim Taschen ausräumen, wie gut das wir erfahren haben durch Gespräche mit anderen das besagte Person abends gern in der örtlichen Kneipe würfeln geht. Vielleicht können wir dort bei einigen Bierchen den Herren beim Würfeln erleichtern. Und und und......

Kämpfen muss man in Kingdom Come Deliverance nur 3 mal. Und nur einer davon ist ein echter Kampf. Und egal wie langweilig sich das jetzt anhört, Heinrich hat genug damit zu tun zu überleben. Will er etwas essen muss er jagen gehen ( was Wilderei ist ) oder sich mittels Geld Nahrung vom einem Händler erstehen. Diese verdirbt auch noch nach einigen Tagen so das neue her muss. Kleidung und Ausrüstung wollen repariert und geflickt werden. Und gute Ausrüstung ist teuer.

Auch wenn sich das alles bisher sehr schwer anhört ist es das nicht. Man darf nur nicht mit dem Kopf durch die Wand wollen und sich immer vor Augen führen man ist kein MMORPG Char mit HIgh End Equipp und Ultima Skills sondern nur ein ganz normaler Mensch. Kingdom Come Deliverance ist eher ein Spiel für diejenigen die in Ruhe in einer stimmungsvolle Welt eintauchen wollen.

Wie freut man sich wenn man im Wald einen Hasen vor den Bogen bekommt und ihn dann auch noch erlegt. Das Abendessen ist gesichert. Daheim wird noch fix der Schmutz der Jagd aus dem Gesicht gewaschen und das Fleisch verkocht. Was man in den nächsten tagen nicht verbraucht wird daher noch direkt im Ort verkauft um etwa neue Pfeile zu erwerben oder um es abends in Wirtshaus beim Würfeln zu riskieren.

Gelevelt / geskillt wird wie in der Elder Scrolls Reihe. Es verbessern sich nur die Sachen die man nutzt. Spricht man viel mit den Leuten verbessert sich die Redekunst, rennen verbessert die Ausdauer und wer lieber nachts in die Häuser einsteigt bekommt dafür Fähigkeiten wie Schleichen oder Schlösser knacken verbessert. Nicht aber das man denkt ich habe schleichen recht hoch geskillt und kann nun in voller Plattenausrüstung beim örtlichen Burgherren einsteigen. So gut die Plattenrüstung im Kampf auch schützt, so viel Krach macht sie auch beim schleichen. Ebenso hilft es als Dieb nicht mit auffälliger Kleidung durch die Gegend zu spazieren. Und und und

Ich könnte noch etliches weiter aufzählen aber habe jetzt schon viel zu viel geschrieben.

Die Welt ist stimmungsvoll gestaltet und alle Bewohner haben ihren Tagesablauf und Bedürfnisse die erfüllt werden wollen. Nur abseits der Wege und Dörfer ist recht wenig los. Hier versucht jemand einen zu überfallen, woanders bittet ein Wanderer an einer Kreuzung um Auskunft nach dem Weg. Etwas mehr Verkehr zwischen den Ortschaften oder Bauern auf den Feldern wären nicht schlecht gewesen. Aber auch abseits der Wege gibt es immer wieder etwas zu entdecken. Und das ohne das alle Nase lang ein NPC am Straßenrand steht und einen mit Quest voll bombt.

Wenn ihr in eine andere Welt eintauchen wollt welche nicht von Fantasy geprägt ist solltet ihr zuschlagen.

P.s. Der Hardcore Modus intensiviert das ganze noch einmal. Auch ohne das man zusätzliche Handicaps anmacht ist ein Kompass ohne Anzeige der Himmelsrichtung, eine Karte ohne Markierung der eigenen Position und auch ein Fehlen der Lebensenergie und Ausdauer mehr als ausreichend um sich immer zu überlegen was man wo machen will. Immerhin will man nach einer Jagd auch den Weg zur nächsten Ortschaft finden bevor die Nacht herein bricht.
Weiterlesen
248 Produkte im Account
28 Reviews
Empfohlen
10941 Std. insgesamt
Verfasst: 14.06.20 01:11
Top!
Weiterlesen
102 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
5892 Std. insgesamt
Verfasst: 05.06.20 17:16
Sehr umfangreiches Story-Game.
Weiterlesen
37 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
26074 Std. insgesamt
Verfasst: 15.07.20 23:21
Ein wirklich grandioses Spiel, ich glaube dies ist eins der besten Spiele, die momentan erhältlich sind.

Das perfekte Spiel für jeden, der auf Mittelalter und Rollenspiele steht.
Die Story ist logisch nachvollziehbar und spannend, findet jedoch kein Ende ( beide Ziele der Hauptstory, können nicht erreicht werden, vielleicht in einer Fortsetzung, die hoffentlich kommt )

Die Charaktere und ihre Hintergrundgeschichte sind so liebevoll gestaltet, wie man es selten sieht, zumal sich die Charaktere immer weiter entwickeln.
In der großen Welt kann man sich regelrecht in ihrer Schönheit verlieren, und auch an den zahlreichen Nebenmissionen hat man viel Spaß.

Das Spiel wird ständig erweitert und verbessert und ist sein Geld absolut wert, genau wie die DLC`s.

Natürlich gibt es kleinere Bugs und Verbesserungspotenzial, aber was ist schon perfekt?
KcD kommt aber schon sehr nah an Perfektion heran.

Meinen Respekt für dieses atemberaubende Spiel und ich hoffe, es kommt bald ein neuer Teil , um die Story zu vollenden.

Ich glaube meine zahlreichen Spielstunden sprechen für sich, ich kann nur jedem dringend empfehlen, sich auf dieses Abenteuer zu begeben
Weiterlesen
967 Produkte im Account
84 Reviews
Empfohlen
13861 Std. insgesamt
Verfasst: 28.07.20 10:01
Kindome Come: Deliverance schafft es gekonnt eine großartige Atmosphäre aufzubauen und kommt dabei wunderbar ohne überzogene Handlungselemente in der Story aus.
Die deutsche Sprachausgabe ist exzellent!
Wie Heinrich auf die Entscheidungen reagiert stimmte größtenteils mit dem überein, wie ich es mir vorgestellt hätte, was das ganze Spielerlebnis noch viel intensiver werden ließ.

Die große schwäche des Spiels ist allerdings der Kampf.
In 1 gegen 1 Situationen ist er gut und stimmig, bei mehr Gegnern werden allerdings nicht die Gegner die größte Bedrohung, sondern das unhandliche und unpräzise Zielsystem.
Da der Kampf aber nur einen kleinen Teil der Spielzeit ausmachte hat er das Spielerlebnis für mich nicht im Geringsten getrübt.

Liebhaber von Atmosphäre reichen Rollenspielen werden hier definitiv auf ihre kosten kommen.
Weiterlesen
242 Produkte im Account
61 Reviews
Empfohlen
6289 Std. insgesamt
Verfasst: 14.07.20 02:42
Ich habe genau dann aufgehört als die letzte Quest begann und habs seit einem Jahr nicht abgeschlossen. GG an mich, machts besser!
Weiterlesen
44 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
12899 Std. insgesamt
Verfasst: 10.07.20 05:23
I'm not a big fan of the combat system because all you have to do is to riposte every attack and the lock on system is annoying as hell. But besides that its a really great game with an awesome story and an authentic world. Immersion 10/10.
Weiterlesen
48 Produkte im Account
14 Reviews
Empfohlen
2276 Std. insgesamt
Verfasst: 14.07.20 19:21
Das Spiel ist sehr nah dran.

Ein wenig mehr Freiheiten, ein ordentliches Begleiter und Bausystem für ein eigenes Gut und das Spiel wäre perfekt.

Sehr zu empfehlen.
Weiterlesen
148 Produkte im Account
10 Reviews
Nicht Empfohlen
2903 Std. insgesamt
Verfasst: 31.07.20 22:18
Hab mir definitiv mehr erwartet! Das Spiel vermittelt das Mittelalter ganz gut, aber es spielt sich so umständlich, dass die Lust darauf vergeht. Das Kampfsystem verdirbt die ganze Laune: es ist nur ein fades und kompliziertes geklicke in verschiedene Richtungen, es fühlt sich so langsam an, bei zwei Gegnern kann man wenig ausrichten, weil es schon zu eng ist; es ist so behäbig, denn man kann während des Kampfes nur sehr schwer zwischen den Gegnern switchen. Auch vom spielerischen her ist es extrem mühsam. Der einzige Pluspunkt betrifft die Atmosphäre, denn es taucht tatsächlich ein Mittelalter-Feeling auf. Allerdings war es für mich mehr Qual als Lust, die begonnene Story zu Ende zu spielen.
Weiterlesen
16 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
38676 Std. insgesamt
Verfasst: 31.08.20 14:05
A great story to play through the first time and a good game to came back to after a while for another try. I've enjoyed each of my playthroughs and only ragequit a few times.
Weiterlesen
180 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
8137 Std. insgesamt
Verfasst: 18.09.20 10:14
Good Gameplay, Good Story, Very good graphic and very realistic
Weiterlesen
73 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
1653 Std. insgesamt
Verfasst: 18.09.20 09:03
It's like a more in depth Elder Scrolls without the fantasy elements. Kingdom come is extremely complicated at first but after like 5 hours it gets really good and hooks you right into that immersive polish RPG world
Weiterlesen
32 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
35963 Std. insgesamt
Verfasst: 09.10.20 19:19
Dieses Mittelalter-Abenteuer ist nicht nur was für Fans dieses Zeitalters.
Es bietet Action in Form von Kämpfen mit Schwert, Lanze, Pfeil und Bogen uvm.
Als Heinrich, der Hauptfigur des Spiels, kann man auch dem Diebes-Handwerk und der Jagd bzw. dem Wildern frönen. Mann kann in verschiedene Richtungen aufsteigen. Je nachdem, für was für eine Laufbahn sich entscheidet. Zwischen Adel und Meisterdieb gibt es da so Einiges. ;)
Außerdem kommt auch die Liebe nicht zu kurz.
Alles in allem also ein gutes Rundum-Paket an mittelalterlichem Spielspaß.
Einziges Manko sind immer noch einige Bugs, die bis heute nicht weggepatcht wurden.
Weiterlesen
105 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
6210 Std. insgesamt
Verfasst: 19.10.20 17:50
Eines der besten Rollenspiele seit The Witcher 3.
Weiterlesen
65 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
2334 Std. insgesamt
Verfasst: 22.10.20 23:11
Top Game
Weiterlesen
85 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
8640 Std. insgesamt
Verfasst: 11.10.20 17:22
Schönes Spiel
Weiterlesen
93 Produkte im Account
18 Reviews
Empfohlen
4531 Std. insgesamt
Verfasst: 08.10.20 20:36
Gutes Spiel wenn man auf RPG ohne Magie steht. Relativ realistisch und für das Geld auch ne Menged geboten. Ist jetzt halt nicht GANZ auf AAA Level aber schon recht gut.
Weiterlesen
357 Produkte im Account
317 Reviews
Empfohlen
12913 Std. insgesamt
Verfasst: 11.11.20 18:12
Kongdom Come: Deliverance - Royal Edition (v1.9.6-404-504f)

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2202559885

POSITIVES

+ reines Mittelalter-Setting ohne Fantasie-Elemente oder Magie
+ tolle Grafik
+ handgestaltete, organische Wälder und Landschaften, die echter kaum aussehen könnten
+ detaillierte, originalgetreue Burgen, Kirchen und ein noch im Bau befindliches Kloster (fast alle Orte im Spiel gibt es heute zumindest in Teilen immer noch)
+ deutsche Vollvertonung
+ NSCs unterhalten sich untereinander und rufen einem auch Sachen zu beim vorbeilaufen
+ tolle, rangezoomte Dialoge (teilweise auch mit ablaufender Zeit) in verschiedenen Kameraperspektiven
+ atmosphärische Soundeffekte die der Umgebung Leben einhauchen
+ Klassische Charakter-Eigenschaften
+ diverse Fertigkeiten die auch alle einen sinnvollen Nutzen haben
+ viele Spezialisierungen (spezielle Vorteile)
+ Lernen durch Anwendung (wie in Skyrim) als auch Lernen bei Lehrmeistern (wie in Gothic)
+ feinere Kleidung erhöht Charisma
+ Äußeres (Gewandung, Körperpflege, Bewaffnung, Blutspritzer, Schmutz) hat Einfluss darauf wie Menschen auf einen reagieren
+ Traglast
+ Hunger und Müdigkeit
+ lebendige und offene Spielwelt in der die Bewohner alle ihren ganz eigenen unterschiedlichen Tagesabläufen folgen
+ schöne Karte im Mittelalterstil die besonders in Ortschaften mit vielen kleinen Extra-Details und Schnörkel versehen wird
+ Schnellreise zu bestimmten Punkten die man zuvor entdeckt haben muss
+ Schnellreise-Zufallsbegegnungen
+ realistische Wettereffekte wie z.B. Regen und Blitze
+ Gegner flüchten oder flehen um Gnade wenn sie einen als zu stark einschätzen oder schwer verletzt sind
+ Reiten wurde erstaunlich gut umgesetzt und fühlt sich sehr real an
+ Schleichen, Schlösser knacken und Taschendiebstahl
+ Waffen am Schleifstein schärfen
+ ausführlichstes Alchemie-Crafting mittels 4 Grundstoffe plus diverser Kräuter, inklusive Kochdauer mittels Sanduhr, Zerkleinern im Mörser, Zwischenlagern im Tiegel und Direktabfüllung per Phiole oder über den Destillator
+ Bewohner reagieren auf gezogene Waffen oder eine fehlende Fackel bei Bewegungen durch Ortschaften
+ im Kämpfen gibt es fünf verschiedene Schlagrichtungen, wobei auch Attacke-Serien, Finten und Gegenschlag direkt nach einem Block möglich sind
+ Rüstung schützt nur dort wo sie getragen wird
+ Vogelnester von Bäumen schießen
+ Schatzsuche mittels Schatzkarten
+ wöchentliches Rattayer Turnier (DLC)
+ zwei intensivere Romanzen neben den Konkubinen eines bestimmten Pfarrers und unzähligen Zubermädchen
+ nie herrscht ein Mangel an Nebenquests, Quests oder dem Hauptplot
+ Entscheidungsfreiheit mit entsprechenden schwerwiegenden Folgen
+ tolle und vor allem sehr glaubhafte Geschichte ohne epische Weltenrettung
+ lesen muss man im Spiel erst erlernen, bei niedrigem Fertigkeitswert baut das Spiel automatisch Fehler und komplett andere Wörter ein
+ Kodex mit Unmengen an historischen Informationen zu Orten, Ereignissen, Sozialem und Persönlichkeiten
+ wirklich hervorragende DLC mit tollen und sehr abwechslungsreichen Inhalten und Geschichten
+ überaus lange Spielzeit von etwa 200 Stunden (inklusive fast aller DLCs)

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2211772874

NEGATIVES

- ruckelndes Intro und öfter ruckelnde Zwischensequenzen
- schlechte Performance
- teils asynchrone Lippenbewegungen
- unflüssige Übergänge bei Gesprächen
- Animationen dauern lange und lassen sich nicht deaktivieren
- Spiel reagiert allgemein sehr langsam auf Kommandos
- spätere Kampfkombos waren für mich zu schwer zu merken und dadurch nicht einsetzbar
- Gegner haben teilweise Augen im Hinterkopf und drehen sich zu einem um, während sie eigentlich gerade selbst in einen anderen Kampf verwickelt sind
- problematische automatische Zielanvisierung bei Gegnern die sich dann nicht mehr so einfach lösen lässt
- Manuelles Speichern erfordert Retterschnaps (mam kann aber auch in manchen Betten, nach Übungen beim Lehrmeister oder nach dem Vergnügen mit Zubermädchen speichern)
- Ladezeiten
- langweilig inszeniertes Würfelspiel (kein Vergleich zum Würfeln in The Witcher II)
- Kräuterkunde-Fertigkeit steigt zu schnell
- einige wenige Kleidungsstücke liegen nicht bündig auf den Schultern auf und stehen etwas unschön ab
- Bug: manchmal flackernder Rauch an Feuerstellen

https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2279147893

FAZIT

Das Rollenspiel Kingdom Come: Deliverance von Anfang 2018 spielt im tatsächlich existierenden Gebiet im Südosten Böhmens rund um den Fluss Sasau im Jahre des Herrn 1403.
Am Anfang wirkt das Spiel eventuell noch etwas hölzern und zäh im Sinne von, das Spiel lässt sich mit allem viel Zeit, aber dann offenbart sich dem Spieler das meiner Meinung nach beste Rollenspiel das ich je gespielt habe. Und so etwas sage ich nicht einfach so daher. Dieses Spiel ist ein wahres Meisterwerk. Das fehlen von Fantasie-Inhalten macht es umso glaubhafter und zugleich einzigartig.
Ich hätte mir lediglich noch ein paar richtige Dungeons gewünscht. Es gibt zwar einige Minen und kleinere natürliche Höhlen, aber diese hätte man noch etwas größer und detaillierter machen können. Aber das ist wirklich Kritik auf hohen Niveau.
Ich könnte mir vorstellen dass das For-Honor-artige Kampfsystem für manch einen Witcher-Spieler zu komplex ausfällt (da zähle ich mich dazu), da man nicht einfach nur leicht oder schwer zuschlägt, sondern auch die Schlag- und Blockrichtung bestimmen muss. Ich empfand es in seiner Grundform schon als ausreichend, auch wenn ich mit den ganzen späteren Schlagkombinationen nicht klar gekommen bin, da ich mir die Kombos nicht merken konnte. Aber das hat mich tatsächlich nicht gestört und ich hab sie auch nicht vermisst. Ich empfand diese eher als optional. Einen einzelnen Feind zu bezwingen ist kein Problem, aber zwei, drei oder gar mehr Gegner sind nur durch Kampfeslist oder im Rückzugsgefecht zu schaffen. Besonders cool fand ich übrigens den Einsatz des Bogens vom Pferdesattel aus im Galopp. Beim Bogenschießen gibt es übrigens kein Fadenkreuz und das ist gut so.
Das Speichersystem ist ein zweischneidiges Schwert zwischen Spannung und Zumutung. Wer sicher sein will, bezahlt ein Vermögen für „Retterschnaps“ und leichte Mädchen, oder aber man geht einfach mal etwas vorsichtiger vor und flieht im Zweifelsfall.
Über die länge meiner Spielzeit ist das Spiel mittlerweile erstaunlich bugfrei (hatte aber einen CTD), aber die Performance ist immer noch problematisch, vor allem in Zwischensequenzen die stark verlangsamt abgespielt werden (war bei mir mindestens bei jeder 2. Sequenz der Fall).
Trotz der beschriebenen Mängel schlägt Kingdom Come: Deliverance auf Platz 1 meiner Top-Rollenspiele ein.

Dank an den User Seelenfresser, der mir das Spiel geschenkt hat :-)

Wenn ihr an weiteren Reviews von mir interessiert seid, dann folgt meiner Gruppe.
Weiterlesen
62 Produkte im Account
21 Reviews
Empfohlen
12177 Std. insgesamt
Verfasst: 30.10.20 10:59
It can be buggy sometimes, some quests can be a real pain, and game performance could be better.

But this is staight up the most immersive first person rpg I've ever played. I love this game.
Weiterlesen
25 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
2416 Std. insgesamt
Verfasst: 08.11.20 16:56
Ich war mehr als nur begeistert, als Kingdom come deliverance erschienen ist. Ich habe es lange Zeit
auf der Konsole gezockt. Mittlerweile habe ich es mir ein weiteres mal auf PC gekauft. Besonders gut
ist das Kampfsystem. Nicht wie in anderen Spielen einfach nur draufhauen. Die Synchronisation in
Verbindung mit Cutsence ist die beste die ich jemals in einem Game gesehen habe. Die Karte ist sehr
detailliert.
Schafe, dass kein neuer Content mehr erscheint. Hätte mir für das Das add on from Tage ashes noch mehr
Content gewünscht.
Weiterlesen
210 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
5584 Std. insgesamt
Verfasst: 26.11.20 20:25
Geile Story, Coole Grafik, Tolle Mods, Gewöhnungsbedürftiger Kampfmodus.
Schade das man nicht Alternative endigs hat.
Weiterlesen
33 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
2327 Std. insgesamt
Verfasst: 24.11.20 18:52
realistic without fantasy elements but really nice for authentic roleplaying; interesting story line
Weiterlesen
15 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
1955 Std. insgesamt
Verfasst: 17.11.20 08:23
Schwer zu spielen wie Sau, gerade als Anfänger. Ich kann es kaum noch zählen, wie oft ich neu laden musste... aber: Das Spiel ist echt geil gemacht! Es ist herausfordernd, umfangreich, auch noch so jedes kleine Detail wurde von den Entwicklern kaum ausgelassen - einfach super.
Weiterlesen
50 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
4177 Std. insgesamt
Verfasst: 09.11.20 19:24
Nach +50 Stunden kann ich nur sagen, dass dieses Spiel einfach klasse ist.
Es gibt viel zu entdecken und zu erlernen. Man kann seinen Charakter völlig frei entwickeln und sehen wie er sich in der Welt schlägt.
Weiterlesen
82 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
1422 Std. insgesamt
Verfasst: 07.12.20 14:53
┅¦ $€ Preis ¦┅
☑ Ganzen Preis Zahlen
☐ Bis zum nächsten Sale warten
☐ Gratis
☐ Gib's zurück wenn du noch kannst
☐ Gar nicht erst kaufen

┅¦ ☀ Grafik ¦┅
☐ Sehr, sehr, sehr schlecht
☐ Sehr schlecht
☐ Schlecht
☐ OK
☑ Ganz Gut
☐ Richtig schön
☐ Wahnsinnige Grafik - Atemberaubend


┅¦ ☀ Anforderungen ¦┅
☐ PC aus 1980 reicht xD
☐ Schlechter PC
☑ Medium PC
☐ Guter PC
☐ NASA PC

┅¦ ✪ Spieler ¦┅
☐ Kinder
☑ Erwachsene
☐ Für jeden
☐ Nur für harte Spieler


┅¦ ツ Schwierigkeit ¦┅
☐ Leicht
☑ Leicht zur lernen, trotzdem schwer zu spielen
☐ Medium - es geht
☐ Schwer
☐ Ziemlich schwer

┅¦ ۞ Länge ¦┅
☐ Ziemlich kurz ( 0 - 2 Stunden)
☐ Kurz ( 2 - 8 Stunden)
☐ Paar Stunden ( 8 - 12 Stunden)
☑ Lang ( 12+ Stunden)
☐ Unendlich

┅¦ ❀ Story ¦┅
☐ Gibt's keine
☐ Schlecht
☐ Durchschnittlich
☑ Gut
☐ Fantastisch
☐ Eine der besten Story's die es gibt!

-┅¦ ϟ Bugs Fehler ¦┅
☐ Das Spiel selber ist ein großer Fehler
☐ Fehler/Bugs zerstören das Spiel
☐ Ziemlich viele Bugs
☑ Ein Paar Fehler
☐ Keine Fehler die einem den Spielspaß rauben
☐ Überhaupt keine
Weiterlesen
18 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
7379 Std. insgesamt
Verfasst: 10.12.20 17:48
Ein absolut empfehlenswertes Spiel. Wer das Mittelalter mag, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten.
Man spielt sich von einem mit Leinen angezogenen Bauern hoch zu einem anständigen Ritter. Und dies mit wirklich allen Tücken des Mittelalters. Das Essen wird faul in der Tasche und der Magen knurrt. Ignoriert man so etwas, kann man sich schnell mal den Magen vergiften oder vor Hunger keine Kraft mehr haben.

Der Char wird müde, hungrig, betrunken, er kann bluten und wird dies nicht behandelt, kann er auch verbluten. Beim von der Mauer springen kann man sich auch ein Bein oder Arm brechen. Oder wie mir, beide Beine gebrochen *grins*.

Die Kleidung und dein Körper werden dreckig, kann man natürlich ändern indem man sich regelmäßig wäscht.
Macht man dies nicht, wird man schnell abgestempelt als Stinker oder Bettler.

Die Kleidung und Waffen nutzen sich je nach Spielstil ab. Beim Haudrauf schneller als bei jemanden der mehr disskutiert.

Jegliches Können muss von Grund auf erlernt werden. Sei es stehlen, Schlösser knacken, reiten, jagen, kämpfen, mit anderen quatschen, lesen usw. Weil ohne lesen, kann man kein Alchemie Rezept lesen.

Alles in allem ein wunderschön gestaltetes Rollenspiel mit offener Landschaft. Quest sind aufgeteilt in Haupt, Neben und Aktivitätsquests. Man hat immer genug zu tun.

Nicht geeignet für Leute die schnell durch sein wollen. Oder nur kämpfen wollen, hier wird viel geredet.
Die Story ist spannend und selbst die Nebenquests haben ihre eigene Story, die teilweise wieder andere Quests auslösen.
Weiterlesen
87 Produkte im Account
11 Reviews
Empfohlen
3381 Std. insgesamt
Verfasst: 27.12.20 13:05
Ein wunderschönes Kunstwerk, mit viel Emotion, wie man es auch aus den alten Tschechischen Filmen der 70er und 80er kennt ! <3 Man könnte denken es geht nur um Schleichen und Morden, aber weit gefehlt ! Dieses Spiel geht einem wirklich nah, mit vielen Schicksalen und brutaler mittelalterlicher Realität ohne Zuckerhäubchen.
Was mich als alter Haudegen besonders freut, ist, dass die Skills mit benutzen und nicht durch einfache Levelups und Punkteverteilen, gesteigert werden - ähnlich wie damals in Ultima, Runescape, oder ansatzweise in Skyrim.
Die Macher haben sehr viel Liebe aufs Detail aufgewendet, die Natur, die Menschen, die Mimik, alles wirkt sehr echt, man bekommt selbst im Computerzimmer eine freie Lunge wenn man im Wald steht und den Vögeln zuhört, oder angelt.
Vielen Dank für dieses wunderbare Meisterwerk ! Ich bin froh es gekauft zu haben. Es gibt soviel mehr als viele Spiele der Neuzeit ! Ich verbeuge mich mit der Hand auf der Brust <3
Weiterlesen
113 Produkte im Account
10 Reviews
Nicht Empfohlen
906 Std. insgesamt
Verfasst: 27.12.20 10:17
Ein eigentlich sehr gutes Spiel, das aber für mich viel zu oft einfach nur frustrierend ist.
Sei es das behinderte Schlossknacken, das Speicherkonzept (wenn ich nach 1-2 Stunden Spielzeit drauf gehe und dann merke, dass ich alles nochmal machen muss, weil ich vergessen habe zu pennen oder einen Schanaps zu saufen um zu speichern) oder wenn ich aus 1 Meter Entfernung mit gefühlt 20 Pfeilen das Ziel verfehle, weil es einfach nicht möglich ist, anständig zu zielen usw...
Weiterlesen
87 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
6363 Std. insgesamt
Verfasst: 04.12.20 12:52
Von Beginn an war ich von der mittelalterlichen Spielwelt begeistert. Dafür habe ich aber umso mehr beim Kampfsystem gelitten und bin sehr häufig wutschnaubend gestorben. Jedoch kann ich nur empfehlen nicht gleich aufzugeben, denn das Kämpfen ist gar nicht so kompliziert und umständlich, wie es zuerst scheint. Hat man den Kniff erst mal raus, macht es sogar ziemlich viel Spaß.
Weiterlesen
11 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
3318 Std. insgesamt
Verfasst: 30.12.20 20:53
Die filmischen Zwischensequenzen geben einem erst einen bombastischen Eindruck, aber letzen Endes handelt es sich nur um eine Art aufgebohrtes DSA mit guter Grafik. Aber die Stadtbewohner geben alle die gleichen Antworten, die Redepassagen sind langatmig und oftmals nicht logisch und das Mikromanagement für die Ausrüstung ist furchtbar (wieso kann man Bögen z B nicht beim Waffenhändler, sondern nur beim Rüstungsschmied reparieren lassen, verkaufen kann man sie dann nur beim Bäcker....) Auch wenn man sich durch die ersten Level der Fähigkeiten gequält hat, stellt sich kein größerer Spielspaß ein.
Weiterlesen
17 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
9960 Std. insgesamt
Verfasst: 29.12.20 16:03
Sehr feines Spiel. Mit unter die schönste Openworld. Hinter jedem Stein gibt es was zum Entdecken. Dazu entspannte Musik. Gameplay ist gut und herausfordernd. Story und Charaktere gehen auch klar.
Weiterlesen
596 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
5713 Std. insgesamt
Verfasst: 07.01.21 23:05
Eine fantastische, epische, emotionale Spielerfahrung. Wahnsinnig immersiv, wohltuende Fantasy-Abwesenheit. Auch die DLCs sind ihr Geld wert! Für mich eins der besten Spiele aller Zeiten!
Weiterlesen
39 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
5240 Std. insgesamt
Verfasst: 31.01.21 13:26
Einzigartiges RPG-Erlebnis. 100 %tige Weiterempfehlung!
Weiterlesen
72 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
13302 Std. insgesamt
Verfasst: 31.01.21 02:44
Ein wunderschönes Kunstwerk, mit viel Emotion, wie man es auch aus den alten Tschechischen Filmen der 70er und 80er kennt ! Man könnte denken es geht nur um Schleichen und Morden, aber weit gefehlt ! Dieses Spiel geht einem wirklich nah, mit vielen Schicksalen und brutaler mittelalterlicher Realität.
Was mich besonders freut, ist, dass die Skills mit benutzen und nicht durch einfache Levelups und Punkteverteilen, gesteigert werden - ähnlich wie in Skyrim.
Die Macher haben sehr viel Liebe aufs Detail aufgewendet, die Natur, die Menschen, die Mimik, alles wirkt sehr echt, man bekommt selbst im Gaming-Zimmer eine freie Lunge wenn man im Wald steht und den Vögeln zuhört, oder angelt.
Vielen Dank für dieses wunderbare Meisterwerk! Ich bin froh es gekauft zu haben. Es gibt soviel mehr als viele Spiele der Neuzeit! Ich verbeuge mich mit der Hand auf der Brust pepelove POG
Weiterlesen
138 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
6297 Std. insgesamt
Verfasst: 24.01.21 14:19
Pure love.
Flippin' masterpiece.

+ Great story
+ Great characters
+ Great mechanics
+ Great graphics
+ Runs on semi-outdated hardware
+ 95 hours of play time until I reached the end of the main story without any DLC's
+ I want more
Weiterlesen
86 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
481 Std. insgesamt
Verfasst: 11.01.21 15:25
Bereits auf der PlayStation gespielt gehabt und erneut auf Steam erworben.
Eines der besten Open World und Story Spiele aller Zeiten, mit anspruchsvollem aber schnell zu erlernendem Combat System.
Der Detailgrad ist wirklich unglaublich.
Weiterlesen
24 Produkte im Account
15 Reviews
Empfohlen
12599 Std. insgesamt
Verfasst: 27.01.21 21:26
Wundervoll gestaltetes Rollenspiel.
Hauptspiel:
Die Hauptquest ist jedoch eher einsträngig. Es wird eine wahre Geschichte nacherzählt und daher bleiben kaum Möglichkeiten das Schicksal zu beeinflussen.

A Womans Lot:
Dieser DLC öffnet zwei wundervoll gestaltete Questreihen. Das Schicksal von Johanka und Matthias liegt in den Händen des Spielers. Seine Taten bestimmen das Schicksal der beiden Figuren.
Theresa's Geschichte wird nacherzählt.
Dieser DLC ist unglaublich schön gemacht und die Quests lassen mich als Spieler sehr mitfühlen.

Band of Bastards:
Questreihe mit einigen großen Kämpfen.
Empfehle diesen DLC erst ab ca. Stufe 15 anzufangen. wie die meisten npcs haben deine mitstreiter entweder rüstungen aus plastik, oder die waffen sind dermaßen stark dass jeder gegner sowieso nach 2 stichen zu boden geht.
(ich habs tatsächlich ein mal geschafft dass die letzte schlacht alle überlebt haben, dafür hab ich mich aber mitten ins getümmel gestürzt und einen gegner nach dem anderen nidergestochen. (Stachel ftw))
Sehr schöne Sequenzen.

From the Ashes:
Man wird kurzerhand zum Vogt über ein heruntergekommenes Dorf erklärt. Dies jedoch zu einem Zeitpunkt an dem meiner Meinung nach der Spieler bereits komplett ausstaffiert ist.
Andererseits verfügt man bis dahin noch nicht unbedingt über viel Geld, welches für den Bau gebraucht wird.
Ist das Dorf vollständig ausgebaut, wirft es jeden ingametag einen ordentlichen betrag Geld ab, so dass man dann theoretisch mit mehreren hunderttausend rumläuft, sie aber gar nicht mal braucht.
Hier wäre meiner Meinung nach noch viel Potential gewesen um eine Sandbox zu erschaffen.
mit dem Riesenhaufen Geld hätte man zum Dorf noch eine Festung zufügen können, (die natürlich ordentlich Geld kosten würde)

Capons Abenteuer:
Der Scharlatan hat eine lustige questreihe zu bieten.
Außerdem füllt die andere questreihe hans geschichte auf und ist ebenfalls unterhaltsam



Dieses Spiel ist Arbeit. Man muss es mögen. Und wenn man das schafft dann hat man auch sehr viel Freude.
Für Anfänger empfehle ich unbedingt Guides im Internet zu lesen. Hat mir sehr geholfen.

.... und wo zum Teufel sind die Follower? Der Hund ist ein Witz. Ich will einen bezahlten Söldner der mir im Kampf hilft und auch was wegtankt! :c
Weiterlesen
25 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
962 Std. insgesamt
Verfasst: 17.01.21 12:53
Sehr schönes Spiel, es gibt so viel zu entdecken, es ist wirklich realitätsnah und sehr Detailgetreu. Ich mag es. Es ist schön gemacht.
Weiterlesen
121 Produkte im Account
13 Reviews
Empfohlen
760 Std. insgesamt
Verfasst: 18.01.21 21:32
Herr Radzig gefällt das
Weiterlesen
44 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
30974 Std. insgesamt
Verfasst: 05.01.21 14:29
Bestes Mittelalterspiel aber ohne Zauber oder Magie vielleicht nicht für jeden etwas. Außerdem keine Ladezeiten in der ganzen Welt.
Weiterlesen
192 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
10975 Std. insgesamt
Verfasst: 18.03.21 18:44
Was soll man zu dem Spiel sagen.

Nach 173 Stunden, habe ich nach etlichen Nebenquest, Turnieren und Erkundung, nun die Hauptstory endlich auf Schwer durch.

Ich mach es kurz und verweise auf Pros und Kontras ;-)

Pro´s:
•Sehr schöne Grafik.
•Sehr lange und tolle Story sowie viele Nebenquests.
•Beruht viel auf wahrer Geschichte und auf Realen Orten.
•Sehr große Welt, auf Schwer ist auch keine Schnellreise möglich und auch kein Marker wo man sich befindet. •Daher gute Orientierung nötig. =D
•Kompliziertes aber wenn man es verstanden hat gutes umfangreiches Kampfsystem.
•Sehr gute DLC´s

Kontras:
•Für Ultra Grafik, high-end PC von nöten.
•Größere schlachten ruckeln dennoch mal gern, sowie in größeren Städten wie Rattay.
•In Viedeosequenzen laden die Gesichter/Texturen etwas langsam. Daher können Details schon mal ein paar Sekunden dauern, bis sie sichtbar sind.
•DLC´s Kostenspflichtig, ist aber standart in heutiger Zeit.

Es gibt bestimmt noch so viel mehr zu sagen über dieses Spiel, aber so gut bin ich auch nicht in Beschreibungen. Ich habe auch noch nicht alles DLC´s durch. Aber ich bin durchweg begeistert von diesem Spiel und kann es nur Empfehlen.

Viel Spaß allen Rittern und Kriegern da draußen! =D
Weiterlesen
50 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
7136 Std. insgesamt
Verfasst: 27.03.21 19:30
Eines der großartigsten Spiele die je das Licht der Bildschirme erblicken durften.
Tolle Geschichte, die auch nach vielen Stunden nicht langweilig wird.
Die Open World lädt zum erkunden ein. Sehr Facettenreich und super realistisch. Die Cryengine war die richtige Wahl für das spiel und die Welt sieht unglaublich schön aus.
Ich hoffe es wird einen Nachfolger geben!
Einfach nur empfehlenswert!
Weiterlesen
165 Produkte im Account
48 Reviews
Empfohlen
1853 Std. insgesamt
Verfasst: 18.03.21 02:28
Mein Spiel des Jahres 2018: Grafik, Story, Sprecher, Humor, Welt, Interaktionen, Kampf, Gameplay (worin sich die grössten Unterschiede zu bestehenden Spielen befinden und welche gerade älteren Spielern entgegenkommen) - alles ist hochwertig, ansprechend, wenig fehlerbehaftet und vor allem: Ohne Multiplayer. Das Spiel lässt verschiedene Spielweisen zu, man kann relativ zügig (40 h) durch die Hauptstory und lernt doch die Welt kennen, man kann aber hunderte Stunden in einem Spieldurchgang zubringen und/oder es wiederholen!
(PS: Ich habe auch auf anderen Plattformen Stunden gesammelt, darum scheinen es hier so wenige)
Weiterlesen
46 Produkte im Account
10 Reviews
Empfohlen
4773 Std. insgesamt
Verfasst: 08.04.21 17:05
Amazing game with much love to detail. Sometimes i even feel some Gothic 1+2 vibes just without those fantasy aspects. Love the approach to the historical medieval setting. There's no rpg out there like this. A very unique and intense experience if you give it some time to get in to it. Skillsystem, looting and leveling is very well done. I needed about 10 hours to get into it and from that point it's just a blast. The overall visual quality is just beautifull even in 2021. The quality of audio and the synchronisation was done very professional and can be compared to any triple A title out there. Respect Warhorse, really well done and please give us a second game like this.
Weiterlesen
516 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
8841 Std. insgesamt
Verfasst: 16.03.21 08:55
Hammer Spiel damals und ich fange wieder damit an...
Weiterlesen
65 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
24531 Std. insgesamt
Verfasst: 15.03.21 10:34
Super, das Spiel. Man ist am Anfang echt der absolute Loser im Kampf und lernt es erst mit der Zeit, aber das macht es auch so realistisch.
Weiterlesen
83 Produkte im Account
9 Reviews
Empfohlen
7594 Std. insgesamt
Verfasst: 20.03.21 21:48
Eines der besten Spiele, mit dem Kompliziertesten Kampfsystem, das ich je gespielt habe. ICH ******* LIEBE ES! Ich WÜNSCHTE es mir in VR!!!
Weiterlesen
559 Produkte im Account
54 Reviews
Nicht Empfohlen
1784 Std. insgesamt
Verfasst: 17.05.21 22:28
Grafisch top, das Spiel macht einiges richtig. Der Schwierigkeitsgrad ist total gaga, manchmal wird man am Wegrand von einer Gruppe Banditen abgefangen, besiegen ist unmöglich, wegrennen auch, tja Pech, neu laden. Das macht man ein paar mal mit, dann hat man die Schnauze voll von dem Spiel!
Weiterlesen
99 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
21297 Std. insgesamt
Verfasst: 15.05.21 22:30
2004 GTA San Andreas
2009 Assassins Creed II
2018 Kingdome Come Deliverance

Ich habe davor, dazwischen und danach viele Spiele gespielt, aber diese drei haben mich mehr als alle anderen in ihren Bann gezogen. Ich würde mir sehr wünschen, sie aus meiner Erinnerung löschen zu können und nochmal mit der gleichen Intensität wie beim ersten Mal zu erleben. Ich glaube es liegt an den Hauptcharakteren mit denen man sich so gut identifizieren kann und mit denen man einfach verweilen und seine Zeit verbringen möchte. Spielt dieses Spiel also langsam und genießt es.
Weiterlesen
273 Produkte im Account
32 Reviews
Nicht Empfohlen
1895 Std. insgesamt
Verfasst: 12.05.21 11:57
Spiel ansich ist echt gut gemacht. Es sieht gut aus, der Sound ist toll und die Quests sind auch gut gemacht. Es stört auch garnicht, das es keine Magie gibt! Allerdings... das Kampfsystem ist gelinde gesagt einfach zum Kotzen! Es macht MIR einfach keinen Spaß, auch wenn man schon ein etwas höheres Level hat. Daher kann ich KC:D nicht empfehlen. Ich habe lange überlegt ob ich es deswegen schlecht Bewerten soll, aber FÜR MICH ist ein gutes Kampfsystem wichtig. Ich hatte auch einige Bugs wärend meiner Spielzeit. Personen sind plötzlich weg gewesen, obwohl sie zuvor noch da gestanden sind. Gegner teleportieren sich manchmal und ab und zu war das Gras komplett weg. Die Performance könnte auch out of the Box etwas besser sein, dafür gibts allerdings Mods die dem entgegenwirken. Desweiteren passt die Sprachausgabe nie zur Mundbewegung. Oft ist es so das der Mund sich nicht bewegt, die Person aber trotzdem spricht.

Andere sehen das anders! ;)
Weiterlesen
28 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
11627 Std. insgesamt
Verfasst: 20.05.21 09:03
Ein Spiel, dass so ins Detail den historischen Umständen gerecht wird habe ich noch nie gesehen!
Großartige detailreiche Burgen und Dörfer, Kleidung und Rüstung usw.
Aber auch der Spielspaß ist groß, eine spannende realistische Story mit nahezu unendlich vielen kleinen Nebenaufgaben.
Aber am besten ist wohl das Kampfsystem! Sehr ins Detail super, realistische Schadensmodelle (Treffer verursachen nur Schaden, wenn sie die Rüstung durchdringen können oder eine Schwachstelle treffen). Die Möglichkeiten und Kniffe im Kampf sind so gut gemacht und realitätsnah, dass man auch nach Stunden noch lange nicht alles gemeistert hat (man lernt immer immer weiter)
Weiterlesen
18 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
2238 Std. insgesamt
Verfasst: 08.08.21 14:36
Tolles Spiel...
Weiterlesen
409 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
8410 Std. insgesamt
Verfasst: 13.09.21 13:39
Sehr schönes, recht realistisches und (meist) historisch belegtes Spiel. Das Kampfsystem ist am Anfang sehr schwierig. Tipp: Kampftechniken lernen und üben.
Wer Mittelalterspiele mag und nicht gern an die Hand genommen werden will, für dem es okay ist, dass auch Quest failen können, der gerne mehr Lösungen als eine bei Quests feiert, dem kann ich KCD wärmstens empfehlen. Ich hatte sehr, sehr viel Spaß (auch wenn ich beim Kampfsystem regelmäßig ausgetickt bin).
Inhaltlich kann das Spiel extrem gut punkten, da es meiner Meinung nach sehr gut erzählt wird und schöne Cutscenes hat.
Weiterlesen
41 Produkte im Account
147 Reviews
Empfohlen
69 Std. insgesamt
Verfasst: 19.09.21 10:35
Was für ein schönes Spiel. Man kann Entscheidungen treffen, bei jedem Dialog, was man antwortet und somit seinen Charakter formen. Im großen und ganzen geht es darum, den Tod der Eltern zu rächen. Es macht echt Spaß und freue mich schon auf viele weitere Stunden mit dem Spiel. Kann ich nur empfehlen.
Weiterlesen
32 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
6049 Std. insgesamt
Verfasst: 19.09.21 14:31
VERY GOOD GAME
Weiterlesen
122 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
922 Std. insgesamt
Verfasst: 17.09.21 13:29
Masterpiece of a game.
The game you never knew you needed.

This game has everything. Just play it on your own.
Weiterlesen
45 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
4947 Std. insgesamt
Verfasst: 02.09.21 17:08
Böhmen bockt, kann man machen. Heinrich ist der beste
Weiterlesen
60 Produkte im Account
11 Reviews
Empfohlen
12092 Std. insgesamt
Verfasst: 23.08.21 10:02
Mir ist eben aufgefallen, dass ich noch kein Review geschrieben hab und das kann ich so nicht stehen lassen
Ich hab damals direkt zu Release angefangen. Da es ein relativ kleines Entwicklerteam ist und deren erstes Game in der Art war klar, dass es gewisse Schwierigkeiten hat. Kurz gesagt: Vermutlich so viele Bugs, dass sogar Cyberpunk neidisch werden würde. Von meiner Seite ist das aber absolut zu verzeihen, denn das Spiel ist einfach nur geil. Die Atmosphäre, die Grafik, die Charaktere, das Gameplay, es sieht einfach nur toll aus. Definitiv eines der besten Spiele, die ich je gespielt hab.
Als historisches Mittelalter RPG gedacht, gibt es hier endlich mal kein unnötiges Fantasyzeug, man hat versucht möglichst nah an der Realität zu bleiben. Man muss regelmäßig essen und schlafen, Verbrechen haben Konsequenzen und historische Hintergründe sind ebenfalls sehr authentisch. Euch erwarten Schwertkämpfe, mit einem gut funktionierenden Kampfsystem, lustige Nebenquests voller Besäufnisse und Geheimnisse, dazu eine spannende Hauptquest. Für einen ausgedehnten Spieldurchlauf gibt es hier locker 100+ Stunden an Spielzeit.
Allerdings gibt es immer noch an manchen Stellen Probleme, Framerateeinbrüche, und Bugs. Davon wurden jedoch schon sehr viele behoben und ich schätze mal, dass das nächste Spiel schon deutlich besser wird.
Wie gesagt, für mich eines der besten Spiele
Weiterlesen
276 Produkte im Account
27 Reviews
Nicht Empfohlen
399 Std. insgesamt
Verfasst: 21.09.21 12:23
World is beautiful, combat is shit, and the law is bullshit you arent allowed to walk without a light wtf.
Weiterlesen
222 Produkte im Account
16 Reviews
Empfohlen
12023 Std. insgesamt
Verfasst: 21.09.21 03:03
Lieblingsspiel aller Zeiten.
Weiterlesen
33 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
3181 Std. insgesamt
Verfasst: 02.09.21 17:04
wunder volle Welt, gute Charaktere, nettes Skillsystem & interessante Quests

das Gameplay braucht nur mal eine Überarbeitung, ist teils anstrengend.

Man sieht auch Titten
Weiterlesen
135 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
14508 Std. insgesamt
Verfasst: 27.11.21 21:59
Nach nunmehr knapp über 240 Stunden und 2,5 Spieldurchläufen kann ich nur sagen: es war ein tolles Mittelalter-Erlebnis! Ein bisschen wehmütig ist mir schon, dass ich noch etwas auf eine Fortsetzung warten muss (die hoffentlich mal kommen wird). Auch wenn es einige Leute gibt, die das Spiel vielleicht nicht mochten oder weiterempfehlen werden, so kann ich es aber gern tun.

Die Grafik ist zeitgemäß und sehr schön. Der Soundtrack stimmig und lässt einen wunderbar in eine mittelalterliche Welt eintauchen. Die Story gefällt mir auch sehr gut - mal nicht das übliche Fantasy und Ich-bin-der-Retter-der-Welt-Gedöns.

Wenn man aber gern alle Erfolge haben will, genügt ein Durchgang nicht. Dann braucht man wenigstens zwei. Wobei der Hardcore-Modus nochmals eine ganz andere Erfahrung war. Da sollte man sich dann im Lande schon etwas auskennen.

Es kamen auch ein paar Bugs vor, die waren aber verschmerzbar.
Einzig, was mich wirklich störte, war, dass man am Ende der Hauptstory noch unbedingt einen DLC (Hans Capons amouröse Abenteuer) spielen muss, wenn man es nicht gemacht hatte. Vorher lässt einen das Spiel nicht zum Ende kommen. Ärgerlich für den Achievement-Jäger.

Im Großen und Ganzen ist es aber ein sehr schönes Spiel, welches einen in seine wunderbare, mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltete Mittelalterwelt hineinzieht und gut in Erinnerung bleibt.

Danke Warhorse!
Weiterlesen
136 Produkte im Account
13 Reviews
Empfohlen
13645 Std. insgesamt
Verfasst: 04.11.21 12:41
das beste singleplayer rpg bis dato
höchstens rdr 2 und w3wh können noch halbwegs mithalten

kein blockbusterfilm bietet so eine fulminante unterhaltung

habe noch nie erlebt das mich was so in was hineingezogen hat

wenn von anderen spielen von meisterwerk gesprochen wird ist das großmeister

das ein mittelgroßes 140 leute studio so was auf die beine stellt hut ab

wo andere spiele schwächen haben sind hier keine

seltsam sogar das die mangelnde gegnervielfalt überhaupt nicht ins gewicht fällt

wo andere immer nur auf masse setzen und null815 renne von a nach b und so weiter machen ist hier nur klasse

story und gameplaymäßig einfach nur gänsehaut

wer hier nach ein paar stunden negativ schreibt und von der ganzen charakterentwicklung wo sich das was angekreidet wird noch alles verändert und es wirklich mal eine richtige charakterentwicklung gibt, der ist einfach nur hohl

bugs ist immer zweifelhaft, hatte in 75h einen grafikbug, könnte aber auch an meinen rechner gelegen haben

habe das spiel lange nicht beachtet da ich fantasyspieler bin, hätte nie gedacht das ein realistisches spiel ohne monster und magie so genial sein könnte

das spiel fordert einen wirklich und auch heraus, als ich die erste truhe öffnen musste stand ich erst mal da hä was häh
bis ich den dreh raus hatte, und nach all der zeit ist immer noch jede truhe eine kleine herausforderung beim bogenschießen oder kampf ist es genauso, und sogar das einkaufen mit dem feilschen macht immer noch spass
bei allen spielen wird alles irgendwann routine und man lechzt meist nur noch nach loot und level höher
hier nicht, alles bleibt spannend und interessant

emotionen und vertonung, spiele auf deutsch, das beste was ich bis dato bei einem spiel erlebt habe

das ist kein spiel sondern eine art offenbarung

der einzige wermutstropfen ist , was soll man denn nach diesen spiel spielen

hier ist die messlatte so hoch gelegt worden, das wer erkennt was für eine güte diese unterhaltung hat, der oder die muss müssen sich wirklich anstrengen um das bei mir, denn dies hier ist nur meine eine meinung, zu toppen
wirklich anstrengen

ach und ich hoffe das spiel geht noch ne ganze weile und ich bin erst noch am anfang mit den 75h
Weiterlesen
147 Produkte im Account
11 Reviews
Empfohlen
2979 Std. insgesamt
Verfasst: 14.11.21 20:33
9/10
Weiterlesen
97 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
6589 Std. insgesamt
Verfasst: 14.11.21 20:09
Einfach die beste Open World
Weiterlesen
74 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
2148 Std. insgesamt
Verfasst: 24.11.21 14:40
<3
Weiterlesen
187 Produkte im Account
6 Reviews
Empfohlen
1306 Std. insgesamt
Verfasst: 23.11.21 02:15
16 hours into the game,
so far i have:
looted a village that was raided by bandits
looted corpses and sold their belongings
stolen from poor farmers
equipped a shiny armor so everyone thinks im a knight
becoming respected by every peasant eventhough all i do is steal and stab people in the back

so far i haven't:
won a fight

i would recommend the game
Weiterlesen
57 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
4780 Std. insgesamt
Verfasst: 18.11.21 18:54
Orientiert sich an historischen Ereignissen, fängt eine durchaus interessante Stimmung ein und die Spielwelt erscheint authentisch.
Es ist in meinen Augen aber leider nicht wirklich ein Spiel, sondern eher ein Sprechfilm mit gelegentlichen Spieleinlagen von eher geringem Unterhaltungswert. Meist wird man nur in der Gegend herumgeschickt.

Bei mir läuft es auf einem PC und ich finde die Steuerung schauderhaft dröge und unpräzise.
Weiterlesen
100 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
19132 Std. insgesamt
Verfasst: 15.01.22 13:56
Ohne Frage das beste RPG dass ich kenne. Viele negative Reviews beziehen sich auf das Kampfsystem was ich durchaus verstehen kann weil ich am Anfang auch meine Probleme damit hatte. Das Spiel lässt einen richtig fühlen dass man am Anfang als Sohn eines Schmieds keinerlei Kampferfahrung und dementsprechend in Kämpfen so seine Probleme hat. Aber durch das Sammeln von Erfahrung, Lernen neuer Kampftechniken und das Tragen schwerer Rüstung wird das Kampfsystem immer weniger unfair und macht richtig Spaß. Am Ende stellen einzelne Gegner absolut keine Bedrohung mehr dar. Vor Gruppen muss man aber bis zum Ende Angst haben da einen eine Überzahl von Gegner leicht übermannen und ohne Probleme töten kann selbst wenns nur ein par Bauern mit Mistgabeln sind. Überzahl ist eine extrem starke Waffe da NPCs nicht wie in so mach anderen Spielen warten bis der Spieler jeden Gegner einzeln besiegt hat. Überzahl kann aber auch zu seinem Vorteil genutzt werden. Ein Kampf gegen einen einzelnen Gegner ist deutlich einfacher wenn man seinen Hund dabei hat der dem Gegner permanent in den Arsch beißt und am Arm zerrt ^^
Weiterlesen
206 Produkte im Account
17 Reviews
Nicht Empfohlen
2618 Std. insgesamt
Verfasst: 27.01.22 23:15
Story, Grafik und eigentlich fast alles an dem Spiel ist super gut. Leider bin ich zu dumm für das unnötig komplizierte Kampfsystem. Habe es mit Maus + Tastatur, mit Controller, ohne Mods und mit Mods ausprobiert und es ist einfach nur frustrierend. Es ist unmöglich das Spiel nur für die geile Story zu spielen wenn man das Kampfsystem nicht auf die Reihe bekommt. Es wird leider auch nicht besser wenn man versucht zu trainieren, weil man kein Feedback bekommt was gerade falsch läuft.

Youtuber geben einem jede Menge schlauer Ratschläge zu dem Thema. Versucht man diese umzusetzen bekommt man von dem Bauern mit der Kriegssense eine Kombo nach der nächsten ins Gesicht, während derer Animation man nichts machen kann, außer zu warten bis sie zu ende ist. Die eigenen Schlänge werden hingegen so langsam ausgeführt, dass der Gegenüber sie jeden einzelnen problemlos pariert.

Um das nochmal klar zu stellen: Ich bin mir im Klaren, dass ich das Problem in der Gleichung bin. Jedoch kann ich mir vorstellen, dass es da draußen Menschen gibt die genau wie ich überfordert sind. Diesen Leuten kann ich nur vom Kauf abraten.

Weiterlesen
86 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
4387 Std. insgesamt
Verfasst: 15.01.22 22:11
Theresa ist ne geile
Weiterlesen
170 Produkte im Account
10 Reviews
Empfohlen
4987 Std. insgesamt
Verfasst: 05.02.22 15:33
Nach einiger Zeit habe ich es erneut installiert, die gesamten DLCs der Zwischenzeit ergänzt und bin wieder fasziniert. So geht Mittelalter, so geht RPG, so geht Storytelling.
Weiterlesen
22 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
6956 Std. insgesamt
Verfasst: 11.02.22 02:59
Würde mich freuen wenn wenn es eine Fortsetzung des Spiels geben würde es ist ein sehr schönes und gelungenes Spiel.
Ich Bitte die Entwickler Bitte macht eine Fortsetzung oder so ein spiel das das übertrifft bin gespannt was kommt.
Weiterlesen
105 Produkte im Account
4 Reviews
Nicht Empfohlen
4737 Std. insgesamt
Verfasst: 29.01.22 21:11
Ich habe jetzt lange mit mir gehadert und gebe dem Spiel nun doch eine negative Bewertung.

So unglaublich authentisch man das Hochmittelalter dargestellt hat, überwiegt dies leider nicht die spieltechnischen Nachteile.

-Die Quests sind super langweilig. Am spannendsten war tatsächlich die Episode im Kloster. Alles andere ist ganz, ganz simples: Töte! Hole! Labere mit!
-Und wo ich schon Labern erwähne: Die Dialoge sind zum Einschlafen und man erwischt sich im Verlauf immer häufiger, wie man sie überspringt.
-Während das Bogenschießen echt herausfordernd realistisch ist (Armbrüste gibt's dafür nicht), ist das Nahkampfsystem echt eklig. Am Ende haut man halt drauf und schaut, was passiert [aber vlt. hab ich es auch nur nicht verstanden...]. Sobald man mal auf mehr als einen Gegner trifft - was ja häufig vorkommt - wird das Ganze jedoch nur noch ein Ausweichen.
-Geld ist viel zu schnell verdient. Nach ein paar Spielstunden und eifrigem Plündern kauft man sich das beste Pferd, die beste Waffe und die beste Rüstung. Da alle drei Dinge von Anfang an erwerbbar sind, kommt nichts monetär erstrebenswertes mehr auf einen zu. Irrwitzig wird es, wenn einem die arme Bauernfamilie für seine Taten dann hunderte Groschen gibt.
-An der KI wurde mal wieder gespart. Spätestens zu Pferde kann man mit der Hin&Run Taktik jedes Kumanenlager zur Strecke bringen.
-Das Ende hat einen echt um, denn die Hauptmission, Eltern rächen&Erzfeind töten, ist nicht machbar. Um mal zu spoilern: Den Glatzkopf, der die Eltern umbringt, sieht man nie wieder. Und sein Auftraggeber flüchtet. Geil, und dafür hab ich 80 Stunden gedaddelt? Ernsthaft?

Wer ein Höchstmaß an Mittelalter-Realismus möchte, der ist hier definitiv richtig. Für erfahrene Rollenspieler von Gothic & Co ist das hingegen sterbensöde.
Weiterlesen
260 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
2682 Std. insgesamt
Verfasst: 24.01.22 15:05
Ich muss sagen das spiel fesselt einem, Und wie viele Wege man gehen kann um etwas zu erreichen. Die art wie man gewisse quest lösen kann, und was für Auswirkung es hat, macht es umso mehr spannend.

Glaube das einzige was etwas schade ist, ist das DLC From the ashes. Da war der Realismus nicht so wichtig. und wirk in meinen Augen einfach nur schnell gemacht es im spiel schon haben, aber 10 Euro um es dann freizuschalten. Die hätten schon in die beschreiben im DLC sagen können, ihr müsst euch Endscheiden ob ihr Schmid oder Rüstung wollt, beides geht nicht, Das gleiche mit Stall oder Wachhaus und Brot oder Fleisch. und dazu kommt noch wenn alles fertig ist Wohnen die menschen immer noch im Zelt und haben keine Häuser. Im Dialog mit Marius und Herrn Diwisch wird geredet das man das Dorf erweitern kann kommt aber im spiel nicht vor was sehr schade ist.

Das haupt spiel macht mega spaß kann ich nur weiter geben. Nur der DLC lohnt sich nicht wirklich finde ich.
Weiterlesen
27 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
2792 Std. insgesamt
Verfasst: 22.04.22 16:10
Es macht einfach mega Spaß. Die Welt ist auch extrem schön und man kann unschuldigen Bürgern ihre Leben entnehmen. Top.

Ach ja, und geschichtlich akkurat ist es auch.
Weiterlesen
73 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
758 Std. insgesamt
Verfasst: 26.04.22 22:06
Ich habe noch nie ein Spiel erlebt, welches aus dem Nahkampf mit mittelalterlichen Waffen so einen Stuss gemacht hat. Das Kampfsystem ist unter aller sau. Ich sage nur: Fecht- Bewegungen mit dem Streithammer.
WTF!
Weiterlesen
65 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
7201 Std. insgesamt
Verfasst: 17.04.22 18:18
Das ist eines der besten Single Player Spiele die ich in über 20 Jahren Computer-Gedöns gespielt habe.

Es ist mit Absicht Schwer. Du wirst Sterben, öfter mal.

Also ist es nichts für Cheater und Co. ;-)
Weiterlesen
83 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
3369 Std. insgesamt
Verfasst: 21.02.20 22:17
One of the best Medieval RPG games I've ever played.
Weiterlesen
342 Produkte im Account
70 Reviews
Empfohlen
4018 Std. insgesamt
Verfasst: 02.03.20 12:48
Zitat:
Sir Radzig Kobyla:
I'm no theologian, but long ago I came to the conclusion that the only thing that makes sense is that it's all a trial. Life is one long series of problems to solve. The more you solve, the better a man you become.... Tribulations spawn in life and over and over again we must stand our ground and face them.


This is a brilliant first person RPG set in the medieval period, very realistic (you need to eat, drink, sleep or wash, for example) and with a good and violent story set in an historical context like Bohemia in XV century.

For me, the best thing of the game is, without a doubt, the atmosphere, this open world is incredibly immersive. The graphics are pretty good too, and the story is solid and engaging (especially if you like medieval history).

Things to be improved: the combat (and the combos) are tough and inaccurate at times, still has some bugs (thankfully, much less than when the game came out), and the optimization could be better.

In short, Kingdom Come: Deliverance is a very good role-playing experience, rough at times, but generally quite satisfactory. If you like realistic RPG or medievals, is perfect for you.

✪✯✪✯✪✯✪ [h3]7.9 / 10[/h3] ✪✯✪✯✪✯✪
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1578015511
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1564701130
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=1578013894
=^._.^= ∫
Weiterlesen
72 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
4662 Std. insgesamt
Verfasst: 06.03.20 18:44
This game is so god damn entertaining. Would recommend to literally anyone who has some interest in history, or rpg's. Well made for such a small dev team. Thank you for this product. Just so... amazing :D
Weiterlesen
19 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
4784 Std. insgesamt
Verfasst: 26.02.20 01:32
Learned so much about life in medieval times
Weiterlesen
55 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
28824 Std. insgesamt
Verfasst: 07.04.20 05:07
Kingdom Come: Deliverance is a historical fiction RPG with no magic. The melee combat system is uber-realistic, difficult to master, but very rewarding when you do. The landscape is the best I've ever seen in an RPG, by that I mean the closest to what you actually see hiking trails in the real world. The forest sounds are very immersive. Your character is more of an average guy that must claw out a living while seeking justice after his very-average-apprentice life is turned upside down by historical events. The game is a little buggy, even clunky at times, but with a good system to back it up plays smoothly the vast majority of the time. The plot is entertaining: no amazing Witcher-esque drama, but a very believable plot of tough men caught up in larger events and trying to protect their corner of Bohemia.

Pros:
-Extremely detailed landscape, vegetation, and textures. Trails have wagon ruts, horse turds, realistic puddles, and mud. Terrain is organic and not angular. I am reasonable sure the game world follows a real-world survey of the modern location in the Czech Republic.
-Tough, gritty, realistic melee. Uses reemerging European martial arts from the period. Weapons include 2H sword, 1H sword, axe, or mace paired w/ shield, polearms, bow+arrow as ranged weapon.
-Realistic horseback riding
-Eating/Rest needs, as well as drinking alcohol skill tree
-Living period towns with well-fleshed NPCs
-TOUGH COMBAT SITUATIONS! You can die at any time if not careful. Outnumbered 4 to 1? You have to be really good at the game to survive
-Reasonably smart AI: enemies reasonably capable of tracking you down; no Skyrim-style shoot, hide, shoot again
-Lots of sympathy for the main character, who is more of an average joe who becomes tough rather than a god-like dragonborn-type
-Protagonistic authority figures realistic and pragmatic leadership. Refreshing change from hollywood/pop-culture stereotypes
-Pretty good wildlife behavior for hunting. Exception, rabbits

Cons:
-Perks could be better, max level reached quickly
-Some quests have bugs that require reloads
-Bow and arrow sighting could be improved. Even with no reticle, aiming down the arrow could be tighter
-Some cliche conversations and plot elements
-Saving system is difficult on purpose. Lots of failures and reloads in the beginning. Teaches you to not rush into things, however.

I have been gaming since the early 80's and KG:D is in my top 5 RPG's of all time. It is a must-try for RPG fans or medieval enthusiasts. Outstanding vision and work by the dev's, we need more projects like this in the gaming community! Give it a try!
Weiterlesen
101 Produkte im Account
20 Reviews
Empfohlen
5396 Std. insgesamt
Verfasst: 05.04.20 18:38
Kingdom Come: Deliverance is literally a 1400´s life simulator in Bohemia. KC:D is basically a game that will make you feel useless, you will experience what living in the XV century looked like and why it is not appealing anymore.
Apart from the fact that it can be very dificult for new players, it is a jewel between the singleplayers we can find nowadays. As I usually do, I will split this review in positive and negative points about the game, starting with the worst and ending with the best of the game:

Bad things:
  • It is a “simulator”. I mean, you cannot simulate real life (yet) but, as I said, it is challenging, and it will force you to make your best to improve and most importantly, survive. You should not expect this game to be liked by casual players. Anyway, it has two game dificulty modes at the start of your journey, one easier for new players and an expert mode for those who want to replay it.
  • The game can be confusing. The menus might not be as clear as you would expect because this game is not something you have already played in the past (I am pretty sure), so, at first, you may find a bit dificult to start and learn how the game works, specially lock picking and other stuff like abilities and perks.
  • Bugs. You may find a NPC literally breaking physics rules by walking with buckets while T-posing into Rattay. This title is NOT a triple A game, so you should expect at least one bug in your gamethrough. If your are lucky enough, you will experience a bug like the one I described above, or you might find yourself with a corrupted save in the mid part of the story.
  • Not the best performance. The game looks amazing, but it is dificult to maintain over 75 Fps with a RTX 2060 Super with everything over LOW. You may want to see some in-game benchmarks with your rig before buying the game.


Good things:
  • Historical fidelity. The development of the storyline might not be as realistic as it seems, simply because you start out as the son of a blacksmith and end up being a knight in the service of the nobility. However, this does not mean that Warhorse Studios has made a breathtaking work adding into the game all kind of information related to the XIV century in Europe. There is a codex in-game that allows you to read information of all kind of interesting topics, including the life of some of the characters you can interact with in your gamethrough. It might not seem as important as other things, but it actually shows how dedicated and carefull were the developers of this tittle.
  • How long it takes to beat it. Depending on the player, this point is a positive one or a negative one. The game will last easely 50 hours, if you just make some of the secondary quests and the main quests. It has tons of content available, I ensure you that if you buy it and you actually like the game, you will make your best to complete it as much as you can before it ends.
  • Mods. There are a reasonable amount of mods that can enhance your in-game experience. Most of these mods are made in order to make the game easier, some of them are made to make it harder. You can either choose being a p*ssy peasant or to be a chad nobleman.
  • Combat. This game stands out not only for its setting and complexity, but also for the combat system. It is hard enough to force you to practice it and feel that you actually learned something when you are in a fight. Spamming the left click will not help you this time.
  • Abilities. *Improve your ability to lockpicking when you are drunk*
  • * Go to the city at night. * Go to the tabern and drink enough to be drunk as f*ck. * Repeatedly fall to the ground during your mission. * Obtain more than 4K Groschen in stolen items. * *Profit*
  • Great story. Knowing how bad are singleplayers nowadays (with exceptions), this game has a decent storyline, with great characters and a very successful environment, realistic as it does not show a great treatment to women and there are no black people. It is realistic (as it should).
  • Different playstyles. Depending on what abilities you improve, you can play in a different way for the same situation. You can try to sneak to a camp killing all the cumans with a dagger while they are all sleeping, or you can choose to follow your berserk instinct and kill them all with an axe and a shield while you are half naked. I mean, it is up to you and your playstyle.
  • Different activities to do: hunt, play dice, help peasants with its problems, etc... These activities were made to fill the game with content, so you can entertain yourself without completing all the main and side quests.
  • Replayability. You can develop your storyline in different ways (sadly, it starts and ends at the same point). On the other hand, side quests have a greater optionality, so you can do them in different ways.
  • The dialogue system. The dialogue system is more complex that what you might think. Not only it depends in your dialogue hability, your status and charisma, your popularity, your strenght and even your culture and intelligence, but also in who you are talking with. It is not the same talking to a nobleman, a captain or a king as talking to a commoner or a peasant.


In conclusion, this game has a lot to offer and, avoiding some bugs and problems, it will be a great experience. It will demand time, patience and experience from you. Maybe you also want to swear on the entire family tree of the developer who decided that it was a great idea to only save the game drinking an alcoholic concoction. It is soo good that i bought it after I spent 40 hours playing it in Epic Games for free, I wanted to suport the developers and its work, (not gonna lie, I also wanted to stop using Epic Games).
In less words, I think this is enough to convince you to at least think about it. This studio deserves much more the money they want than other AAA studios and franchises. I am very grateful that you have read the entire review and that, at least, I managed to get you a smile. Hope you have a great day.
Weiterlesen
165 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
4916 Std. insgesamt
Verfasst: 21.05.20 09:40
All I can say is that I would love to see a Kingdom Come: Deliverance 2. Can't have enough of this game, well done Warhorse.
Weiterlesen
1696 Produkte im Account
5 Reviews
Nicht Empfohlen
5094 Std. insgesamt
Verfasst: 15.06.20 23:02
Really enjoyed this game, but had to restart 3 times after accidently playing differently to intended and breaking the game. However I played as the game intended the third time but was left with a cutscene bug which replicated itself despite replaying a whole day's worth of game twice. One bug too many sadly and I had to uninstall.
Weiterlesen
47 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
2575 Std. insgesamt
Verfasst: 10.06.20 18:08
I'm not sure if I hate or love this game - its a really interesting concept, but bloody annoying sometimes.
Weiterlesen
21 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
8001 Std. insgesamt
Verfasst: 30.05.20 22:11
So then...
130h in, with finishing the game 2 times.

THIS GAME IS A GOOD GAME !
but its sure isnt perfect;
this game is heavy, not as much as it was when it launched (my first playthrough was rough). Now that I finished my 2th one after 2 years I can say the devs did an amazing job optimizing and fixing bugs and gliches.

My biggest gripe with the game tho, are the quests.
The are good, but almost all of them boil down to: go there-bring this-go there-bring this... you get the idea.
If the point in the quests format was to make the player feel like they are in the 1400 (as an errand boy), then they naild it.


All in all, its a good game, and if you like actuall RPG games, you got a great one here.
Weiterlesen
99 Produkte im Account
1 Reviews
Nicht Empfohlen
3431 Std. insgesamt
Verfasst: 23.05.20 06:49
57 Hours into the game and its a complete bug-fest that the developers have yet to resolve years on into the game's lifecycle.
This is a game full of promise and potential but the bugs found in-game are seriously game breaking, with main quests that fail for no reason, NPCs that cannot be found etc.. and leaves you stuck with no means of restarting or going back aside from either restarting the game or loading previous saves (if you were lucky enough to have done so). While online forums have been useful in troubleshooting several of these aforementioned issues, these are problems that should have been rectified by developers before and during release... it is incredibly frustrating, and while the journey was at times fun and filled with promise, the hassle of solving these bug issues often leaves a sour aftertaste.
Weiterlesen
240 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
704 Std. insgesamt
Verfasst: 08.06.20 10:44
Schön gemütlich.
Weiterlesen
108 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
3363 Std. insgesamt
Verfasst: 18.07.20 17:09
Definitely recommend this game, but be prepared for the amount of time needed to spend on it.
Weiterlesen
397 Produkte im Account
32 Reviews
Empfohlen
2200 Std. insgesamt
Verfasst: 22.07.20 22:44
Henry is one of the greatest game protagonists ever
Weiterlesen
75 Produkte im Account
18 Reviews
Empfohlen
1737 Std. insgesamt
Verfasst: 26.07.20 14:19
If you like Skyrim but want it to be more realistic, more expansive, have a better story, have better RPG elements, not made by Bethesda?? KCD is an amazing slow paced Medieval Themed RPG where you play as a young blacksmiths boy finding his way in life after his village becomes the latest victim to a kingdom wide political struggle.
Was given this as a gift for my birthday (shout out Muddyn) but would of happily paid full price for it
Weiterlesen
37 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
6029 Std. insgesamt
Verfasst: 23.07.20 14:28
This game has truly touched my soul in a way i didn't think possible, the characters and their arcs had me intrigued the whole time, the historical accuracy of clothing, architecture and culture had me shocked, i would never think such realism could be fun as they have perfected the mix between the rules of a video game and total realistic accuracy. if you have time and emotionally invest yourself you will definitely enjoy this absolute masterpiece of a game.
Weiterlesen
185 Produkte im Account
11 Reviews
Empfohlen
6620 Std. insgesamt
Verfasst: 25.08.20 18:16
So I hated this game when it first came out, the combat was hard, the AI was strong, you'd get absolutely clowned by 3 cumans in the woods a few dozen times before you ran back to the safety of sir radzig, and wonder why you paid the money for this game.

Then I decided to actually try to finish it, trained, trained some more, competed in tournaments, got really good, then headed for the hills where those damn cumans paid in blood for the many salty tears I shed.

Lets just say, after the first playthrough, once you're loaded to the gills in shmeckles, have the best armor available, and can watch archers shoot arrows into your helmet and bounce off for hours, you decide you want to bump the difficulty up.

This is where the game truly begins. No fast travel, no fancy compasses (i may or may not have relied on the moon to figure out what massive forest i was in) and no autosave, you realize how bad your decision making is when you enabled every negative perk available and bleed out after one or two bad blocks and get put back almost 2 hours prior because you ran out of save potions.

This game gets compared to skyrim but its easily far better, there may not be enough content for you to play for 6 months on end but you can go and pick dandelions in the fields to give to the local bathhouse wenches and truly live out your medieval fantasies.

If you read this far gg, if you just want the TL:DR, buy it. you'll be hooked in the first 5 minutes as long as you practice and learn how to parry(masterblock?) before you go hunting the big scary cumans with their foreskin helmets.
Weiterlesen
1338 Produkte im Account
139 Reviews
Empfohlen
317 Std. insgesamt
Verfasst: 15.09.20 17:56
Game is looking really good, not easy to play but fun :)
Weiterlesen
1063 Produkte im Account
14 Reviews
Empfohlen
14082 Std. insgesamt
Verfasst: 09.09.20 23:26
This is a masterpiece; a true work of art. I love this game and it is definitely one of the best experiences I have had in gaming.

The world is beautiful and lovingly crafted. The atmosphere is excellent. The characters are memorable and the dialogue is fantastic. The main quest is great and the side quests are often even better!

I have been so immersed in this world for around 235 hours of my first playthrough. I love Henry and I think he is one of the best characters I have come across in gaming. I'm going to miss him, at least until I come back to do a hardcore playthrough because I definitely will be coming back to this game again. This game deserves a second playthrough. Next time I will be doing a 'hardcore Henry' run!

If you enjoy history, you like realistic RPGs and/or you want to play a deep game in a beautiful open world then I cannot recommend this game enough. Simply wonderful.
Weiterlesen
244 Produkte im Account
8 Reviews
Empfohlen
4463 Std. insgesamt
Verfasst: 17.09.20 23:05
I'll try to give the short version: You are not playing a game, you are living the life of a person in the 1400s.You suck at EVERYTHING to start. And because of that you need to learn and practice to improve. This is an RPG with an emphasis on role playing. This is not about rushing through quests to become a god among men. You are one person carving out your place in this gorgeous, living world. There is absolutely nothing like this game and it is one that every self proclaimed RPG fan should experience.
Weiterlesen
804 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
9047 Std. insgesamt
Verfasst: 31.08.20 01:38
I didn't realize I had been waiting for a history focused adventure RPG, but now all I want is more! Pick any figure or set of figures, any time period, pour passion into it and hopefully it would turn out at least as good as this game. I felt like I understood something extra about the area and culture this was based around. After spending so much time in the world, I can't really trash much. The RPG complexity bugs exist. The scope of the story telling can only go so far for some players. It's about as close to newer GTA + Elder Scrolls set in 15th century Bohemia as you could imagine.

I want to see more of the story, but I'd love to expand more on the ensemble cast for any future games. Some of the characters cemented me in the story (especially when Henry was being a massive douche).

The main point I'd like to make is I bought this as soon as I saw it (I mean, castles!), and kept coming back to it like some of my favorite RPG experiences.

Thank you to the actors, developers, artists, writers, and anyone else involved. I had so much fun coming back to this world every session!
Weiterlesen
284 Produkte im Account
20 Reviews
Empfohlen
1569 Std. insgesamt
Verfasst: 02.10.20 00:27
One of the greatest games of all time some would say, even though i've seen a lot of bugs and glitches happening as you go forward in the game and try doing new things.
great story and love the side quests, (the investigating levels might not be that much of a fun tbh).
can't wait to actually finish the game.
this game brought me happiness and joy while i was down and feeling bad.
recommended if you're a medieval freak just like me :)
Weiterlesen
115 Produkte im Account
16 Reviews
Empfohlen
2646 Std. insgesamt
Verfasst: 25.10.20 23:01
Best Medieval Peasant simulator out there....

This game can be tough, janky and slightly buggy. You start out as an incompetent, and sometimes stupid peasant called Henry and before you know it you are winning the Rattay Tourney, visiting the bathhouses and pilfering everything in sight.

Story is most goodly, very very rarely you feel like a passenger in some cut scenes, but at other times its hilariously funny. You can play it in different ways, you can pick your weapon of choice, you can spend hours doing side quests.

The start of the game turns the usual game paradigm on its head. You aren't unstoppable, you are incompetent. You'll need to run away to survive until you build your skills (both your characters, and your own!) Which will often go against every fibre of your gaming being. Persevere and you are rewarded with an excellent game.

Highly recommended.

Weiterlesen
159 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
46997 Std. insgesamt
Verfasst: 24.10.20 09:10
An absolutely amazing game. Very atmospheric with beautiful Bohemian landscapes, interesting and intelligent story. Stellar voice acting and animations. I really can't say any bad things about it (in its current state I do not think I have found any bugs of note.) This game is as good as it gets, absolutely worth the full price and I thoroughly enjoyed the DLCs as well. Huge kudos to everyone who contributed in making this masterpiece of a game (I watched your video documentary about that journey, it was a bumpy ride!). I hope you will be able to retain your enthusiasm, dedication and motivation for a sequel (or more), because I will surely buy them too. And note, that I gave this exalted review as a (fairly patriotic) Hungarian national about a game where the bad guys and main antagonists are Hungarian... :) (Actually it was quite delightful hearing those Cumans swearing at me in Hungarian :D)
Weiterlesen
26 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
11903 Std. insgesamt
Verfasst: 05.11.20 16:56
I was on the fence about this one for a long time, the reviews talk about bugs and how hard the combat is , and my old gamer reflexes put me off.
So far ( 100 + hours ) i had 0 bugs , and the combat is hard when you start the game, it's part of the story, you are a peasant, son of a blacksmith, you have no clue how to fight, makes sense, and later is much better, when you get used to the system and if a old gamer like me can fight 1 vs 4 and win im sure you can to.
You know nothing Henry : At the start Henry cant fight , cant read , cant persuade , cant steal , it's great to see Henry, a below average guy, became your Henry , a Lendary swordsman, a fantastic archer, a master thief .... It's your choice. The game it's really great and in my opinion it's really beautiful, i had no problems with the game so far, i have some little complains and some Minor Annoyances :
- The bushes are made of stone , they will stop your horse at full gallop.
- There are no perks for archery or hand to hand combat.
- For me the textures sometimes take time to load.
- Its hard for me to find the hitbox of the plants.
- The game is very very dark at night and dont have gamma ajustments, i know , realism and blablabla , but i cant see nothing at night and that takes the fun of playing at night.

As you cant see is almost nothing, it's a great game you really can lost track at the time, and Henry really grows on you, if you like RPGs , try this one out, it's a fantastic game, now excuse me , Henry is waiting for me.
Weiterlesen
233 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
6091 Std. insgesamt
Verfasst: 22.12.20 16:02
After 80 hours of gameplay ( 100 hours Steam record) I finished Main story + DLCs and many side quests.
(I finished it only once so I don't know the game perfectly, so take my review with discretion)

Game...is buggy (even 2 years after release), I some times had to restart game or restart missions to fix bug, but it wasn't very often.

STORY is amazing if you go only for main story it will be maybe little bit fast, but storytelling is great, it's interesting from the start to the end. Even side characters have interesting story and missions. For me the Funniest mission was [spoiler] Mysterious Ways [/spoiler] .

Open world it's very detailed, every house have interior, every village has it's life. NPSs has it's own regime, the wake up, go to work or to tavern and do something and at the night they goes to sleep. You will want to explore all of it and yo, there is many of it to explore.

Somebody may not like the game for its MECHANICS, those are very characteristic for this game and yea...they are hard to control from the start, sword fight or hand to hand combat, you will hate the game from the start, but after you manage to learn and control this mechanics you will enjoy whole game.

REALISM... you need to eat, drink, sleep, you can get drunk you can poison yourself from rotten food. This is great and from the start you will be scary from getting hungry or tired. Realism in fighting, 1v5 fight you have no change to win it, only if you have heavy armor and those five enemies are peasants.
If you want other kind of adventure, this game have lots of challenging achievements.


Overall I love this game and I enjoyed my time playing this game. This game isn't for everybody but I think it's game worth try. This game isn't something we see here every day and I think it's piece of art, but even the art isn't perfect.

My score: 8.5/10

(if you finished reading here, then thanks you for reading my review of the game Kingdom Come: Deliverance)
Weiterlesen
128 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
6872 Std. insgesamt
Verfasst: 05.12.20 12:41
KCD 2 needs to happen!
Weiterlesen
72 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
1544 Std. insgesamt
Verfasst: 17.03.21 04:16
Very accurate representation of the time period, in particular, religion's influence. It's not portrayed as a tool of fear, but just a part of life they've had for generations. Not only is the story entertaining so far, but I find the lack of bias one way or the other in terms of the Church particularly appealing.
Weiterlesen
389 Produkte im Account
3 Reviews
Empfohlen
3880 Std. insgesamt
Verfasst: 19.03.21 00:10
Kingdom Come: Deliverance is one of the best first-person RPGs to date. If you've ever wanted Skyrim but with more depth in the combat and RPG mechanics, this is the game for you.

First thing I tell everyone if they are considering grabbing it for themselves: the prologue is about 1-2 hours long, and it's not a very engaging introduction. However, once you get past the title card the game opens up and you can begin to enjoy the open world.

The game starts you with nothing, because you're a peasant. You're not the chosen one, you're not a skilled warrior. You're a peasant who can't even cut a stick with a sword. You can barely fight. You can't afford anything. You can't even read. Because of this, the game really makes you feel a sense of progression any time you improve your skills. Henry, your character, starts out as a weak, socially awkward, incompetent embarrassment of a man. As you progress however, he eventually becomes a bada*s protagonist you really root for.

Combat is difficult at first but remember, you're a peasant. Henry doesn't know how to fight, so his learning becomes your learning too. If you start out feeling that the combat is clunky, just remember that Henry just picked up a sword for the first time in his life. Would you know sword techniques if you were in his shoes? When Henry does begin to pick up on how to wield a weapon, the fighting is very satisfying. Unlike Skyrim, attacks have real weight to them. When you hit someone, you can tell they felt it.

I could say so much more but this recommendation is already long enough. If you like first-person RPGs, buy this game at any price, it's well worth it.

I feel quite hungry.
Weiterlesen
21 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
3739 Std. insgesamt
Verfasst: 20.03.21 09:30
Played like 200 hours of this game on Epic Games. Decided to get it on Steam with all the DLCs. Chose to play on Hardcore mode. Died on the very first mission and lost an hour and a half of progress. No autosaves on Hardcore, so now I have to start over.

Great game, 10/10!
Weiterlesen
606 Produkte im Account
17 Reviews
Empfohlen
5076 Std. insgesamt
Verfasst: 28.04.21 16:33
[h1]Kingdom Come Delivered[/h1]
Kingdom Come: Deliverance (KC:D) is, without a doubt, one of the best historical RPGs on the market, only rivalled by the Mount and Blade franchise. What separates KC:D from Mount and Blade is the real historical setting, set-in narrative, and more skill-based combat. KC:D does not offer any grand battles or enormous castles. It focuses on a smaller scale, exploring the lives of common people and smaller lords that oversaw them. As the game takes place only in a small part of the Bohemian kingdom, everything can be much more fleshed out and personalized, bringing the early 15th century daily life to our screens.

[h3]Hey, Henry’s come to see us![/h3]
The main protagonist, Henry, does not start up as some grand local hero, similar to the scope of the game. Instead, he is the son of a local blacksmith in the small town of Skalitz. He does not know how to read nor how to properly wield a sword. These are hyper-realistic aspects of Medieval society as there was no need for common people to know how to do those things. Throughout the playthrough, that is subject to change, or not, depending on how you play. If you so desire, you can beat the game with your Henry not knowing how to read, wield a sword or even drink alcohol properly.

Character development is done through a skill system comparable to Skyrim’s. The more you do a certain thing, the better you are at it. When a certain level of proficiency is reached, you get a skill point as well as new skills unlocked. A lot of options will be the same for a lot of players but there are a few pairs of skills from which only one can be chosen. This leads to more thinking when it comes to developing your Henry. Will he be better at talking to nobles or common people? Or maybe he will be better in the wilderness compared to a city. Overall, the skill system is a good way to help steer the playthrough towards a more unique and individual experience.

However, this system brings forth a few issues. As already mentioned, you will unlock the majority of the skills by the end of the playthrough, making only the immediate repercussions matter. Because of the skill system, higher levels of proficiencies, as well as the main level, become more of an annoying grind than a natural improvement that happens throughout the game. Some of these proficiencies are underused or have only one or two useful perks in them; looking at you, “Herbalism”.

[h3]Realistic combat?[/h3]
KC:D bases its combat on historical sources as well as the help of historical experts to bring as realistic an experience as possible. In its core, combat is directed by a star-shaped aim cursor, which indicates five directions you can attack in. You can also chain these attacks to throw opponents’ guard off. Fortunately, blocking automatically stops attacks from any direction. On top of that, you can also learn new moves through training, such as feints or counter-attacks. And if you reach a certain proficiency level with a weapon, you can even unlock new combo attacks that happen when you chain attacks in a specific order.

This all sounds great when you are in a one versus one situation. It falls apart when there is more than one enemy. The combat camera locks you on one enemy and you must either switch between them by flailing your camera around or using the scroll wheel. Now, that would be somewhat manageable, but they do not attack you one by one. Instead, they just wail on you like crazy. And so at many moments, you will find yourself mashing Q to execute a perfect block on some off-screen enemy’s attack. To put it bluntly, group combat is not fun at all, and it is a shame that a great combat system like this was not readjusted for facing more than one foe.

[h3]Choices that actually matter[/h3]
KC:D takes into consideration the decisions you make during conversations as well as the way you play. As is usual for many open-world RPGs, branching dialogue is common. KC:D decided to take the whole concept a step further and make your gameplay decisions count as well. Did you kill someone who the quest giver told you to just knock out? They will let you know, and you will potentially even fail the quest. However, it goes even deeper. If your clothes are torn up or armour damaged from recent fights, people will comment on how horrible you look instead of greeting you. I simply cannot stress enough the fact that because of this approach, the world feels more alive than the majority of AAA titles.

[h3]Medieval Batman[/h3]
The narrative of KC:D is nothing special for the RPG genre. It is a stereotypical revenge story. What sets it apart is the setting. It uses real historical people to drive the story forward as they take a central part in the overall narrative. However, this is highly subjective as the Bohemian history is close to my heart. But even if you are not a historical fanatic, you will be able to enjoy the company of at least some of the characters, being young and free Hans Capon or your guardian, Sir Radzig Kobyla. The main narration is also intertwined with the stories of side-quests. Completing a side-quest before certain story events may unlock new dialogue options or strategies with which to tackle the main quest.

The main story will drive you through several different set pieces, for example a castle siege or a monastery. In those set pieces, it is entirely up to you how you will tackle them. You can just do the main objective and be done with it or you can do all the side stuff around, which could be anything ranging from influencing a new abbott's election to solving an attempt at your life. The same approach applies to individual side quests as well. All of this works nicely in one coherent package that will never feel too repetitive.

The story is not without its flaws. The main issue comes in the later part, where the game dives into a more linear style for the sake of delivering a compelling narration. It is a very weird choice that completely breaks the pacing of the game. You will stealth through an entire section, and even if you do everything perfectly, you get caught in a cutscene. On top of that, the ending is unsatisfactory at best as it was made with a sequel in mind. Sadly, I found it unfulfilling as it does not endorse any kind of conclusive resolution to the events that transpired in the game.

[h3]Party like it's 1403[/h3]
The music nicely compensates the whole medieval atmosphere. All the musical instruments, ranging from violins and flutes to drums, you hear in the soundtrack are authentic or very similar to the setting. It’s never distracting and always helps to set the mood. Random NPCs will sometimes sing typical folk songs. This musical adventure is perfectly accompanied by a visual side which could be used for education purposes. The houses, cities and nature look realistic, and I could say with confidence that this is how it could have looked back in the day. An issue arises when it comes to the actual flora, as the plants can often look almost 2D when closely inspected.

[h3]Epilogue[/h3]
KC:D is one-of-a-kind RPG. It manages to give you enough freedom to create your own adventures. It not only teaches you about history but also delivers an interesting and compelling narrative. More than that, it will keep you engaged as you master the art of combat as well as many other skills, including a realistic take on potion brewing or pickpocketing. It does have a few issues as mentioned in the review, but those are easily outweighed by the positives. If you are interested in this game, do not hesitate and buy it, even at full price.

PC specs
CPU: Intel Core i5 10400F
GPU: NVIDIA GeForce GTX 1660 Super
RAM: 8GB
Resolution: 1920 x 1080
Performance: 60 FPS on Medium settings
[url=https://store.steampowered.com/curator/37072886/][quote]If you want to come see Henry, join our curator: Devils in the Detail!
Weiterlesen
97 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
5074 Std. insgesamt
Verfasst: 03.05.21 04:59
Jesus Christ be praised
Weiterlesen
182 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
4018 Std. insgesamt
Verfasst: 09.05.21 22:36
--> DIFFICULTY <--

???? Quin69 can beat this
???? Easy
???? Normal
☑️ Hard (Gets easier over time)
???? Dark Souls

--> GRAPHICS <--

???? Like a dump in the toilet
???? Bad
???? Meh
???? Graphics doesn't matter
???? Good
☑️ Beautiful
???? Is this real life ?

--> AUDIENCE <--

???? Kids
???? Teens
☑️ Adult
☑️ Casual Gamer
☑️ Professional Gamer

--> MUSIC <--

???? I'd Rather listen to ASMR
???? Bad
???? Nothing special
☑️ Good
???? Beautiful

--> STORY <--

???? No Story
???? Basic story
???? If you really look for it
???? Decent story
???? Good story
☑️ Epic story (PS. DLC stories are not that great)
???? Legendary story

--> REQUIREMENTS <--

???? You can run it on a toe nail
???? Low End
???? Mid range
☑️ High end
???? NASA computer

--> LENGTH <--

???? Very Short (0 - 3 hours)
???? Short (3 - 15 hours)
???? Average (15-50 hours)
☑️ Long (50-100 hours)
☑️ Extremely long (100-150 hours)
???? Endless grind

--> GAMEPLAY <--

???? I'd rather watch paint dry
???? Hard to enjoy
???? Decent
☑️ Actually pretty amusing
???? Ride of your life

--> REPLAYABILITY <--

???? It's a one-time experience
???? Only for achievements
☑️ If you wait a few months/years
???? A lot
???? Infinite

--> WORTH BUYING <--

???? F2P
???? No
???? Wait for sale
☑️ Yes

--> BUGS <--

???? Ubisoft
???? Lots of bugs
☑️ Few bugs
???? You can use them for speedrun
???? Nothing encountered

--> OVERALL RATING <--

So it's been awhile since I finished it, but I can still remember most of they story and gameplay. This game has a well written story all be it a bit slow sometimes which might put some people off, but worth it in the end.

The combat gameplay is what makes this game unique, due to it's directional combat. It makes it impossible for you to take on more than 3-4 enemies at one time or you will get overwhelmed and killed, during the early game it's even harder and you will be punished if you think you're a God like in TES V: Skyrim.
This game really does deserve more hype than it received, even if it's a bit of a niche.
Weiterlesen
141 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
25042 Std. insgesamt
Verfasst: 20.04.21 05:16
My favorite game.
Weiterlesen
59 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
16542 Std. insgesamt
Verfasst: 30.04.21 13:31
Quite possibly the best game of its genre. I like how realistically they tend approach to the medieval notions. There are no shortcuts, there are no immediate transformation from a boy to the hulk. It is a long process to learn the combat. And as your character is learning his skills, you are to learn yours. The gradual increase in confidence in melee fighting is a healthy combination of the two. You can finish the game with ripostes, but you would be a dull squire knight as a result. If you do your part and understand the mechanics then the combat becomes a flowing choreography, a wonder to behold.

I see a lot of negative comments are coming from the younglings who are used to destroy armies once they get to hold a sword in the early game. Their irritation, disbelief and negativity is a huge plus for me. I love the suffering of those who are used to finish games in effortless hack and slash.

On top of that there is zero visible political correctness/SJW concerns in the game. If this story was on Netflix, then one of the main characters in medieval Bohemia would have to be black. Or lesbian, or both. We would be forced to judge the history from our modern perspective. So this setting seems much more closer to the medieval sense. Quite educative too.

So Instead of making the game relatable to anyone with money, they kept it as true as possible to how things were. And the result is a gorgeous, very detailed, top entertaining game. One of the best RPG's I have had the honour to experience.

Can't wait for the sequel.
Weiterlesen
126 Produkte im Account
12 Reviews
Empfohlen
2787 Std. insgesamt
Verfasst: 10.06.21 05:22
This game legit surprised me.

It's incredibly fun and immersive, and even the combat (which is the part that gets the most shit) is surprisingly satisfying. It's not even as hard as people are saying, I only watched a 5 minute video on YouTube and now I'm wiping the floor with the AI's ass. For me this game even rivals Skyrim and The Witcher 3, it's a true RPG at heart and it has a lot of soul.

I hope to see more games from this developer, they are incredibly talented.
Weiterlesen
43 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
4121 Std. insgesamt
Verfasst: 19.06.21 01:58
Amazing game. 95% of negative reviews are from people who don't understand the combat system and/or were expecting it to be like Skyrim.
Weiterlesen
230 Produkte im Account
10 Reviews
Empfohlen
2629 Std. insgesamt
Verfasst: 15.06.21 19:55
This game is such a gem. it's in my opinion the most immersive n realistic RPG i've played, i am surprised by how good this game is. i didn't mind the slow start and Henry sucking at everything , it felt like a good book with good character development overtime. It's my current favourite RPG of all time.
Weiterlesen
292 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
11209 Std. insgesamt
Verfasst: 24.06.21 17:46
Poke man with sword, eat cheese wedge & take a nap with armor on. What a blast.
Weiterlesen
140 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
5458 Std. insgesamt
Verfasst: 23.06.21 12:44
Tl;dr: if the idea of realistic Skyrim sounds appealing to you, definitely give this a try.

The immersive world is the best part of this game. Graphics are good and it's fun to just travel around enjoying the landscapes, at least at first. Main quest is interesting, I still haven't finished the game 90 hours in, but I'm a completionist when it comes to side quests. I wouldn't recommend this playstyle as the side quests are generally quite boring fetch quests. Everything is voice acted and the main character also speaks and has personality as well.

With realism comes some tedious aspects, like how you have to be always repairing your gear, and of course you cant repair everything at one shop, but have to look for like 5 different shops to be back in combat shape. Imagine doing this dozens of times. Sounds fun, doesn't it? Thankfully the mod support is good and with them you can shape the game to fit your playstyle, but watch out for becoming overpowered.

From what I see people mostly complain about combat and bugs here. Combat is definitely weird at first, and the targeting system sucks. But I enjoyed the difficulty of it, and the feeling of progression. Definitely better than Skyrims combat. Bugs are there but nothing game breaking yet, I'm willing to overlook those a bit in such a big game from a small studio.
Weiterlesen
1754 Produkte im Account
15 Reviews
Empfohlen
22078 Std. insgesamt
Verfasst: 19.06.21 23:06
It's a masterpiece. What you get, when you buy this game is an entry into a medieval world. The developers have attempted to create an authentic experience of 15th-century Bohemia, and it works for me. Kingdom Come is an open world RPG, but it feels really unique due to the fact that it's grounded in historical reality rather than the usual fantasy or sci-fi based worlds and stories that are generally typical of the genre.
The combat is difficult to grasp at first, but rewarding when you get better. Combat requires a bit of skill as you try and create an opening to strike an opponent. Even fights can be a long slog if your opponent is a skilled fighter. Taking on more opponents is even harder.
The games story is really good with some great characters. Overall as much as I like this game though I think it's fair to say it may not be for everyone. It can be quite a slow game and can be frustratingly difficult at the start particularly.
Weiterlesen
147 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
2827 Std. insgesamt
Verfasst: 12.07.21 08:44
This is by far one of the best games I've ever played. It is such an underrated game. I think mainly bad reviews come from the bugs (which is not much anymore after 3 years of release) or the fact that it has a difficult combat mechanics. And it is true, you should have a lot of free time to enjoy this game because every single thing you do in the game is like a simulation. I played non-stop 14 hours when I first installed it.

It deserves every price of it but you should buy this game when you are on a vacation or something. It will be very difficult to quit the game. 10/10 highly recommend!
Weiterlesen
328 Produkte im Account
111 Reviews
Empfohlen
490 Std. insgesamt
Verfasst: 25.07.21 03:39
Spoiler mate:
I fight a priest in the church.
I beat the priest.
The priest and I go drinking.
We get drunk.
We have a night of debauchery.
The priest and I get lucky with two girls in the same barn.
We wake up drunk and go to church.
I give a sermon while drunk.
The town agrees with what I say.
The priest and I are now friends.
Weiterlesen
6 Produkte im Account
1 Reviews
Empfohlen
34354 Std. insgesamt
Verfasst: 17.07.21 15:18
Best video game in years, maybe ever. Nothing else like it...nothing else even comes close. Sets a new standard for RPGs and all first person games well into the future. Combat is amazing...makes you want to spend hours and hours in-game just training with Capt Bernard or playing the Rattay tournament. The story is compelling and the immersive--a journey to remember. 11 out of 10 stars.
Weiterlesen
2081 Produkte im Account
82 Reviews
Empfohlen
148 Std. insgesamt
Verfasst: 13.07.21 08:40
I am in love with this game!!! I was late to the party when purchasing this game but I’m glad to finally be here.Everything from story, graphics , mechanics, combat, npc interaction is top notch.
Weiterlesen
135 Produkte im Account
5 Reviews
Empfohlen
7608 Std. insgesamt
Verfasst: 18.07.21 05:13
Like many others, you were not fated to live a long life. You left this world before you were even baptised, and your mother, exhausted by childbirth, followed soon after. Your father buried you both together under a weeping willow.
Weiterlesen
86 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
5426 Std. insgesamt
Verfasst: 26.07.21 13:03
An awesome expiriance! Id recommend this game to anybody and everybody! The price is pretty fair. The gameplay is fun and challenging. And the story is great. Its very realistic, both gameplay wise and story wise, but even historicaly acurrate! As a Czechian I am very proud what the studio managed to do. That being an amazing open world game adventure about our history. Truly a mesmerising expirience.
Weiterlesen
222 Produkte im Account
16 Reviews
Empfohlen
3154 Std. insgesamt
Verfasst: 22.01.22 23:17
You won't find another game like this.

+Haggling system
+Great HUD and UI
+Reputation system
+Enjoyable main story
+Many unique characters
+Graphics are generally great
+Good performance that scales well
+Appearance system: enemies react when you are dirty, bloody, etc.
+One of the most unique games I've played. Medieval setting with no fantasy aspects
+You begin as a peasant in every aspect: you must learn how to read, hold a sword, etc.
+Very 'alive' world: NPCs sleep and work, bandits lay ambushes, you can be challenged to duels, etc.
+Aspects of realism that add to the game: sleep mechanics, overeating, injured body parts, food decay, etc.
+Slow, careful combat. You will get destroyed in the beginning of the game even in 1v1, and multiple enemies can easily overpower you even in late game

-DLC is generally pretty bad
-Facial animations are ok at best
-Voice acting ranges from great to awful
-Somewhat buggy, but nothing game-breaking
-Picking herbs triggers an unnecessary animation
-The ending is dragged out too long with DLC installed
-In-game money eventually becomes too easy to acquire
-Dialogue choices are sometimes too 'summarized' when choosing one
-Switching between targets during combat is inconsistent and frustrating
-Too many bushes have collision, which sometimes makes traveling needlessly difficult
-Save system that leans into the game's more hardcore aspects, but often proves frustrating
-There was virtually no incentive to switch between sword/axe/mace rather than sticking to one
Weiterlesen
278 Produkte im Account
107 Reviews
Empfohlen
6670 Std. insgesamt
Verfasst: 29.01.22 10:49
Kingdom Come: Deliverance (Kingdom Come) is a medieval role-playing game developed and published by Warhorse Studios, as well as published by Prime Matter. It was released in February 2018. In Kingdom Come, you play as Henry of Skalitz, who is on the path of revenge to find the faction that raided his hometown of Skalitz. This review will cover the story, mechanics, and technology. I will likely post separate reviews of Kingdom Come’s four DLCs.

[h1] Story / Environment [/h1]
Kingdom Come is set in Bohemia, along the Sasau River. It features a number of cities, castles, and villages, all unique in their own nature and reminiscent of the history of Bohemia. Crucially, these locations are known for their particular features and this is replicated in dialogue throughout the game. For example, Sasau is the religious centre of the province and is building the St. Procopius monastery, and there is dialogue from travellers moving to Sasau to work on the construction, and it is these little things that builds worldly immersion.

Across my 111 hours of play, Kingdom Come has an excellent and well-built story. It is paced incredibly well and it progresses beautifully throughout. It fortunately peaks at the conclusion but the calmness of the storytelling makes the end not seem abrupt, but rather a logical progression given how the story would unfold in history.

Kingdom Come provides flexibility in opting between the main story and side stories, and the side stories are mostly engaging and well-written. They are diverse and quests are open-ended, but the highlight I like is the character progression in this element, where even after you conclude a quest-line (main or side), most of the encountered individuals remember your choices and actions and their behaviour is adjusted appropriately.

This is likely a sub-set of the ’reputation’ system, which your behaviour in different locations in the province determines your likeability and trustworthiness among the population. And while the reputation seems abstract and secondary to the game, it provides another layer of immersion and realism in the province, like in life, because ultimately, historical villages and cities did not have near the level of population experienced in society today.

Circling back to the main story, Kingdom Come’s character development is phenomenal in that throughout the story you see the transformation of a number of characters. An added bonus here is seeing these personalities grow over time and how they address issues and other characters and their contrasting motives. The only glaring issue here is repetitive character models and glitchy animations (i.e., weird facial expressions, stiff, and scripted animations, characters walking into a wall, those sort of issues).

Nonetheless, character development is a key highlight of the narrative and one aided by superb and targeted dialogue, and by targeted, I mean gives you the plan and motives with the right balance of context. I will also note here in the context of character development, dialogue, and the very good, if sometimes robotic, voice acting, the journal system (codex) helpfully rounds out just about every element of the game.

[h1] Combat System [/h1]
I will note mechanically, I think Kingdom Come’s combat system is good and fun. Duelling is clean and tactical and it rewards patience with a focus on defence, blocking, and counterattacks. These focusses become especially crucial in the later stages where you do not become overpowered because you're levelled higher than others, which is pleasant.

Unfortunately, the duelling system becomes messy when you are attacked by multiple enemies because the system is built on facing one opponent, blocking their strikes, and so forth, and that does not translate to when you face multiple people, particularly when combined with frequent performance issues (discussed below).

The other issue hindering the combat system is the interaction between the animation system and the environment. Flora and the geometry in the environment act like invisible walls, so attempting to flee through a bush and being blocked, for example, becomes frustrating. There are also other instances of your character backing off and unintentionally climbing some smaller trees, so it is a issue affecting combat in confined spaces.

[h1] Performance [/h1]
I understand Kingdom Come is built on CryEngine, an engine with reputation of producing beautiful environments and gorgeous graphical details, at the cost of performance. This view is correct in the context of Kingdom Come, a beautiful video game excelling in the level of detail in the scenery, features of characters, and buildings and objects, but there is still areas of poor performance.

For context, I meet the recommended settings and trialled medium and high settings. I noted that on high settings I averaged around 65FPS when in villages like Skalitz and Samopesh and the countryside, but I would drop to an average of about 35FPS in the cities and castles like Rattay and Talmberg, and medium only added a few more FPS, nothing notable. Ultimately, the performance of the game did disrupt my experience often and is one of two real issues throughout my play.

Specs:
CPU: Intel i5-6600k (3.5GHz).
Memory: Corsair Vengeance LPX 16GB DDR4-3200 speed.
Storage: Intel 540s Series SSD 240GB.
GPU: Gigabyte GTX 1070 8GB G1 Gaming.

[h1] Conclusion [/h1]
Kingdom Come is an excellent game featuring a fantastic story that is well-built and intense. The story particularly shines with a great set of characters whose personalities are visibly impacted by the story and the world around them and whose behaviour and actions mature and change as it unravels. I equally praise the richly detailed environment and beautiful towns that provide unparalleled immersion.

Unfortunately, Kingdom Come is fundamentally impacted by fairly poor performance across the board and an animation system that struggles within the interaction between it and the world, suggesting another level of polish is needed. That said, this is a game that bought me into the narrative and has sold me on a sequel and I really look forward to what’s next. I recommend this at full-price.

[h1] Rating [/h1]
8.5/10

[h1] Pros [/h1]
• An excellent and engaging story.
• Beautiful setting and worldly personalities.
• Great character cast with superb and realistic personalities given the historical context.
• Eye-popping graphical and art details.

[h1] Cons [/h1]
• Poor performance optimisation across the board.
• Profound number of bugs and glitches, impacting various areas like animation and combat.

If this review was helpful, please leave a thumbs-up. If you enjoyed this review and would like to see my other reviews, join http://steamcommunity.com/groups/AntwogReviews

https://store.steampowered.com/app/379430/Kingdom_Come_Deliverance/
Weiterlesen
79 Produkte im Account
7 Reviews
Empfohlen
33647 Std. insgesamt
Verfasst: 04.04.22 04:34
This game really makes you feel like you just lost your family in Middle Age Bohemia.
Weiterlesen
257 Produkte im Account
4 Reviews
Empfohlen
5866 Std. insgesamt
Verfasst: 07.04.22 03:12
---{ Graphics }---
☑ You forget what reality is
☐ Beautiful
☐ Good
☐ Decent
☐ Bad
☐ Don‘t look too long at it
☐ MS-DOS

---{ Gameplay }---
☑ Very good
☐ Good
☐ It's just gameplay
☐ Mehh
☐ Watch paint dry instead
☐ Just don't

---{ Audio }---
☐ Eargasm
☑ Very good
☐ Good
☐ Not too bad
☐ Bad
☐ I'm now deaf

---{ Audience }---
☐ Kids
☐ Teens
☑ Adults
☐ Grandma

---{ PC Requirements }---
☐ Check if you can run paint
☐ Potato
☐ Decent
☐ Fast
☑ Rich boi
☐ Ask NASA if they have a spare computer

---{ Difficulty }---
☐ Just press 'W'
☐ Easy
☐ Easy to learn / Hard to master
☐ Significant brain usage
☐ Difficult
☑ Dark Souls

---{ Grind }---
☐ Nothing to grind
☐ Only if u care about leaderboards/ranks
☐ Isn't necessary to progress
☑ Average grind level
☐ Too much grind
☐ You'll need a second life for grinding

---{ Story }---
☐ No Story
☐ Some lore
☐ Average
☐ Good
☐ Lovely
☑ It'll replace your life

---{ Game Time }---
☐ Long enough for a cup of coffee
☐ Short
☐ Average
☑ Long
☐ To infinity and beyond

---{ Price }---
☐ It's free!
☑ Worth the price
☐ If it's on sale
☐ If u have some spare money left
☐ Not recommended
☐ You could also just burn your money

---{ Bugs }---
☐ Never heard of
☑ Minor bugs
☐ Can get annoying
☐ ARK: Survival Evolved
☐ The game itself is a big terrarium for bugs

Note: This game had many game breaking bugs on launch however in it's current state I rarely encounter any, and what I do I consider minor.

---{ ? / 10 }---
☐ 1
☐ 2
☐ 3
☐ 4
☐ 5
☐ 6
☐ 7
☐ 8
☑ 9
☐ 10

One of my all time favourite games.
Weiterlesen
17 Produkte im Account
2 Reviews
Empfohlen
3196 Std. insgesamt
Verfasst: 30.03.22 09:34
Average Kingdom Come Deliverance player.
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⡿⠿⠛⠛⠛⠋⠉⠈⠉⠉⠉⠉⠛⠻⢿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⡿⠋⠁⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠉⠛⢿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⡏⣀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⣀⣤⣤⣤⣄⡀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠙⢿⣿⣿
⣿⣿⣿⢏⣴⣿⣷⠀⠀⠀⠀⠀⢾⣿⣿⣿⣿⣿⣿⡆⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠈⣿⣿
⣿⣿⣟⣾⣿⡟⠁⠀⠀⠀⠀⠀⢀⣾⣿⣿⣿⣿⣿⣷⢢⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢸⣿
⣿⣿⣿⣿⣟⠀⡴⠄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠙⠻⣿⣿⣿⣿⣷⣄⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⣿
⣿⣿⣿⠟⠻⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠶⢴⣿⣿⣿⣿⣿⣧⠀⠀⠀⠀⠀⠀⣿
⣿⣁⡀⠀⠀⢰⢠⣦⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢀⣼⣿⣿⣿⣿⣿⡄⠀⣴⣶⣿⡄⣿
⣿⡋⠀⠀⠀⠎⢸⣿⡆⠀⠀⠀⠀⠀⠀⣴⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⠗⢘⣿⣟⠛⠿⣼
⣿⣿⠋⢀⡌⢰⣿⡿⢿⡀⠀⠀⠀⠀⠀⠙⠿⣿⣿⣿⣿⣿⡇⠀⢸⣿⣿⣧⢀⣼
⣿⣿⣷⢻⠄⠘⠛⠋⠛⠃⠀⠀⠀⠀⠀⢿⣧⠈⠉⠙⠛⠋⠀⠀⠀⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣧⠀⠈⢸⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠟⠀⠀⠀⠀⢀⢃⠀⠀⢸⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⡿⠀⠴⢗⣠⣤⣴⡶⠶⠖⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⣀⡸⠀⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⡀⢠⣾⣿⠏⠀⠠⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠛⠉⠀⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣧⠈⢹⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⣰⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⡄⠈⠃⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢀⣠⣴⣾⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣧⡀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢀⣠⣾⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣷⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢀⣴⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣦⣄⣀⣀⣀⣀⠀⠀⠀⠀⠘⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣷⡄⠀⠀⠀⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣧⠀⠀⠀⠙⣿⣿⡟⢻⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⠇⠀⠁⠀⠀⠹⣿⠃⠀⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⡿⠛⣿⣿⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢐⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿⣿
⣿⣿⣿⣿⠿⠛⠉⠉⠁⠀⢻⣿⡇⠀⠀⠀⠀⠀⠀⢀⠈⣿⣿⡿⠉⠛⠛⠛⠉⠉
⣿⡿⠋⠁⠀⠀⢀⣀⣠⡴⣸⣿⣇⡄⠀⠀⠀⠀⢀⡿⠄⠙⠛⠀⣀⣠⣤⣤⠄⠀
Weiterlesen
234 Produkte im Account
76 Reviews
Empfohlen
5665 Std. insgesamt
Verfasst: 16.04.22 12:44
[h1]The road is long, my feet are sore.
I'd buy a horse, but I am poor.[/h1]
Kingdom Come: Deliverance is an immersive and authentic role-playing game. Set in Bohemia during the Middle Ages, your character scours the dangerous lands to avenge their parents’ death, and get back at the ones responsible for the destruction of their village.
[h3]Blue skies overhead, green grass underfoot, beautiful girls… and a fine steed under your backside![/h3]
This title has, genuinely, some of the best-looking outdoor areas in video games to date. Distant forests and terrain are downright beautiful, particularly when basked in the gentle haze that comes with sunrise or sunset. The package continues with stellar art direction, great lighting and shading, excellent texturing and good model quality to really immerse you into the game’s world. Nvidia users are even graced with Ansel to take cinematic pictures with, in spite of its awkward implementation. Just a shame about the occasional blemishes in visual quality due to culling or limited animation… or the not-so-uncommon and quite distractingly low-quality rain effects. Weather phenomena look wholly flat, and the skies never seem to be cloudy enough for it.
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2780967542
Built on the CryEngine, you can be certain it’ll make your system cry. With a mix of high and very high graphical settings at 1440p, my Ryzen 9 3900X, 32GB RAM, 1070 Ti, Windows 10 Pro system, most exterior scenes play at 60fps, but reaching the low 30’s is far from uncommon. Usually this isn’t an issue due to the slower pace of gameplay. What is a problem is the abundance of bugs of various kinds: animations, broken quests, infinite loading loops, busted inventory screens and at least one instance where returning a quest item breaks its interaction for the rest of the playthrough… Tread with caution, and try to save often.

Audio design is rather sound, too, if you pardon the pun. A bit unfortunate that the music is repetitive, for the composed soundtrack is otherwise brilliant: violins, flutes, drums and all manner of implements come together to create an engrossing rustic atmosphere, no matter if in civilized areas or out in the wilderness. Remaining sound effects are solid, if a bit on the bland side – I suppose realistic foley is less dramatic in general.

But the true winner has to be the dialog, as it’s almost entirely stellar voice acting with plenty of hilarious moments and tense, dramatic discourse. If you can get past the oddity of most everyone in medieval Central Europe speaking in a British accent, you’re in for a treat to the ears.
[h3]Life is one long series of problems to solve. The more you solve, the better a man you become.[/h3]
For Henry, the son of a blacksmith lazily living in the mining town of Skalitz, an otherwise normal summer day turns to disaster. A massive army invades and destroys the settlement, with much of the villagers – including Henry’s family and many of his friends – killed in the attack. Losing everything he had, most importantly including the decorated sword that his father smithed, and which he was meant to deliver to the king’s hetman, Henry embarks on a quest for revenge… but must first learn to not be total arse at absolutely everything.

In short, it’s an RPG with a fixed backstory and fixed character, but which makes up for this with a gripping storyline, splendid historical authenticity, and a good degree of freedom in its rich gameplay.
[h3]I'll find that thieving rat who took my sword and run him through with it![/h3]
Such a high degree of authenticity means Kingdom Come: Deliverance has quite the steep learning curve, and a familiar-but-no-less confusing jankiness to the game feel. Reaching to grab or fiddle with something is awkward because of rigid animations (often with locked perspectives) and short interaction ranges. Being too slow to climb steps or enter doorways may have you stuck momentarily until you gather momentum, while bushes, big and small, act as impenetrable obstacles for you and your steed.

Saving the game is limited initially, as only sleeping in a bed or consuming certain expensive and alcoholic beverages reliably save your progress. Archery has no crosshair, so good luck aiming straight even at contact range. Alchemy is easily exploitable but rapidly turns absolutely tedious. To project bodily harm unto someone, you must first realize that Henry is most likely going to lose a fist-fight against the town drunk…

Combat itself is a mixed bag. You swing and stab from preset regions on a target, while managing your stamina, positioning and preferably striking and deflecting when most opportune. Weapon choice makes a big difference as enemies slowly transition from wearing plain cloth, to chainmail and plate that effectively resist slashing strikes. That being said, all this falls apart when multiple opponents gang up on you. Even if NPC AI is generally… undercooked, this game’s lock-on targeting mechanics make it no easy feat to come out of such melee in one piece, especially early on. With compounding damage worsening one’s ability to fight, once a side starts losing a fight, they’re likely to keep losing until death or surrender.
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2783877731
But not all is bad, for your character is also graced with the legendary ability to learn. Henry has plenty of opportunity to improve and grow as a person, mostly through repeated practice. Developing his skills will take time, perseverance, and possibly a lot of reloaded saves, but it will be worth it when those bandits you dreaded dozens of hours ago become pushovers that cower under your threatening words, or keel over from a stick swung to the head. Most quests across the expansive world present multiple solutions, which align with the stealth-diplomacy-aggression archetypes people expect of RPGs. Murder is a solution most of the time, but the results may be less preferable to simply redistributing an item, or convincing someone to do your bidding. Said combat also becomes a little too easy past the mid-game, but no less annoying when enemies Master Strike you from every other attack of yours.

It bears repeating again: this game is tough, especially early on. Many mechanics are obtuse or downright infuriating (such as most of the stealth skills…), others are just boring (level up your herbalism by crouching and picking flowers! over and over.) People react to your wrongdoings, whether you’re just talking in the wrong manner or swinging a longsword at them. But few games ever represent the journey from zero-to-hero as well as this. If only the game let you know somehow that following the main storyline up to a point provides lots of useful rewards, including a free horse and nigh-essential sparring lessons.
https://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=2779536773
Between tons of unique quests, a handful of repeatable activities, a massive world to explore, dozens of attire and equipment types to mix-and-match, and a fair selection of skills and perks to gather and specialize in (even if many are not that useful), there is a lot of game to go through. The main story alone could take over 30 hours to complete. The fantastic DLC content can easily stretch this into potentially triple digit hours of playtime for completionists. I can definitely say my journey was worth it, even if it wasn’t the smoothest ride out there.
[h3]God be with you, Henry.[/h3]
Ambitious, massive, and rough around the edges… but Kingdom Come: Deliverance rewards patient players with surprisingly rich history lessons, and a fantastic immersive-sim RPG.

Zitat:

Weiterlesen
327 Produkte im Account
18 Reviews
Empfohlen
6234 Std. insgesamt
Verfasst: 30.03.22 22:47
One of the best RPGs that I have played in recent memory. The game mixes fiction with historical realism. The story is worth playing through. Watching Henry's progression throughout is gratifying and a joy to watch. You want to see Henry succeed. I had a lot of fun learning the combat. Learning the strengths and weaknesses in weapon types and armor made me feel very immersed. The scenery is beautiful. The world isn't super active, but it offers a calming experience. However, bandits lurk the roads, and you must be alert.

There is so much to do in this game, it's hard to put it into a review. I spent over 100 hours, and feel as though I could revisit the game. I haven't even played the hardcore mode, which I've heard adds a whole new level to the gameplay. I would definitely recommend this game. :)
Weiterlesen
228 Produkte im Account
63 Reviews
Empfohlen
1170 Std. insgesamt
Verfasst: 26.04.22 11:42
Truth be told, this is one of my favourite games of all-time... I played this excessively on the Xbox - since then I have become a PC gamer for the most part - so you can imagine the excitement I got when I went onto the Steam store and saw this beauty of a game on offer for less than 10 bucks with all of the DLC as well... Now, if you excuse me, I am going to disappear for a good few weeks and enjoy this game all over again.

The combat is some of the best in any RPG out there and that goes for the overall visuals (this game is stunning on my 3060), sound effects and story too. If you are in doubt, I promise you that you will NOT regret getting this game, especially now that it is on sale.

Oh, and one more thing: It takes some time to really get yourself into this game, do not give up immediately.
Weiterlesen
Logo for Kingdom Come: Deliverance
Rating auf Steam Sehr positiv
81.91% 41259 9115
Release:13.02.2018 Genre: Rollenspiel Entwickler: Warhorse Studios Publisher:keine Infos Engine: CryEngine 3 Kopierschutz:keine Infos Franchise: Kingdom Come: Deliverance
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

4 Prisoner haben dieses Spiel schon

82 Steam-Errungenschaften

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
Discord

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PlayStation VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId:2589 Erstellt:27.01.14 07:47 Bearbeitet:10.02.20 17:42 (nilius) Betrachtet:5241 GameApp v3.0 by nilius
api version: v1 | author: nilius