Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.
Dieses Addon benötigt das Hauptspiel
Kingdom Come: Deliverance
5,99 2,39€ -60%
Marktplatz
  • Auslieferung:
  • Plattform: PC
  • Release: 05.07.2018
Zum Shop
Preise Update 07.07.20

Über das Spiel

Der erste DLC für Kingdom Come: Deliverance sorgt für ein neues Abenteuer! Du erhältst die Gelegenheit, ein zerstörtes Dorf wiederaufzubauen, und erlebst dabei hautnah die Neubesiedlung eines Landstrichs im Mittelalter. Als Vogt musst du entscheiden, welche Gebäude errichtet werden und wer in dem Dorf leben soll. Zudem gehört es zu deinen Aufgaben, Streitigkeiten zwischen den Dorfbewohnern zu schlichten.

Jedes Gebäude ist einzigartig und kann somit auf seine eigene Weise verbessert werden. Auch das erforderliche Baumaterial und die benötigten Arbeiter hängen vom Gebäudetyp ab, daher stehen dir schwierige Entscheidungen bevor. Als Vogt hat man es nicht leicht, aber der Spaß wird nach getaner Arbeit dennoch nicht zu kurz kommen: Beschaffe dir eines der neuen Pferde und reite damit aus, versuche in der neuen Dorfschenke dein Glück beim Würfeln, miss dich mit unterschiedlich starken Gegnern auf dem hiesigen Kampfplatz oder lass den Tag gemütlich in deinem reichlich ausgestatteten Haus ausklingen.

Systemanforderungen

  • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
  • CPU: Intel CPU Core i5-2500K 3.3GHz, AMD CPU Phenom II X4 940
  • GFX: Nvidia GPU GeForce GTX 660, AMD GPU Radeon HD 7870
  • RAM: 8 GB RAM
  • Software: OS 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1) or Windows 10
  • HD: 6 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX Integrated
  • DX: Version 11
  • LANG: Deutsch, Englisch, Englisch
  • Setzt 64-Bit-Prozessor und -Betriebssystem voraus
  • CPU: Intel CPU Core i7 3770 3,4 GHz, AMD CPU AMD FX-8350 4 GHz
  • GFX: Nvidia GPU GeForce GTX 1060, AMD GPU Radeon RX 580
  • RAM: 16 GB RAM
  • Software: OS 64-bit Windows 7 or 64-bit Windows 8 (8.1) or Windows 10
  • HD: 6 GB verfügbarer Speicherplatz
  • SFX Creative SOUND BLASTER Zx
  • DX: Version 11
  • LANG: Deutsch, Englisch, Englisch

Steam Nutzer-Reviews

204 Produkte im Account
4 Reviews
Nicht Empfohlen
0 Std. insgesamt
Verfasst: 08.07.18 18:22
Ich habe schon seit langem das Hauptspiel durch gespielt und um so erfreuter war ich als der DLC From the Ashes angekündigt wurde. Bei der Veröffentlichung freute ich mich wie ein Kind an Weihnachten und schlug sofort zu. From the Ashes wurde sofort in der Bibliothek als installiert angezeigt jedoch ohne einen Download, was für mich bedeutet dass die Inhalte bereits vorhanden waren und nur freigeschaltet wurden. Trotzdem machte ich mich direkt an die Arbeit in der freudigen Erwartung auf mein eigenes Dorf. Ich musste jedoch schnell feststellen dass ich im Prinzip nur der Geldgeber des Dorfes war. Die Bauplätze der Gebäude sind alle festgelegt und die ach so großen Entscheidungen bestehen nur darin zwischen Bäcker und Fleischer sowie Ställen und Wachhäuschen zu wählen. Klar wer braucht denn auch einen Fleischer wenn er schon einen Bäcker hat das wäre ja bescheuert. Das was man hier aufbaut, oder genauer im Sofortbau erledigen lässt, ist mit Abstand das langweiligste Dorf in der Spielwelt da man höchstens 10 Gebäude bauen kann. Das Rathaus sieht aus wie jedes anderes Gebäude, man hat nicht mal ein eigenes Zimmer und es gibt keine normalen Wohnhäuser nur ein Zeltlager. Als alles gebaut war ging es rasch zu Herrn Diwisch in der leisen Hoffnung mit dem Auftrag der Erweiterung des Dorfes betraut zu werden. Und was war? Ein feuchter Händedruck und das nach den großen Tönen von Marius und Herrn Diwisch was man aus den Dorf doch alles machen könnte mit Erweiterungen, Ackerländern und so weiter. Das ganze hat keine zwei Stunden gedauert, da ich wie die meisten eine Menge Geld übrig hatte und der DLC nur die Quests, Finde Marius, beschaffe Materialien und baue das Dorf auf beinhaltet. Ich habe definitiv mehr erwartet und letztendlich fühle ich mich als hätte man mir für 10Euro ins Gesicht gepisst. Momentan nicht zu empfehlen!
Weiterlesen

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.
Kingdom Come: Deliverance - From the Ashes

Spielesammlung

Du musst angemeldet sein

Plattform

0 Steam-Errungenschaften

ePrison sammelt noch Informationen über dieses Spiel
Release05.07.2018 GenreRollenspiel Entwickler Warhorse Studios Publisherkeine Infos Engine CryEngine 3 Franchise Kingdom Come: Deliverance
Einzelspieler
Mehrspieler
Koop

Handbuch

Kein Handbuch vorhanden

Social Links

Youtube
Twitch
Instagram
Fanseite
Wiki
no

Unterstützt VR Headset

HTC Vive
Oculus Rift
PS VR
Hololens
Mixed Reality
Valve Index

AppInfo

AppId 5097 Erstellt 02.07.18 22:20 ( nilius ) Bearbeitet 05.02.19 23:21 ( nilius ) Betrachtet 785 GameApp v3.0 by nilius