Open menu

Battlefield 2

Stimme ab für das Spiel des Jahres
Mit der Game of the Year Abstimmung kannst du für ein Spiel voten, welches du für eines der Besten oder schlechtesten in dem Jahr, in dem das Spiel erschienen ist, hälst. Dabei kannst du auch für mehrere Spiele aus einem Jahr deine Stimme abgeben. Um ein Spiel deine Stimme zu geben, musst du nicht angemeldet sein, allerdings bleibt dann dein Voting anonym und kann dir nicht zugeordnet werden.

Über das Spiel

Mit Battlefield 2 sind für Anhänger taktischer Multiplayer-Duelle lange Nächte vorprogrammiert. Nach dem im Zweiten Weltkrieg angesiedelten Shooter-Meilenstein Battlefield 1942 und einem Abstecher nach Vietnam ist die Battlefield-Reihe nun im 21. Jahrhundert angelangt und verspricht spannende Hightech-Schlachten mit mehr als 64 Spielern.

Konflikt der Gegenwart
Battlefield 2 kombiniert das bekannte Gameplay des Multiplayer-Hits Battlefield 1942 mit den Mitteln moderner Kriegsführung. Die Intensität und Spannung der Serie wird mit erweiterten Teamplay-Modi, einer komplett neuen Grafikengine sowie zahlreichen neuen Fahrzeugen und Waffen deutlich gesteigert: Spieler schließen sich einer von drei Supermächten an und kommandieren das neueste Kriegsgerät der Erde. Auf Seiten der USA, Chinas oder der neu formierten Koalition des Mittleren Ostens stehen mehr als 30 Einheiten, darunter Abrams Panzer, Kampfjets wie der F-15 Strike Eagle und Landungsschiffe der Wasp-Klasse zur Verfügung. Mit wärmesuchenden Raketen und lasergesteuerten Sprengköpfen führt der Spieler Präzisionsangriffe auf feindliche Stellungen aus – auf einer der größten Karten, die der PC bislang gesehen hat.

Schlachtfelder der Zukunft
Battlefield 2 bietet riesige, hoch detaillierte Level-Umgebungen, die physikalisch korrekt zerstörbar sind. Von den Straßen einer Stadt über idyllische Wälder reicht die Bandbreite der Schauplätze, die sich dynamisch der Spielerzahl anpassen um die richtige Größe und ein ideales Verhältnis aus Spielern und Fahrzeugen zu bieten. Wahlweise in der Solo-Kampagne gegen Bots oder im Internet bzw. LAN mit mehr als 64 menschlichen Spielern werden dank taktischer Tiefe die fiktiven Schlachten zur nervenaufreibenden Herausforderung. Für fortlaufenden Spielspaß sorgt das „Persistent Character“-System, das es erlaubt wie in realen Feldzügen im Rang aufzusteigen – bis zum mächtigen General.

Evolution statt Revolution
Auch bei Battlefield 2 haben es Einzelkämpfer schwer – gut abgestimmtes Vorgehen ist der Schlüssel um die gegnerischen Teams in die Knie zu zwingen. Das erweiterte Teamplay stellt Spieler vor die Wahl, ob sie selbst an der Front kämpfen oder hinter den Kulissen die Fäden ziehen. Im neuen Commander Mode planen findige Strategen das ideale Vorgehen und schicken ihre Mitspieler in Squads eingeteilt koordiniert dem Feind entgegen. Dabei wirkt sich die Ausrüstung eines Spielers auch unmittelbar auf Fahrzeuge aus: Ein Medikit verwandelt Jeeps in mobile Notarztwagen und Helikopter versorgen dank des Support Kits Kameraden mit Nachschub. Um diese Erfahrung auch außerhalb der Schlachten zu vermitteln, legt Publisher Electronic Arts mit regelmäßigen Community-Spotlights den Fokus auf im Spiel gebildete Clans und ihre Taktiken.

Features:
  • Online-Multiplayer-Action für mehr als 64 Spieler
  • Komplett neue Gameplay-Engine für riesige Landschaften mit realistischer Physik und dynamischen Lichteffekten
  • Automatisch an die Spielerzahl angepasste Karten für einzigartige und intensive Schlachten
  • Mehr als 30 Land-, Wasser- und Lufteinheiten, inklusive Panzern, Hubschraubern, Hovercrafts, schnellen Angriffsfahrzeugen und Kampfjets
  • Drei Parteien mit jeweils einzigartigem Arsenal: USA, China oder die Koalition des Mittleren Ostens
  • Eine Vielzahl von Soldaten-Klassen, wie Sturmtruppen, Scharfschützen, Spezialtruppen, Kampfingenieure und Anti-Panzer-Einheiten
  • Wahl zwischen dem Beitritt zu einem Squad oder dem neuen Commander-Modus, um die strategische Rolle eines Kommandanten zu übernehmen, der seine Truppen auf dem Schlachtfeld lenkt.
  • Modernste neue Waffensysteme wie Wärme suchende Raketen und lasergesteuerte Sprengsätze.
  • Korrekte Berechnung der Materialdichte für die Unterscheidung zwischen Verstecken und Deckung
  • Fortlaufende Charakterentwicklung: Durch Erfolg im Spiel steigen die Spieler im Rang auf und schalten Prämien wie neue Waffen, Fahrzeugdekorationen, Medaillen und anderes frei.
  • Umfassender Community-Support innerhalb des Spiels mit Buddy-Listen, Statistiken, Live Chatrooms und Clanbildung im Spiel.
  • Unterstützung von IP-Kommunikation über USB-Headsets während des Spiels

Systemanforderungen

  • CPU: 1.7 GHz
  • GFX: GeForce FX 5700/Radeon 8500
  • RAM: 512 MB
  • Software: Windows XP
  • HD: 2.3 GB
  • CPU: 2.66 GHz
  • GFX: 256 MB Grafikkarte
  • RAM: 1 GB
  • Software: Windows XP
  • HD: 6 GB

Meinungen

Dieser Beitrag hat noch keine Einträge.

Battlefield 2
PC
Release22.06.2005 GenreTaktik-Shooter SpielmodSP MP Enginekeine Infos Entwickler Digital Illusions CE Publisher Electronic Arts
Homepage Offizielle Homepage Twitter keine Infos Facebook keine Infos Handbuch keine Infos
HTC Vive Nein Oculus Rift Nein PS VR Nein Hololens Nein